Schmerzender Knoten unter der haut

Bild - (Gesundheit, Arzt, Krankheit)

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zwar etwas spät, aber bessser als nie:

Sieht nach einer leckeren Sebaceous Cyst (dt. "Atherom" - klingt völlig deplaziert.). Es ist also ein "Pickel", nur dieser war sehr tiefliegend und hat die Oberfläche nicht erreicht. Es kann auch eine Epidermale Cyste sein, doch bei deiner Talgdrüsenaktivität würde ich auch auf diese wetten. Einen Unterschied macht es nicht. bevor und wirds zu 99.9% auch sein. Man kann sagen, dass es mal ein Pickel war, der hoch hinaus wollte. Die Drüse lag warscheinlich sehr tief und wurde ganz einfach verstopft. Der Drüse ist das egal, die produziert fleissig weiter, während das Immunsystem schon alarm schlägt und sich das ganze dann in einer Cyste verkapselt. Die Immunreaktion wird zurückgefahren, die Gefahr ist erstmal eingesperrt, aber nicht gebannt. Manche dieser Dinger füllen sich weiter, meist über Jahre, Bis zu dem Punkt an den es Anfängt zu schmerzen, weil eine erneute Immunreaktion von statten geht, um das Gewebe abzubauen. MIt der Zeit wird es schmerzhafter und schmerzhafter.

Achso, fast vergessen zu erwähnen: Es ist keinesfalles gefährlich.

Das Gegenmittel: Die Zyste muss raus - bei dir sieht es sogar so aus, als müsste man sie gar nicht anstechen, sondern nur fest drücken :D (keine empfehlung). Oft wird die Cyste in der letzten Wachstumsphase (die nur die Hülle ist) zerstört und der Inhalt dessen werden abgebaut und es kommt wieder zu einer enzündungsreaktion, die sich mit gewebsflüssigkeit, lympho, leuko, lalalacyten etc. Mischt.

Du kannst den Abszess auch allein bzw. mit Helfer leeren und entfernen, da es einfach und recht ungefährlich ist. Pickel drücken in Großformat: Du brauchst: Steriles, bzw desinfiziertes, Rasiermesser/Skalpell und Pinzette, Papiertücher, Iod, ein grosses quadratisches Pflaster (Deluxe version: antibakerielles silberbeschichtetes). Dann noch Desinfektionsmittel (aus dem Supermarkt, am besten auf Ethanolbasis (Bei Hygiene Sprays, kein Haushalts Desinfektionsmittel kaufen etc.), für deine Hände und wenn du richtig abgefahren drauf bist, holst du dir noch eine antiseptische Wundspülung. Kann leider nicht sagen, ob es die in kleinen Mengen gibt.

Das eben genannte ist die "Optimalkonfiguration". Aber im Endeffekt würde es reichen eine rasierkling zu nehmen, denn Knubbel zu spannen, anzuritzen und dann alles rausquetschen was drin ist. Das wichtigste dabei ist es, den Rest vom "Sack" der drin festhängt heraus zu bekommen, sonst geht der Spaß von vorn los und die Infektionsgefahr steigt. Povidon Iod gibts super billig in der Apotheke/Drogerie, man muss nur nach den günstigsten fragen. Eine kleines 10ml Fläschchen in flüssigform reicht schon (~1,50€). Sterile Rasierklingen gibts im Supermarkt für wenig geld.

Ist es stark entzündet kommt "puss" raus, welches flüssig ist und Tücher erfordert, damit es nicht alles voll saut. :D Wenn nicht, dann kommt ein fettes, dickes Talggemisch raus. Vorher an der Stelle der Cyste Haut waschen und mit Povidon Iod größflächig auf und um die Cyste auftragen. Gündlich Hände desjenigen waschen, der es ausquetschen darf, danach mit dem Desinfektionsmittel gründlichst einreiben, vor allem unter den FIngernägeln, auch wenn diese nicht zum pressen genutzt werden.

Anschliessend wird versucht mit der Klinge die, relativ dünne Haut (am besten mit zwei fingern haben um Haut zu spannen, wie auf dem Bild, zu penetrieren. Manchmal reicht ein kleiner Piecks, manchmal etwas mehr. Manchmal sieht man die Cyste direkt darunter, noch in Takt. Diese komplett und unbeschädigt zu entfernen ist als Laie nicht drin. Zumal der Einschnitt viel größer wären müsste. Das tut am wenigsten weh. Schmerzhaft ist meist nur das entleeren. Bis nichts mehr da ist, aus allen Richtungen und mit zwei Fingern. Meistens zeigt sich der Cystenrest am Ende und kann mittels Pinzette entfernt werden. WIchtig ist die vollständige entfernung. Manchmal sitzen sie recht hartnäkg fest, was dann einen Schnitt am unteren Ende erfordert.

Zum schluss noch etwas Jod auf die Stelle (Da bieten sich Salben besser an, also kauf dir lieber eine salbe. Kleinsttuben für 1-2€ gibt es) und Pflaster drauf.

Das war die super save at home Variante. Such bei YouTube nach "Cyst" oder "Sebaceous cyst", teils völlig verrückte Dinger dabei. Die meisten von Amis, die keine Krankenversicherung haben und es (zu) lange mit sich herumtragen. Fast immer ohne Handschuhe oder desinfektion. Da wird halt das Küchenmesser genommen zum einstechen. Zudem ist dein kleiner Knubbel da noch klein.

