Schmerzen am Fuss? hilfe von pferdefreunden :D

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Versuchst Du irgendwie, die Sache mit den Fußspitzen nach vorne und dem Federn bewusst hinzubekommen beim Reiten? Nach aktuellen Sitzschulungen ist das eigentlich völliger Blödsinn. Die Fußspitzen sollte man nicht extra ausrichten. Wenn der Sattel Dir passt, liegt Dein Bein von selbst gut am Pferd, wenn nicht, musst Du mit dem Kompromiss leben. Ein "Fußspitzen nach vorne", wie man es in der Vergangenheit leider immer wieder gehört hat, sorgt dafür, dass das Fußgelenk sich fest macht. Dann treibt derjenige lieber ein bisschen mehr mit dem Absatz, bevor das passiert. Mit einem festen Fußgelenk ist das Federn im Bügel verschleißend, also arthrosefördernd! Ich würde das meiner Gesundheit nicht antun, sondern eben so lange Abstriche in Kauf nehmen, bis ich ein eigenes Pferd mit einem mir passenden Sattel kaufen kann.

Ein festgehaltenes Fußgelenk stellt man dann fest, wenn man beim Absitzen nicht mehr weich und nachgiebig landen kann, sodass es weh tut. Ist es auch so, wenn Du auf einem weichen Boden absitzt? Im Winter, wenn trotz lockerem Fußgelenk beim Reiten die Gelenke einfach von der Kälte nicht so strapazierfähig sind, sitze ich nach einem Ausritt nicht im Hof auf dem Betonboden ab, sondern reite noch runter auf den Platz oder auf eine relativ ebene Wiese und sitze dort ab oder ich sitze vor Erreichen der Dorfstraßen ab und geh den Rest zu Fuß heim - um meine Fußgelenke zu schonen.

Wenn der Schmerz sich noch nicht gelegt hat, würde ich Dir raten, das von einem Orthopäden anschauen zu lassen. Ist jetzt an Ostern schwierig. Wenn es nicht zu elend weh tut, mit Sportsalbe den Schmerz ein bisschen dämpfen und am Dienstag gleich einen Termin machen oder eben in eine Klinik fahren. Denn Du musst wissen, was exakt los ist im Fußgelenk, um schwerere Schäden vermeiden zu können.

Möglicherweise eine Bänderdehnung oder eine Zerrung. Ich würde es mit Salben, wie Mobilat oder Voltaren Creme versuchen. Und vielleicht vorerst das Absteigen in ein langsames "Abgleiten" vom Pferd verwandeln, damit Du mit dem Fuß nicht so hart auf dem Boden aufkommst.

Es gibt 2 Möglichkeiten

1.- du solltest vielleicht etwas sanfter vom Pferd absteigen. Denn wenn man zu Dolle mit dem Fuß aufkommt kann das schon mal Schmerzen bereiten

2.- Oder du verdrehest deine Füße in den Steigbügeln zu sehr. Wenn das der Fall ist solltest du versuchen sie nicht so zu verdrehen oder ab und zu mal aus den Steigbügeln rauszugehen und deine Füße zubewegen.

Wieso schmerzen am Fuß?

Ich habe gestern beim trainieren. Mit dem rechten Fuß fest auf den Boden gestampft. Es hat zuerst sehr wehgetan, doch der Schmerz hat schnell nachgelassen. Allerdings habe ich immer noch so einen drückenden Schmerz, besonders wenn ich den Fuß belaste. Es fühlt sich an, als wäre ich viel gelaufen, obwohl dies nicht der Fall ist. Wenn ich mir meinen Fuß anschaue sieht er ganz normal aus, er ist also nicht blau oder besonders rot. Ich möchte nicht zum Arzt gehen, da der Schmerz nicht sehr schlimm ist. Aber was könnte mit meinem Fuß los sein?

...zur Frage

Schmerz an Fuß (stechen) HILFE!

Hallo mich hat Sonntag jemand im fussballspiel gefoult .er ist mit seinen stollen an mein Fuß gezappt. Seitdem spüre ich ein stich an der Seite wenn ich laufe und wenn ich die mitte an der wunde berühre ein noch stärkeren stich . Als würde man mit einem nadel reinstehen . Könnte da was gerissen sein?

...zur Frage

MUSS ICH INS KRANKENHAUS WEGEN ...?

Ich w/15 hatte heute wieder Streit mit meinem Bruder (20). Ich saß auf der Küchentheke und er ist ausgerastet und hat mich am Fuß gepackt. Danach zog er so stark an ihm das ich mit voller Kraft auf den Fließenboden mit dem Rücken aufkam. Das ist jetzt 1 Stunde her und ich habe an einer Stelle großen Schmerz und das Atmen tut mir weh. Ist das ein Bruch oder was könnte das sein?

...zur Frage

Was ist das für ein Stich/Biss (2 Nebeneinander)?

Hallo hab vor 2 tagen einen stich/biss gespürt und nun ist er lila und rot angeschwollen der schmerz zieht sich durch den ganzen fuß! Kühlen hat auch nicht geholfen! Hier ein bild:

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/img2015072320ovh9wdp8bk.jpg

Vielen dank LG andi

...zur Frage

Schmerzen im Bein nachdem Pferd draufgetreten ist?

Hallo :)

Am Mittwoch ist mir mein Pferd auf meinen Fuß getreten und das folgendermaßen:

Ich wollte gerade den nächsten Schritt machen und bin dann umgeknickt, ich weiß nicht ob ihr das kennt, so, dass es am Knöchel schmerzt und auf den Fuß, der umgeknickt ist, ist mir mein Pferd draufgetreten. Das hat erst höllisch weh getan, wurde dann aber etwas besser nachdem ich es gekühlt habe. Natürlich habe ich jetzt trotzdem einen blauen Fleck über den gesamten Fuß und seit heute fällt mir auch das Auftreten und Abrollen zunehmend schwerer. Ich kann den Fuß nicht biegen und verspüre Schmerzen sobald ich ihn berühre. Seit heute Abend ist es so schlimm, das der Schmerz bereits bis zum Schienbein zieht.

Ist der Fuß "nur" geprellt oder sollte ich vorsichtshalber mal zum Arzt? Und hat jemand Erfahrungen damit gemacht?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?