Scheidung....kann Mutter mit den Kinder ohne Erlaubnis des Vaters in die USA ziehen?

9 Antworten

Ja aber denke du kannst nicht dein leben bis Kinder gross sind nach deinen Ex tanzen wenn du wieder verheiratet bist. Das kann dir keiner verbieten dein leben zufuhren und wenn dein jetziger Mann beruflich umziehen muss( Amerika) dann kann dein Ex nicht sagen du bleibst ihr mit unseren Kindern. Und wer macht das schon die Kinder als Mutter bei ihren Vater zulassen und alleine mit Mann auswandern.Wenn Kinder auch nach Amerika wollen.Hallo EX kann nicht dein leben bestimmen. Anwalt hat auch gesagt gibt ausnahmen wie Job usw solange dein Ex zu dir fliegen kann bzw ihr auf Besuch nach Deutschland kommt das er die Kinder noch sehen kann z.B. Ferienzeit usw

Hallo, soweit ich informiert bin ist das nicht so ohne Weiteres möglich. Wollte selber mal mit meinen Kindern in eine andere STADT ziehen. Das ging gar nicht. Wie sieht es dann wohl erst mit einem anderen LAND aus?? Solange das gemeinsame Sorgerecht besteht ist das fast ein Ding der Unmöglichkeit. Es sei denn, der Vater von den Kindern ist damit einverstanden.

Grundsätzlich haben auch Väter Rechte. Selbst wenn es nur ein Umgangsrecht sein sollte, wäre dies ja nicht mehr möglich, wenn die Mutter mit den Kindern in die Staaten geht. Eine Einschränkung gesetzlicher Rechte ist nur möglich, wenn der Berechtigte auf seine Rechte verzichtet, das heißt also, "dem Umzug" zustimmt. Im übrigen sei vermerkt, dass das Sorgerecht ja selbst alltägliche Entscheidungen betrifft, wie Arztbesuche, Operatuionen, Schulbildung ... Hier ist es durchaus von Vorteil, wenn zugunsten des Partners, bei dem das Kind lebt, der andere Partner einige der alltäglichen Rechte abtritt. das ist aber Verhandlungssache.

Bekommt meistens die Mutter das Sorgerecht bei einer Scheidung?

viele sagen ja dass in den meisten fällen , wenn sich die eltern nicht einig sind , bei der scheidung die mutter die kinder bekommt .. aber was ist wenn die mutter keinen deutschen pass hat , und das sorgerecht für die kinder auch nicht hat ..? naja in der geburtsurkunde steht schon dass sie meine mutter ist , aber mein papa sagt immer dass sie das sorgerecht für uns nicht hat ....kann dann die mutter trotzdem die kinder bekommen bei einer scheidung ? auch wenn sie eigentlich die mutter ist , aber das sorgerecht nicht hat , und wenn sie keinen deutschen pass hat ?

...zur Frage

Aufenthaltsbestimmungsrecht bei Kommunion

Ich stelle die Frage für meine Freundin die jetzt die absolute Hölle durchmacht.... kurze Eckdaten : 2 Kinder (4 Jahre und 9 Jahre) Sorgerecht : geteilt Papawochenende: jedes zweite (nicht schriftlich vereinbart) Unterhalt: 1 Jahr nicht gezahlt - mittlerweile zahlt er 530,- statt 580,- wo er müsste... mega Drama jedenfalls...

Ausgemacht für Kommunion des grossen am Sonntag: Kirche gemeinsam - Mittagessen sie und ihre Familie - Kaffee und Kuchen bei ihm mit seiner Familie

Sie hat für Sonntag Tische im Restaurant reserviert. Jetzt kam er gestern und meinte: " Pech für die dich - ich nehm ihn zum Mittagessen mit - kannst deine Feier absagen" " ich hab dem ganzen nie offiziell zugestimmt"

Meine Frage : Mit ihm lässt sich echt nicht verhandeln.... keine Chance und erst recht nicht mit der Nonna (ital. = Oma:-) ) Was wäre wenn meine Freundin nach der Kirche ihren Sohn einfach mitnimmt? Wenn er schlau wäre - was könnte er ihr ankreiden ? Kindesentführung etwa?

--> Sie kämpft sehr darum dass die Kinder nichts mitbekommen und alles... aber ER badet es auf dem Rücken der Kinder aus - versucht sie zu erpressen und alles mögliche....

Weiss jemand Rat ? Vielen lieben Dank !

...zur Frage

Warum kommt man mit Lügen beim Jugendamt weiter, warum wird nichts überprüft?

