Schildkröte als Haustier anschaffen ?

3 Antworten

Hallo, 

1). Es gibt sowohl bei den Wasser - als auch bei den Landschildkröten Arten, die für Anfänger geeignet sind und Arten die für Einsteiger völlig ungeeignet sind. Pflegeintensiv sind jedoch alle Schildkröten. 

2). Weder Aquarium, noch Terrarium sind artgerecht. Wasserschildkröten brauchen einen Teich und Landschildkröten ein beheiztes Frühbeet mit einem großen Auslaufgehege. Glaskästen sind viel zu klein und auf Grund schlechter Ernährung und mangelndem Sonnenlicht sowie fehlender Winterstarre missbilden sich die Tiere und werden sehr krank. Die Lebenserwartung einer Landschildkröte beträgt in artgerechter Haltung bis zu 100 Jahre, im Terrarium nur 20 Jahre. Allein dieser Punkt sollte einem klar machen, dass Terrarienhaltung absolut nicht artgerecht ist. 

3). Europäische Landschildkröten sollten ausschließlich Wildkräuter fressen. Ab und zu kann man Salate wie z.B Rucola füttern (kein Obst und Knollengemüse!). Mit Wasserschildkröten kenne ich mich diesbezüglich leider zu wenig aus... Aber ich nehme mal an, dass fertiges Futter aus der Dose nicht gesund sein kann. 

4). Bei europäischen Landschildkröten musst du für Futter gar nix ausgeben, da sie wie gesagt ausschließlich Wildkräuter fressen sollten, die man umsonst sammeln kann. Dafür sind die Stromkosten und Tierarztkosten viel höher. 

Hier kannst du dich über artgerechte Haltung für europäische Landschildkröten informieren: https://www.landschildkroeten-haltung.com/ Mit Wasserschildkröten kenne ich mich leider zu wenig aus und kenne auch keine seriöse Seite. Aber dazu kann dir hier sicher noch wer anders was schreiben. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie


GelbeForelle  25.06.2017, 22:15

Terrarien sind zwar nicht gut, aber zum überwintern und in kalten Nächten schlafen schon ganz praktisch. wasserschildkröten essen prinzipiell (je nach Art) kleine Tiere aus dem Wasser oder eben Würmer, Fische, etc, also auch nichts wofür man bezahlen müsste

0
VanyVeggie  25.06.2017, 22:24
@GelbeForelle

Zum überwintern gehören die Schildkröten in den Kühlschrank. ._.

Wenn Schildkröten, aus welchem Grund auch immer, nicht in die Starre gehen dann sollte man einen entsprechenden Eigenbau haben - aus Brettern im Keller oder so ein Gehege bauen, entsprechend einrichten und eine Wärmelampe drüber hängen. Aber selbst dafür bitte kein Terrarium nehmen - viel zu trocken und zu klein. 

2
GelbeForelle  25.06.2017, 22:36

Wir haben schon eine schöne überwinterungsstation ^^ aber das Gehege im Keller lohnt sich für die kleinen nicht mehr, haben wir nicht mehr, seitdem die großen nicht mehr sind lohnt sich das nicht mehr, wenn die groß sind vielleicht.

0

Hi,

europäische Landschildkröten sind relativ einfach zu halten, wenn ein dementsprechendes Freigehege mit Frühbeet, Technik vorhanden ist. Je nach Größe des Geheges (Mindestgröße für zwei Adulte Tiere sind 15 qm, aber je mehr umso besser) können sich die Tiere auch selbst ernähren. Dafür sollte das Gehege dann bei 2 adulten Tieren ca. 40 qm gross sein, damit die Futterpflanzen auch Zeit bekommen zu wachsen. Hat man all diese Voraussetzungen geschaffen, sind europäische Landschildkröten auch einfach zu halten. Natürlich sollte man sich vorher etwas über die Haltung informieren. Dazu gehört halt auch die Ernährung, Winterstarre und ein paar Dinge über die Gesundheit:

Ich habe hier auf meiner Seite die Haltung beschrieben und auch ganz viele Freigehegebeispiele verschiedener Halter zum Ideen sammeln:

[Link vom Support entfernt]

Ich halte auch ostafrikanische Spaltenschildkröten, die nur innen gehalten werden. Diese sind in der Haltung etwas anspruchsvoller aber bei Einhaltung der Haltungsparameter gut zu halten.

Die Haltung mit benötigter Technik etc. habe ich auch auf meiner Seite beschrieben.


Gruss