Schlange als HAUSTIER halten?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Solche Fragen wurden hier schon oft gestellt, benutz mal die suchfunktion!

Als erstes: Schlangen sind reptilien und reptilien sind wildtiere. Das bedeutet, dass eine schlange sich niemals an einen menschen gewöhnt und auch nicht angefasst werden will. Wenn du eine schlange heraus nimmst aus dem terrarium ohne dass es nötig ist, dann leidet die schlange unter stress, was sie dir in futterverweigerung, apathie oder krankheitsbefall zeigen wird. Meist sind adulte tiere und vor allem männchen da sehr heikel. Also wenn du ein haustier zum anfassen willst, dann finger weg von reptilien! Die sind nur was zum beobachten.

Als zweites: anfängerschlangen sind nicht gleich jene schlangen die möglichst klein sind. Reptilienhaltung ist teuer, sie ist platzbedürftig und vor allem sehr schwierig. Es braucht gute vorbereitung, was nicht selten einige monate dauert. Such dir die schlange aus, die DIR am besten gefällt, und nicht jene, die man dir empfiehlt. Du musst das tier nicht selten 20-40 jahre pflegen! Zum anderen brauchst du ein terrarium von mindestens 1,20m länge, darunter findest du keine schlangenart die artgerecht gehalten wäre. Im Fachhandel wo es Futtermäuse gibt, gibt es auch futterratten, die sind nicht schwieriger zu besorgen!

Hast du die art gefunden die dich anspricht, entweder eine natter oder eine riesenschlange, dann ist es an dir zuerst ein terrarium zu kaufen was der größe, dem klima, und der einrichtung des landes entspricht wo die schlange vorkommt. Über jede art findest du alles wissenwertes im internet oder in reptilienforen. Ist das alles daheim, kannst du dir deine schlange zulegen.

Wie ich schon sagte gibt es die anfängerschlange nicht... trotzdem gibt es tiere die gerne als solche bezeichnet werden weil sie haltungsfehler eher verzeihen. Das entschuldigt aber nicht eine falsche haltung! Unter den nattern spricht man von der königsnatter und der kornnatter, unter den riesenschlangen (vorsicht, nicht alle riesenschlangen sind größer als nattern!) den königspython, zwergpython, tigerpython (groß!), boa constrictor imperator, boa constrictor constrictor (groß!). Ich würde jmd der anfängt eine boa imperator empfehlen, weil ich finde dass es sehr aktive und ruhige tiere sind die gut ans futter gehen. Jedoch gibt es überall ausnahmen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Strumpfbandnattern was währe mit der ??

ich möchte halt ein tier das auch was mach und man es anschauen kan und auch rauslassen kan aber am besten kein hamster oder hase die lassen nähmlich überal fell liegen und scheissen den ganzen boden voll.

was währe mit einer echse oder spinne??

danke für deine antwort

0
@juslau97

Hallo,

Die Strumpfbandnatter ist keinesfalls eine gute anfängerschlange. Das problem liegt darin, dass die schlange in ihrer jugend mit fischen ernährt wird. Das bedeutet dass ein halter sich entweder regelmäßig guppys zulegen muss, die in einem kleinen napf oder auqarium zur schlange gestellt werden welche dann fischen geht oder sich, was eher der fall ist eine guppy zucht anlegen muss. Die Strumpfbandnatter frisst sobald sie 1m lang wird dann keine fische mehr, sondern nager wie jede andere schlange. Auch ratten! Natürlich ist die strumpfbandnatter auch eine schlange und somit ein reptil und möchte genausowenig angefasst werden. Echsen sind auch reptilien!

Vogelspinnen sind giftig, ohne ausnahme. Die Stärke des gifts varriiert von harmlos zu tödlich. Vogelspinnen sind also auch keine Tiere die man hantieren sollte, da sie bei stress zubeißen. Die machen zwar nicht auf den boden, aber einmal nicht hingegugt und die spinne findest du nie wieder.

Du hast vorhin geschrieben geld würde keine rolle spielen. In dem fall gibt es große echsen, die sich soweit an den menschen gewöhnen dass manche exemplare sich so sehr an den halter gewöhnen, dass sie sich anfassen lassen oder aus der hand futter annehmen. Darunter fallen der grüne leguan und der Teju. Tejus brauchen aber ein gartengehege, sind jedoch sehr intelligente echsen. preislich kann man sich natürlich auf 1-2000 eur minimum einstellen. Von den betriebskosten abgesehen. Ideal ist es diesen tieren einen wohnraum zuf verfügung zu stellen mit passenden wärmestellen und allem was das tier braucht.

Auf den Boden scheißen werden dir übrigens alle diese tiere. wildtiere kennen kein wc. Viele Nager wie Hasen, Meerschweinchen, Ratten werden aber leicht dazu erzogen ein nager wc zu benutzen, meine männlichen ratten machen niemals im zimmer auf den boden. Heißer Tipp: Frettchen! Die werden absolut stubenrein wenn man mehrere kistchen aufstellt.

0
@Kriegspandemie

ist ein frettchen so wie ne katze oder brauchen die nen käfig?

wieviel würde so eins kosten??

was muss ich denen zu essen geben ?

0
@Kriegspandemie

muss ich die echt kastrieren lassen ??

was ist einfacher zu halten mänchen oder weibchen??

danke schonmal für deine antwort

0
@juslau97

Hallo, Ich hatte noch nie frettchen, kann dich also nur an google verweisen und kenne selbst nur basic infos. Frettchen muss man mindestens zu zweit halten und sie brauchen einen großen käfig, sie können jedoch auch in der wohnung rumlaufen und werden wie katzen zahm und stubenrein. es empfiehlt sich zu kastrieren bei männchen, da diese wohl markieren. alternativ kann man aber auch 2 weibchen halten. Die meisten züchtern lassen ihren nachwuchs bereits kastrieren.

Schreib doch einen züchter an, du bekommst sicher alle infos die du brauchst!

0

Du weißt nichts von Schlangen, möchtest dir aber eine halten? Da wäre es sinnvoller, sich erstmal Bücher auszuleihen oder zu kaufen, in denen du dich über diese Tiere informieren kannst.

Wenn du dich noch nicht mit Schlangen auskennst, dann würde ich mich schleunigst daran machen etwas über sie in erfahrung zu bringen!

Viele Tiere leiden, weil sie falsch gehalten werden, und eine Schlange braucht genauso ein ausreichend großes Terrarium um sich wohl zu fühlen.

Viele Menschen legen sich einfach ein exotisches Haustier zu ohne genug über sie zu wissen, und wenn sie mit der Situation überfordert sind geben sie das Tier einfach weg.

Also vorher laaaaange überlegen und nach reichlichen überlegungen und Ersparnissen kannst du dir dann mal eine Schlange zulegen.

Was möchtest Du wissen?