Schlüsselfertiges Haus-Immobilienkauf inklusive Grundstück?

4 Antworten

Der Begriff "Schlüsselfertig" wird in der Bau- und Leistungsbeschreibung des Hausherstellers/Bauträgers genau beschrieben. In den meisten Fällen fehlen noch die Maler- und Bodenarbeiten. Ich habe aber auch schon Beschreibungen gesehen, da handelte es sich um eine Ausbauhaus. Es gibt auch den Begriff "Bezugsfertig" aber auch hier muss ganz genau nachlesen, was im Leistungsumfang enthalten ist.

Geh mal davon aus, dass das Grundstück nicht mit im Preis enthalten ist. Das machen nur Bauträger die nach Makler- und Bauträgerverordnung ein Haus erstellen und hier zahlst Du auch die Kaufnebenkosten auf den Gesamtpreis. Google einfach mal den Anbieter, um zu sehen ob es ein Haushersteller oder ein Bauträger ist.

Die Angebote im Internet haben nur den einen Sinn, dass Du Dich mit dem Anbieter in Verbindung setzt. Die wichtigen Informationen bekommst Du erst im Gespräch. Lass Dir auf jeden Fall alles schriftlich geben.

Viel Erfolg!

Stefan Schulze

...wenn das Haus schon fertig steht, dann incl. Grundstück...sonst müsste es gesondert ausgewiesen sein...Wenn Du erst selber "schlüsselfertig" bauen möchtest, dann musst Du für das Grundstück selber sorgen...LG

Der Begriff Schlüsselfertig ist rechtlich nicht geschützt oder gar eindeutig. Wenn schlüsselfertig angeboten wird, kann das durchaus auch sein, daß dr Grundstückspreis im Hauspreis nicht drin ist. Ebenso wenig sind meist die Baunebenkosten mit drin. Das sind Lockangebote. Zu dem Hauspreis kommen noch die Baunebenkosten (Anschlußkosten, eventl auch Bodenarbeiten, Notarkosten usw.). Auch was genau unter Schlüsselfertig verstanden wird ist unterschiedlich. Es heißt nicht daß das Haus einzugsbereit ist. Alleine bei den Baunebenkosten kannst du von 30.000 Euro mindestens ausgehen

Kauf eines Erbpachtgrundstückes von der Gemeinde

Hallo zusammen,

wir haben folgende Situation und leider konnte ich bis jetzt auch nach stundenlanger Suche im Netzt noch nicht richtig fündig werden. Vielleicht könnt ihr mir ja hier weiterhelfen.

Wir haben uns ein Haus zum Kauf angeschaut, das auf einem Erbpachtgrundstück steht. Verpächter ist in unseren Fall die Gemeinde. Der bisherige Pächter zahlt eine Minipacht von ca. 100 €/Jahr. Der laufende Erbpachtvertrag läuft noch 40 Jahre. Mit dem Haus und dem Verkäufer des Hauses sind wir uns soweit einig über den Hauspreis, es hängt jetzt quasi nur an der Gemeinde. Wir würden das Grundstück gerne kaufen und auch die Gemeinde ist grundsätzlich zum Verkauf bereit. Die Gemeinde hat nur sehr hohe Preisvorstellungen, sowohl für den Kaufpreis als auch für eine neue Erbpacht. Die neue Erbpacht soll 650 €/Monat betragen.

Wir würden aber wie gesagt auch lieber das Grundstück erwerben und sollen nun ein schriftliches Angebot mit unserem Wunschpreis und Argumenten für diesen Preis schreiben.

Gibt es dazu irgendwo im Netz Hilfestellungen oder Musterschreiben? Kann da vielleicht jemand behilflich sein. Unser Wunschpreis ist natürlich viel geringer und von daher muss dieser Preis im Schreiben gut begründet werden.

Das Grundstück hat 1.000 qm, das Baufenster ist 330 qm groß. Der Rest ist sozusagen Gartenland, dass auch nie Bauland werden wird. Kann die Gemeinde für die gesamten Quadratmeter den Bodenrichtwert verlangen?? Oder kann man argumentieren, dass das Gartenland zu einem geringeren qm-Preis berechnet werden muss?

Viele Grüße

...zur Frage

Unternehmen die Massivhaus schlüsselfertig erbauen

Hallo ich such ein Unternehmen was mein Haus bauen soll, da ich beruflich kaum Zeit habe was selber zu machen soll es ein schlüsselfertiges System sein.

Wer kennt ein Unternehmen und hat gute Erfahrung damit.

Ich bedanke jetzt schon mal im Voraus für eure Hilfe.

Danke

...zur Frage

Wer hat Erfahrungen mit der Firma Streif Haus als Schlüsselfertiges Haus Kfw 40? Oder mit der Firma Kampa Haus auch hier Schlüsselfertig als Kfw 40 Plus?

Wir sind gerade dabei uns für einen Anbieter zu entscheiden der für uns unser Haus baut. Der Markt ist riesig und kaum überschaubar. Es wäre schön wenn hier jemand von seinen Erfahrungen berichten kann. Fotos der Häuser oder der Mängel und unsauberen Arbeiten wären auch eine Option.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?