Schaut ihr Filme/Serien auf Deutsch oder Englisch?

18 Antworten

Da es bezüglich Serien oftmals Wochen oder gar Monate dauert, bis sie in Deutsch verfügbar sind und ich in den meisten Fällen nicht warten mag, schaue ich die meisten Serien auf Englisch. 

Später dann eventuell auch nochmal auf Deutsch, einfach weil mich gelegentlich interessiert, wie vor allem diverse Wortspiele übersetzt wurden.

Ist beides zeitnah verfügbar, schaue ich allerdings durchaus erstmal auf Deutsch. Hat mich das Ganze begeistert, schau ich's dann auch nochmal auf Englisch.

Interessanterweise bezieht sich das aber nur auf Serien.

Bei Filmen bevorzuge ich in den meisten Fällen die deutsche Variante, was vermutlich daran liegt, das es mehr Serien gibt, die ich unbedingt schnellstmöglich sehen will als das bei Filmen der Fall ist.

Wenn die Synchro ok ist (und das ist sie bei den meisten gut produzierten Serien/Filmen) dann schau ich sie gerne zum ersten Mal auf deutsch. Mein Englisch ist nicht fließend und ich möchte mich nicht durch die Sprache zu sehr von der Handlung ablenken lassen. Wenn ich die Serie/Film dann schon kenne und sie so gut finde dass ich es noch einmal schauen will, dann gerne das zweite Mal im Original. Ist auch immer wieder interessant, einfach beide Seiten der Übersetzung gesehen zu haben.

Wenn ich die DVD dazu habe, mach ich es auch gerne, während dem Gucken zwischen Sprachen hin und her zu schalten und an bestimmten Stellen noch mal auf die Übersetzung zu achten

kommt drauf an... filme eigentlich lieber deutsch. aber how i met your mother hab ich z.b. komplett auf englisch geschaut und find die deutsche synchro furchtbar. sitcoms sind generell besser im original. auch sowas wie family guy. das muss man einfach auf englisch gucken.

Ich gebe zu, meistens auf Deutsch. Aus Faulheitsgründen, denn wenn ich sie auf Englisch sähe, müsste ich mich mehr konzentrieren und könnte sie nicht so nebenbei gucken.

Es gibt aber Filme, Serien, die ich nur auf Englisch sehe. Alle Filme mit Alan Rickman, zB. Es ist eine Sünde, diesen Schauspieler synchronisiert zu sehen, da er eine einmalige Stimme hatte und seine Stimme und Art zu sprechen in sein Spiel sehr stark einbezog. Ich kenne keinen dt. Synchronsprecher, der das hinkriegt.

Alle Serien, wo ich annehme, dass ein sehr gutes, verständliches Englisch gesprochen wird, also im Allgemeinen keine amerikanischen Filme und auch keine englischen Filme, die in der Unterschicht spielen.

Aber Serien wie Downton Abbey oder Jane Austen Verfilmungen sehe ich sehr, sehr gerne im Original.

Man darf auch nicht vergessen, dass auch ein sehr guter Synchronsprecher auch seine eigene Interpretation einfließen lässt. So hat man z.B. im Film "Quiz Show" den Eindruck, dass man zwei unterschiedliche Filme guckt. Der zweite Hauptdarsteller - nicht Ralph Fiennes - wird in der Synchro viel lustiger dargestellt, während er im Original viel bösartiger rüberkommt.


Ich schaue mir Filme/Serien immer auf Englisch an. Wenn es sich aber um einen starken Dialekt handelt und ich nicht alles verstehe, schalte ich zusätzlich noch englische Untertitel an.

Was möchtest Du wissen?