Hallo, meine Tochter lebt in Trennung und die Kinder beim Vater, da meine Tochter am Anfang bei mir lebte, bis sie eine Wohnung hatte. Das ganze war von der Familie ihres Mannes von langer Hand geplant. Von Anfang an erzählte ihr Mann Lügen über sie und unsere Familie. Der Mann trennte sich von ihr da sie sich eine Arbeit suchen wollte( er ist auch arbeitslos) Er verweigert ihr öfters die Kinder, obwohl dies vom Gericht geregelt ist. Mit den schlimmsten Beschuldigungen. Erst wären keine Betten für die Kinder da gewesen, dann würden die Kinder von uns geschlagen und die Kinder würden hier verwahrlosen usw. Konnte alles widerlegt werden. Auch wurde meine Tochter und ihr Freund unter Zeugen von der Familie (Schwägerin und ihr Lebensgefährte und eine Freundin von ihr) verbal und körperlich angegriffen. Es war eine Freundin meiner Tochter dabei und es wurden Tonbandaufnahmen im Auto gemacht. Man kann hören, wie meine Tochter sehr böse beleidigt wurde. Die Freundin der Schwägerin schlug ihr den Kofferraumdeckel auf den Kopf, schlug ihr auf den Kopf und versetzte ihr noch einen Stoß. Leider gab es dafür keine Zeugen, da die Personen im Auto abgelenkt waren durch den Freund der Schwägerin, der versuchte den Freund meiner Tochter aus dem Auto zu ziehen. Das ganze geschah vor den verängstigten Kindern. Es wurde auch Anzeige erstattet und die Aufnahmen der Polizei vorgelegt. Drei Tage später kam von einer Urlaubsvertretung des Rechtsanwaltes von meinem Schwiegersohn ein Schreiben, meine Tochter hätte dies ( schlimmsten Beleidigen ) alles auf der Straße laut auf der Straße herum geschrien. Immer wieder konnten die Lügen widerlegt werden und er verweigert ihr nun für das vom Gericht geregelt Wochenende wiedermal die Kinder. Obwohl das Ordnungsgeld in solch einem Falle schon festgelegt wurde. Nun unternimmt das Jugendamt nichts, man erreicht die zuständige Mitarbeiterin nicht und sie ruft auch nicht zurück und auf Emails wird nicht geantwortet. Ansonsten heißt es von ihr nur" Es steht Aussage gegen Aussage, wenden Sie sich ans Gericht" Nun ist die Frau in Urlaub und eine Vertretung gibt es nicht. Über die Notrufnummer erreicht man nichts. Die Rechtsanwältin unternimmt nur etwas wenn ein Beratungsschein gebracht wird aber das Gericht aber verweigert meiner Tochter den Beratungsschein, damit die Rechtsanwältin gegen das Jugendamt vorgehen kann. Nun wissen wir nicht mehr weiter, denn die Beschuldigungen werden immer dreister. Man muss aber auch dazu sagen, wir glauben nicht dass die Kinder vom Vater misshandelt werden.

Gibt es noch Wege, die meine Tochter unternehmen kann, damit sie zu ihrem Recht kommt auch gegen das Jugendamt?

...zur Frage

Trennung mit Kind gemeinsames Sorgerecht?

Hallo ich habe eine Frage zum Thema trennen.

Wenn man gemeinsames Sorgerecht hat muss man soweit ich weis die Erlaubnis vom Jugendamt haben mit dem gemeinsamen Kind gehen zu dürfen.

Wie ist es aber am Wochenende wenn das Jugendamt zu hat?

...zur Frage

Eintrag im Reisepass für Kinder bzgl. geteiltem Sorgerecht?

Hallo zusammen,

ich habe folgedes Problem und bräuchte einen Tipp: Ich bin von meiner Ex-Frau geschieden, wir haben zwei Kinder (7 und 10) für die ein gemeinsames Sorgerecht besteht, meine Ex-Frau kommt ursprünglich aus dem Senegal.

Vor kurzem hat mich meine Ex-Frau um eine Unterschrift zur Beantragung von Reisepässen für die Kinder gebeten. Diese habe ich auch gegeben, da sie mit den Kindern manchmal in die Schweiz in den Urlaub fährt.

Nun habe ich aber die Sorge, dass sie den Reisepass auch benutzen könnte, mit den Kindern nach Afrika "abzuhauen". Deswegen rief ich die Stadtverwaltung an und fragte, ob vor Aushändigung des Reisepasses ein Vermerk auf Seite 3 eingetragen werden kann, der besagt, dass die Eltern geschieden sind, gemeinsames Sorgerecht haben und zur Ausreise eine Einverständniserklärung beider Sorgeberechtigter notwendig ist. Leider lehnte das die Stadtverwaltung ab mit der Begründung, dass so ein Eintrag nicht erlaubt sei. Was soll ich denn nun machen? Wie kann ich sichergehen, dass meine Frau mit den Kindern nicht einfach abhaut?

...zur Frage

Gemeinsames sorgerecht. Kann bei einer tattowierung (16) nur ein elternteil zustimmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?