Schimmel im Kindergarten....

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo,Schimmel ist ein hohes gesundliches Risiko und muss fachmännisch beseitigt werden. Tipsie69 hat Recht - geh zum Gesundheitsamt, weil der Träger nicht reagiert.

Am Besten ist immer, wenn die Eltern sich organisieren - ein Elternaktiv sollte auf jeden Fall vorhanden sein und dies ist eine Aufgabe für das Aktiv. Gemeinsam Druck auf den Träger ausüben und gemeinsam oder als Abordnung zum Gesundheitsamt gehen. Ich habe über Jahrzehnte in Kindereinrichtungen gearbeitet und immer wieder feststellen müssen, das die Eltern vorallem in den alten Bundesländern nicht von ihrem Mitspracherecht gebrauch machen.

Ihr, als Eltern, seid Dreh- und Angelpunkt einer Kita, nach dem Träger. Macht doch endlich mal davon Gebrauch und heizt dem Träger oder dem Personal ein. Eine gute Zusammenarbeit für Eure Kinder - denn die Verantwortung für das Kind wird nicht an der Kita-Tür abgelegt.

Nur so kann eine Verbesserung der Bildungsverhältnisse erreicht werden. Aus Sicht des Pädagogen, sage ich Dir, ich war immer dankbar, wenn ich starke Eltern hinter mir hatte, denn dadurch provitiert auch die Arbeit mit dem Kind. Man kann so viel gemeinsam erreichen. LG

Danke schön.Ich hab gestern selbst noch mit dem Büro gesprochen und Sie sagten mir das Sie es angeblich erst seit letzter Woche wissen und dann auch gleich gehandelt hätten,was jedoch nicht zum Erfolg führte,woraufhin Sie nun eine Firma beauftragt hätten,die es nun beseitigen soll.Leider war das Gespräch etwas unhöflich und so nachdem Motto,warum ich mich eigentlich so anstelle,Sie hätten ja sofort gehandelt.Stimmt nach 5 Wochen beschweren,was Sie angeblich nicht wußten!!! Jedenfalls liegt das Attest von meinem Arzt vor.Eine Fachfirma soll beauftragt sein,meine Tochter ist vorrübergehend draußen.Ich hoffe nur das es wirklich diesen Erfolg hat und mein Kind bald wieder gehen darf,denn Sie ist letztendlich die Leidtragende,weil Sie nicht versteht warum Sie nicht zu Ihren Freunden darf!!

0
@danidaggi

Ja, leider sind die Kleinen immer in der Schusslinie, weil sie nicht verstehen, warum es nicht geht. Erkläre ihr, dass in der Kita ein Pilz ist, der sie sehr krank macht. Deshalb muss sie zu hause bleiben, bis der weg ist.Krank sein, ist nicht schön, weil man sich nicht gut fühlt und viele Dinge nicht machen kann. Das verstehen die Kleinen auch - vorallem, wenn Du ihr sagst, dass es bald vorbei ist und in der Zwischenzeit spielt sie zu hause. Eventuell gibt es ja die Möglichkeit, dass man mal 1 oder 2 Freunde einladen kann? LG

0

Hier ist anzuraten sich schriftlich an den Träger zu wenden. In Kindergärten ist es oft warm und wird wenig gelüftet. Die Erzieherinnen sollten angeleitet werden mehr zu lüften, bzw. auch mal die Türe offen stehen zu lassen. Wo genau befindet sich denn der Schimmel an der Türe? Wenn das außen ist, macht das nichts.

Also es ist nun so,das es Innen an der Tür ist,die komplette Ecke,geschätzt ca.2m hoch evtl.auch höher und auf die anschließende Wand langsam übergriff.Ich gehe davon aus,das es aufgrund von einer kältebrücke enstanden ist,denn genau die Seite des Kiga,allerdings andere Stelle,war schon betroffen wo der Putz bereits abgehauen werden mußte und es trotzdem zurück kam.Der hauseigene Handwerker wurde nun endlich informiert,genauso wie das Gesundheitsamt,und wird sich drum kümmern.Da evtl.jedoch ein Umbau/Anbau geplant ist,wollen Sie vorher natürlich kein Geld dafür dann noch ausgeben.Nun wird aber anscheinend doch gehandelt,laut Kindergärtnerin.

0

Also ich würde mir so schnell wie möglich einen alternativen Kigaplatz suchen, kann dir leider nicht beantworten wie es mit Fristen aussieht, das ich aus Östereich bin. Aber wenn es deiner Tochter schon gesundheitlich schlecht geht, dann gib sie dort auf keinen Fall mehr hin und suche dir einen neuen Kindergarten.

Schimmel ist sehr gesundheitsschädlich. Besonders Kinder sind dafür anfällig. Ich würde erst mal eine Beschwerde formulieren und diese von anderen Eltern mit unterschreiben lassen. Dazu würde ich ein Attest des arztes beifügen und vieleicht einen Bericht darüber, wie gefährlich Schimmel ist. Gelichzeitig würde ich mitteilen, das, bis der Schaden behoben ist, eine Minderung des Kigageldes vorgenommen wird. Und: sollte ncihts dan den misserablen Zuständen geändert werden, die Presse und das Gesundheitsamt eingeschaltet werden. Eine Frist musst du auch setzen, bis wannd er Schaden von kompetetenten FAchleuten behoben sein muss. Fertig. Sollte die zuständige Stadtverwaltung darauf keine REaktion zeigen, würde ich mir einen anderen Platz für mein Kind suchen, aber alle angedrohten Sachen verwirklichen.

