Schmerzen nach Zahnreinigung

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine Zahnreinigung hatte ich vor zwei Wochen gemacht und 1 Woche später stark empfindliche zähne bekommen und starke schmerzen. Ich habe viele schmerz Tabletten genommen. Nichts half. Bis ich dann Sensodyne Pasta in eine Zahnform aus Alu Folie mit Frischhaltefolie umwickelt. Dann mit der Pasta drauf gebissen. 10 Min später hatte ich keine schmerzen mehr. Bei mir Liegt das an viel Zahnwurzel frei deshalb hatte ich diese schmerzen. Aber ich bin froh das dass mir hilft. Ich denke die Pasta schielst diese Löcher in der wurzel.

 - (Schmerzen, Zahnreinigung)

Ich lese gerade deine Frage und möchte noch einige Info´s hinzufürgen.

Es ist immer schwierig, ohne eine klare Diagnose eine Erklärung für eine Zahnfleischreizung zu finden. Eine individuelle Prophylaxe hat immer den Zweck, die Zahnfleischränder von Belägen und Hartsubstanzen zu befreien, die bei Nichtbeachtung dauerhafte Schäden verursachen. Abhängig vom Vorbefund muss hier unterschieden werden, zwischen entsündungsfreiem und entzündetem Gewebe vor einer intensiven Reinigung. Insbesondere Entzündungen in tieferen Zahnfleischtaschen sind nur vom Zahnarzt zu behandeln, da sie nicht so einfach, und schon garnicht schmerzfrei zu erreichen sind. Bei einer Prophylaxe wird der obere Zahnfleischsaum gereinigt, was dann nach ein bis zwei Tagen zu einer Abheilung des bakteriell gereizten Gewebes beiträgt. Das saubere Gewebe wird wieder stramm und zieht sich straff um den Zahn. Allerdings verhindert dieser Zustand dann gelegentlich den Abfluss der Entzündungssekrete aus den tieferen Bereichen. In diesen Fällen ergeben sich tatsächlich Beschwerden unterschiedlichen Ausmaßes. Es empfiehlt sich, hier nicht zu verzweifeln und sich noch einmal mit dem Zahnarzt in Verbindung zu setzen und nicht gleich von einem Behandlungsfehler auszugehen, was leider vom Laien häufig vermutet wird. Möglicherweise hast du tiefe Zahnfleischtaschen, die einer weiteren Behandlung bedürfen. Röntgenologisch kann der Zahnarzt feststellen, ob die Knochenanteile in Mitleidenschaft gezogen sind. Das wäre dann eine Parodontose. Eine Entzündung der Weichgewebe (die Ginigvits, wie schon erwähnt) sieht man auf den Bildern allerdings nicht. Diese kann nur vom Arzt diagnostiziert werden. Ich rate immer, die häuslichen Bemühungen mit Spülkuren auf ein paar wenige Tage zu beschränken und dann schleunigst zum Zahnarzt zurück zu gehen. Verschleppte Keime können erheblichen Schaden anrichten. Das, was du als Zahnfleischstückchen ausgespuckt hattest, so möchte ich dich beruhigen, waren möglicherweise Blutklümpchen, die sich an der Luft in der Mundhöhle gebildet haben. Koaguliertes Blut sieht tatsächlich aus wie Gewebe.

Netter Gruß

Kasimir

Also dann könnte es sehr wohl sein, dass derjenige, der bei Dir die Zahnreinigung vorgenommen hat mit einem Instrument Dein Zahnfleisch verletzt hat. Muss aber nicht sein. Würde mal den Kiefer röntgen lassen - kann auch eine Gingivitis sein.

Da kommt Freude auf...

0
@Melli1312

Na, als Freude möchte ich sowas nicht gerade bezeichnen. Mein Tipp: Gehe nur noch in eine Zahnklinik - jeder 2. ZA taugt heute nicht mehr sonderlich viel. Ist leider so.

0
@Panikgirl

Das es schon mal ziept an 1 - 2 Stellen nach bis zu 2 - 3 Tagen - das ist normal - aber ganz gewiss keine faustdicke Entzündung. Da ist entweder was verbockt worden oder aber durch die Zahnreinigung ist der Entzündungsherd erst mal richtig ausgebrochen, was vielleicht später eh passiert wäre. weiss man nicht - deshalb würde ich jetzt an Deiner Stelle einen ganz anderen ZA aufsuchen und dem das nur zeigen - mal schauen, was der sagt, was der macht und was passieren wird.

0

so etwas entsteht durch Bakterien. Du solltest Dir heute noch aus der Apotheke ein Desinfektionsmittel besorgen. Am besten Chlorhexamed. Damit 4 x Tag vor allem nach dem Essen gründlich den Mund spälen für mindestens 1 Minute. Wenn es am Montag nicht deutlich besser ist musst Du bald zum Arzt. Es muss dringend behandelt werden.

Werde ich mir nachher gleich besorgen. Hoffentlich wird es dadurch besser. Danke im vorraus

0
@Melli1312

Und nichts hartes essen. Und nichts körniges wie Müsli oder gar Weizenkleie was sich da festsetzen kann.

Gute Besserung !

0

Das hab ich auch fast jedes Mal nach der Zahnreinigung. Als wir mal ein anderes Mittel genommen haben, hatte ich es nicht mehr.

Und was hast du dagegen getan?

0
@Melli1312

Ich hab mit Kammillentee gespühlt. Nach 1-2 Wochen ist es wieder weg. Also es wird schon nach wenigen Tagen viel besser, aber ganz weg ist es oft erst nach der Zeit.

0

Was möchtest Du wissen?