Schadet langes Schleudern der Wäsche?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Schleudern ist nicht das problem. Die modernen maschinen machen mit wassersparprogrammen die wäsche eher kaputt. Aber beim schleudern reibt die wäsche ja nicht so extrem aneinander. Geht also.

Was könnte denn schlimmstenfalls passieren? Harald2000 hat von Löchern gesprochen. Löcher sind mir allerdings bisher noch keine aufgefallen. Könnte sich beim Schleudern die Wäsche auch verziehen? Wenn ich meine T-Shirts zusammenlege hab ich manchmal das Gefühl, daß die nimmer ganz symmetrisch sind. Allerdings dachte ich bisher immer, daß das daran liegt wie ich die Dinger trage. Könnte sich an den Farben etwas ändern durch das Schleudern? Ich wüßte zwar nich wie, aber wenn ich das wüßte bräuchte ich ja nich fragen. Nich wahr?

Klar wirkt sich das Schleudern auf die Wäsche aus; deswegen sollte man Feinwäsche, Seide, Wolle etc. gar nicht oder nur ganz leicht schleudern; es könnte regelrecht Löcher geben. Billigwaschmaschinen produzieren ohnehin oft Schäden.

Solang deine Wäsche nicht so mega empfindindlich ist, macht das nix aus die bisschen schleudern zu lassen. Kommt halt auch immer auf die Gradzahl drauf an. :)

Beim Schleudern gibt es keine Gradzahl! Denn geschleudert wird ohne Wasser!

1
@Holzstab

Ne ich mein die Gradzahl im Waschgang. Es darf ja nicht alle Wäsche bei z.B. 60 Grad gewaschen werden und darum

0

Hallo Magistus

Langes schleudern schadet der Wäsche nicht.

Gruß HobbyTfz

2 - 3 mal schleudern ist völlig ok.

Alles darüber schadet nicht, bringt aber auch keinen weiteren Nutzen. Denn nach 3 Schleuder Gängen kann die Wäsche nicht mehr viel trockener werden.

Was möchtest Du wissen?