Schlecht für Hund?

7 Antworten

Ach sowas ist nicht so dramatisch! Klar ist das keine optimale Zusammensetzung:Zu fett, zu süß etc. Aber da nichts davon drastische Folgen nach sich zieht, nur weil er es einmal gemopst hat, sollte man das nicht überdramatisieren.

Im allerschlimmsten Fall könnte er leichten Durchfall kriegen, aber das eigentlich auch nur wenn er ein sensiblen Magen oder eine Allergie hat.

War schon ein guter Teller voll... 😅

0

Bei meinen ersten Hund bin ich am Anfang wegen jeden kleinen Kratzer gleich zum Doc. ...bis der mich dann mal fragte. ob ich selber auch wegen jeder Kleinigkeit zum Arzt renne. Es ist doch einfach eine Frage des gesunden Menschenverstandes, wenn der Hund ein Tag Durchfall hat gibt es halt nur Reis, wenn er sich seit 2 Tagen tot sche*ßt geh ich zum Tierarzt. Auch Kommentare a la "pass mal besser auf -sonst hast du bald kein Hund mehr" finde ich doch sehr übertrieben! Natürlich hat man die Aufsichtspflicht, aber das hat man bei einen Kind auch und dann dreht man sich einmal um und das Kind fällt währendessen das Klettergerüst runter. Das auch nicht schön, gibt blaue Flecken , aber davon stirbt auch keiner....

0

Ab und zu mal übersteht er das problemlos. Sollte nur keine Standardernährung sein.

Vielleicht kriegt er Durchfall. Oder k... alles wieder aus.

Naja, gesund ist anders.
Aber wenn der einmal im Jahr nen Kaiserschmarrn verputzt passiert da gar nix.

Was möchtest Du wissen?