Beim Arzt geht das genauso vor, was solche Zysten betrifft. Desinfizieren, einer Person eine Kamera in die Hand drücken zum Filmen, Schlitz rein, alles rausdrücken, cystensack entfernen, säubern, Pflaster drauf.

Disclaimer: Ich bin kein Arzt und es ist auch keine Aufforderung, sondern Aufklärung. Vor allem wenn man über Google drauf stolpert. Normalerweise können und sollten Ärzte das entfernen.

Wow vielen Dank für deinen supper langen Text.

Bin froh das du noch genatwortet hast, da ich in den nächsten tagen nochmals zum hautarzt gehe. Oder besser gesagt zur Kosmetikerin.

ich wurde dorthin verwiesen, und soll eine "Aknetoilette" machen, da ich einige von denen habe.

Ich hoffe das der Alptraum bald ein Ende findet.

Selber Handanlegen finde ich ein bischen zu heickel, wegen infektion und so. Und befürchte das ich das nicht hinkriegen würde ohne umzukippen ;P

Aber werds mir merken, vielen Dank :)

0

Ich bin zwar sehr spät aber ich habe fast genau das gleiche wie du seit einem Jahr jetzt... Weiss echt nicht was ich machen soll ist es bei dir inzwischen schon weggegangen? Wollte mir einen Arztbesuch erst mal ersparen

Hallo gehe noch mal zu einem anderen Arzt es kann ein harmloses Fettgewebe sein aber das kann und sollte nur ein Arzt entscheiden!! Ich weiß aber aus Erfahrung das sich manche Doktoren für sowas keine Zeit nehmen ich hatte am Hals einen der 3,5 cm es war ein Lymphknoten nichts schlimmes

Knoten unter Achsel schmerzt?

Hallo zusammen
Seit Gestern Früh schmerzt es unter meiner rechten Achsel erst nur ein drucken. Jetzt zieht es wenn ich meinen Arm bewege und drückt ständig. Gestern hab ich noch nichts gefühlt. Heute fühle ich einen Knoten der schmerzt.
Was kann das sein?
Muss ich zum Arzt?

...zur Frage

Was würde da beim Arzt passieren?

Hab schon in 2 fragen mal erwähnt was ich am Arm habe 

Das hab ich seit 

Keine Ahnung wie lange jedenfalls seit ich klein bin

Hat früher mal gejuckt dann nix mehr und seit ner Woche tut es weh.

Es hat sich schon etwas gelegt aber schmerzt immer noch 

Undzwar ist es eine Art "Kugel" unter meiner Haut .. fühlt sich nicht soo hart an . Wie wenn ein haut ballen auf einem Haufen wäre oder so . er ragt ganz leicht aus meiner Haut also man sieht eben eine kleine wölbung .

Spüren kann man sie wenn man drüber fährt 

Aber jetzt is sie eben etwas blauer geworden und tut halt weh 

1. Was schlimmes kann es kaum sein oder. ..? Ich mein ich hab es seit ewig lang und es hat noch nie Probleme bereitet..

2. Wenn ich zum Arzt gehen würde , was würde dann passieren ? Habe extreme angst vor Ärzten und vorallem extreeem angst vor Nadeln

Was wenn die Ärztin mir mit einer dicken Nadel in das Ding rein sticht und es unfassbar schmerzt ? Ich meine es tut ja schon weh wenn ich das Ding nur zusammen drück !!

Ich will eigentlich gar nicht zum Arzt 

...zur Frage

knoten unter den.achseln?

heute früh tat mein arm sehr weh jetzt gerade habe ich gemerkt das es wie ein knoten ist ungefähr so groß wie eine haselnuss aber es schmerzt echt sehr..sollte ich damit zum arzt? & was ist es?

...zur Frage

Juckender, schmerzender Ausschlag am Hals, was ist das?

Schorf bildet sich, wenn man es abkratzt, geht es leicht, aber die Haut schmerzt sehr und ist sofort offen. Es blutet nicht und gibt auch sonst keine Flüssigkeiten ab.

...zur Frage

Knoten am Hals, muss ich Angst vor Krebs haben?

Ich habe vor ein paar Wochen festgestellt (4 Wochen=, dass ich am Hals einen Knoten(Lymphknoten oder wie man das nennt). habe. Bin aber nicht direkt zum Arzt, weil ich gedacht habe, dass das nix schlimmes ist, weil man immer mal einen Huppel auf der Haut hat.

Heute war ich beim Arzt, weil der einfach nicht weggeht. Der hat mich direkt angemotzt, weil ich nicht direkt hin bin.

Ich soll nächste Woche zur Blutuntersuchung kommen. Jetzt habe ich voll Angst, dass ich Krebs habe und sterben muss :O. Weil das ist ja eig. immer ein Zeichen für was bösartiges ist. Der Knoten tut ja nicht weh oder so. Krank war ich ja auch nicht in der Zeit

...zur Frage

Was hat ein schmerzender Knoten am Oberschenkel zu bedeuten ?

Ich habe bei mir einen nicht beweglichen, schmerzenden Knoten am Oberschenkel entdeckt. Es tut weh, wenn man den Knoten anfasst, ich habe ihn entdeckt, weil mein Bein gejuckt hat. Ich war auch heute bei meinem Arzt, der hat es sich aber gar nicht so wirklich angeguckt, also gar nicht angefasst oder so, morgen soll ich herkommen damit Blutbild gemacht werden kann und zum Hautarzt wollte er mich nicht schicken. Was denkt ihr soll ich da weiter zu einem anderen Arzt auch wenn mein Blutbild gut sein sollte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?