Schmerzen Schulter rechts?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Impingement bedeutet, dass es durch ein verengtes Schulterdach zu Entzündung der Schleimbeutel in der Schulter kommt. Dieses wird durch Physiotherapie und gegebenenfalls Medikamente behoben. Je nachdem wie fortgeschritten es ist, brauchst du Training für die Schultern auch für später. Die zeigt die dein Physiotherapeut. Im Schlimmsten Falle wird eine kleine Operation notwendig. Dauerschäden sind nicht zu befürchten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo. Ich habe de facto das gleiche vor 5 Jahren diagnostiziert bekommen und mit Physiotherapie die Sache hinbekommen. Bei mir ist es beidseitig. Inzwischen bin ich praktisch schmerzfrei und habe nur sehr selten ein kleines Zwicken, OP wie angeboten habe ich abgelehnt. Vor ca. 5 Jahren habe ich ebenfalls Snooker angefangen und es hat mir nicht geschadet. Meiner Meinung nach sogar ganz im Gegenteil, da ich die Stellen am Schulterdach auch unter Bewegung halte. Wenns zwickt, bekomme ich zwar kein ordentliches Potting hin und verzieh halt minimal, bekomme dadurch halt auch keine vernünftigen Breaks zusammen, aber damit muss ich halt leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

spiel solang du noch kannst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von holger48
14.11.2015, 00:01

Ich war heute in der "Röhre", es Handelt sich, laut dem Radiologen, tatsächlich um ein Impingement-Syndrom. Veränderung des Schulterdaches mit teilweise eingerissener Supraspinatussehne, die auch Entzündet ist. Vorschlag vom Radiologen: OP oder Physiotherapie - soll der behandelnde Arzt entscheiden.

Frage. Bekomme ich Das mit Physiotherapie noch hin ?

Gruß  Holger

0

Was möchtest Du wissen?