Erstmal Danke für die ganzen Antworten.ES sieht nun so aus,das meine Tochter vorrübergehend den Kiga nicht besucht bis sich Ihre Haut deutlich gebessert hat,sprich die offenen Stellen geschlossen sind.Die Kindergärtnerin hat gestern wohl selbst noch beim Gesundheitsamt angerufen und die sollen gesagt haben das Sie genau richtig gehandelt hätten,auch bzw.gerade weil Sie gehandelt haben und es abgewaschen haben,jedoch erst nach über 4 Wochen.Nun kommt demnächst ein Handwerker und schaut sich das ganze mal an und behandelt es hoffentlich weiter.Ich werde Sie also draußen lassen und dann abwarten..

Dei Frage ist, wie gross der Befall mit Schimmel ist. Die Signifikanz kann nur ein Bausachverständiger beurteilen. Das Abwaschen und Einsprühen der Stellen ist nur Symptombehandlung, man muss eher herausfinden warum sich dort der Schimmel bildet. Normalerweise sind an dieser Stelle die Wände kalt, es kondensiert dort die Luftfeuchte und bildet die Basis für Schimmel. Es kann auch sein, daß die Wand von aussen durchfeuchtet ist, dann muss eine Feuchtigkeitssperre aussen errichtet werden.

Wenn Du Dir sicher bist und es Dir erlauben kannst nimm Dein Kind aus dem Kindergarten. Dazu setzt Due ien Schreiben auf, in dem Du mit Fristsetzung die Beseitigung des Schimmels forderst und Dir anderenfalls rechtliche Schritte vorbehälst. Die können in der fristlosen Kündigung, Schadensersatz oder Schmerzensgeld bestehen. Meiner Meinung nach handelt es sich um Verletzung der Nebenpflichten des Betreibers des Kindergartens.

Also es ist nun so,das es Innen an der Tür ist,die komplette Ecke,geschätzt ca.2m hoch evtl.auch höher und auf die anschließende Wand langsam übergriff.Ich gehe davon aus,das es aufgrund von einer kältebrücke enstanden ist,denn genau die Seite des Kiga,allerdings andere Stelle,war schon betroffen wo der Putz bereits abgehauen werden mußte und es trotzdem zurück kam.Der hauseigene Handwerker wurde nun endlich informiert,genauso wie das Gesundheitsamt,und wird sich drum kümmern.Da evtl.jedoch ein Umbau/Anbau geplant ist,wollen Sie vorher natürlich kein Geld dafür dann noch ausgeben.Nun wird aber anscheinend doch

0

würde ich auf jeden fall machen, notfalls sogar den kindergarten wechseln

Meine Tochter kommt dieses Jahr in die Schule,da möchte ich Ihr einen zusätzlichen Wechsel ersparen.Dran gedacht hab ich aber auch schon....

0

Ich denke, das wird keine Probleme machen. Sprich es im Kindergarten an, dass du dein Kind nicht mehr schicken kannst und das Geld daher auch nicht zahlen willst. Nur wenn sie sich da dumm stellen, brauchst du Rechtsberatung. Aber ich denke, Erzieher sind ja verständige Menschen, das wird keine Probleme machen.

Leider können die Erzieher das nicht entscheiden.Die würden auch lieber heute als morgen das Schimmelproblem beseitigt haben.Sie versuchen nun noch mehr Druck zumachen,da Sie die veränderung bei meiner Tochter auch deutlich sehen.

0
@danidaggi

Ich meinte eben auch, dass Verständnis für ne außerordentliche Kündigung da sein wird bzw für eine nichtbezahlte Pause bis das Problem beseitigt ist, sodass keine Klage notwendig wird.

0
@guinan

Danke schön!Das hoffe und denk ich auch,aber da steckt man nicht drin,gerade wenn es ums liebe Geld geht.

0

Natürlich...Ich kauf ja auch kein vergammeltes Obst....

Gesundheitamt benachrichten.

und das Jugendamt!

Auch eine Zeitung oder der Rundfunk stürzt sich sicher mit ausgeprägter Gei*heit auf

"Schimmel im Kindergarten - erste Kinder erkrankt"

0
@Werny1972

Presse??Kinder erkranken??Hallo??Meine Tochter ist vorher schon chronisch krank gewesen,es ist z.Zt.verschlimmert,nur ob es zufall ist oder von dem Schimmel wirklich kommt,kann man bei Neurodermitis nicht sagen,auch nicht wenn eine nachgewiesene Allergie vorhanden ist.

0
@danidaggi

Ja. aber Schimmel ist sehr gesundheitsscchädlich. Besonders Kinder sind dafür anfällig. Ich würde erst maleine Beschwerde formulieren und diese von anderen Eltern mit unterschreiben lassen. Dazu würde ich ein Attest des arztes beifügen und vieleicht einen Bericht darüber, wie gefährlich Schimmel ist. Gelichzeitig würde ich mitteilen, das, bis der Schaden behoben ist, eine Minderung des Kigageldes vorgenommen wird. Und: sollte ncihts dan den misserablen Zuständen geändert werden, die Presse und das Gesundheitsamt eingeschaltet werden. Eine Frist musst du auch setzen, bis wannd er Schaden von kompetetenten FAchleuten behoben sein muss. Fertig. Sollte die zuständige Stadtverwaltung darauf keine REaktion zeigen, würde ich mir einen anderen Platz für mein Kind suchen, aber alle angedrohten Sachen verwirklichen.

0

Was möchtest Du wissen?