Schimmel und Feuchtigkeit hinter Fußleisten an der Innenwand im Erdgeschoss, was kann man dagegen tun?

7 Antworten

Du hast nur eine scheinbar trockene Wand, weil an der Oberflaeche eine Ablueftung statt finden kann. Da hinter der Scheuerleiste sich Feuchtigkeit befindet, kommt diese mit Sicherheit von unten durch die Kraft der Kapillaritaet.

Eine Wassersperre darunter ist defekt, bzw. nie eine gewesen. Wohnst du pattere, dann ist das schon so. im ersten Stockwerk muesste aus logischen Gruenden, aussen ein Fries/Balkon sich befinden, der durch aufklatschendes Wasser, dieses nach innen leitet.

Woher ich das weiß:
Studium / Ausbildung

Hallo,

ich würde auf jeden Fall das Babybett woanders hinbringen (an einer anderen Wand, die nicht oder weniger feucht ist !)...

https://www.vestimmo.de/q/-themen/ratgeber/wp_71/wp_58386/So-werden-Sie-den-Schimmel-wieder-los

(aber kein Wasserstoffperoxyd verwenden!)

Das mußt du auf jeden Fall deinem Vermieter melden!

Da Schimmelpilze chronische Atemwegserkrankungen hervorrufen können, würde ich mir überlegen, ob ich nicht bald aus dieser Wohnung ausziehen sollte !!!

Emmy


Hi,

Schimmel findet in jeder Wohnung ausreichend Nährstoffe, um sich
anzusiedeln. Besonders entscheidend ist deshalb die relative
Luftfeuchtigkeit in den Räumen und an den Wänden. Denn nur wo es feucht
genug ist, wittert der Schimmelpilz seine Chance. Kritisch wird es laut
den Energieexperten des Verbraucherzentrale Bundesverbandes, wenn die
relative Luftfeuchtigkeit über längere Zeiträume mehr als 60 Prozent
beträgt.

http://www.n-tv.de/ratgeber/Warum-schimmelt-die-Wohnung-article2330491.html

Gelber Schimmel unter der Tapete?

Vielleicht kennt sich hier jemand damit aus oder hatte einen ähnlichen Fall bei sich in der Wohnung, das wäre schon mal hilfreich. Also zu unserem Problem: Wir wohnen in einer Souterrain Wohnung seit Januar. Den Schimmel auf dem Foto haben wir an der Außenwand im Schlafzimmer festgestellt. Außen an der Tapete ist nichts sichtbar, nur darunter wie auf dem Foto zu sehen ist. An der Stelle verläuft auch der Kamin des Hauses. Als erstes ist uns der Schimmel an Kleidungsstücken die sich in der Nähe befanden aufgefallen. Unser Vermieter wurde benachrichtigt, kam daraufhin mit zwei "Experten", diese legten jedoch nur die Hand an die feuchte Wand und meintes es wäre ein falsches Heiz/-Lüftungsverhalten. Ein Schimmelspray sollte genügen laut Vermieter. Kam mir schon sehr komisch und nicht wirklich seriös vor. Heute haben wir nun unter die Tapete geschaut und das endeckt. Kann jemand helfen oder hat ähnliche Probleme?

...zur Frage

Schimmel an meiner Wand?

Seit einigen Tagen beobachte ich das Wachstum eines dunkelbraunen Flecks an meiner Wand. Es handelt sich dabei um eine Außenwand und die anstoßende Innenwand. Was könnte das sein, ein Schimmelpilz? Zur Information: Ich wohne hier seit vielen Jahren und hatte noch ein Problem; die Außenwand ist nicht wärmeisoliert und das Haus über 30 Jahre alt.

...zur Frage

Schimmel an Fußleisten

Hallo, was kann ich tun ? Im April wurde bei mir Teppichboden verlegt ( Neubau ) und MDF-Leisten angebracht. Nun habe ich Schimmel an den Leisten und bin der Meinung das der Verleger die Wand bzw. den Estrich hat auf Feuchtigkeit messen mußte. Da aber die VOB nicht vereinbart wurde verneint der Verleger dieses und sagt die Baufirma ist Schuld da diese das Haus zu früh übergeben hat..........

...zur Frage

Schimmel hinter Fußleisten im Neubau

Hallo, in unserer Neubau Doppelhaushälfte (Baubeginn September 2010, Fertigstellung Juni 2011) ist nun hinter den Fußleisten Schimmel aufgetreten. Der Parkettleger hat vor vollflächiger Verklebung des Fertigparketts in allen Räumen die Restfeuchte des Estrichts gemessen. Der Boden wurde daraufhin verlegt, die Sockelleisten (Pappleisten, weiß beschichtet) verschraubt und zur Wand hin mit einer Acrylfuge abgedichtet. Nun ist hinter den Leisten vollflächiger Schimmelbefall aufgetreten. Wir sind nun sehr besorgt, ob eventuell das Parkett mitbetroffen sein könnte. Welche weitere Vorgehensweise ist zu empfehlen? Ist es sinnvoll einen Sachverständigen hinzuzuziehen? Fällt dieser Schaden unter die Gewährleistung des Parkettlegers oder des Bauträgers? In zwei weiteren der zeitgleich gebauten Leisten ist bereits vor einigen Wochen Schimmel aufgetreten, sowohl hinter Möbeln, als auch an Fußleisten, etc. Bin für jeden Rat dankbar!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?