Schaden durch Kiefermassage?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sofern Du der Therapeutin vertraust, frage sie danach. Ansonsten gehe zu einem/r anderen.

Es kann durchaus durch eine Behandlung zu 'Nebenwirkungen' kommen, aber darauf weisen Therapeuten in der Regel vorher hin.

Ich hoffe, Du hast die Beschwerden nicht schon allzu lange. Gehe es an und kläre es ab.

Alles Gute

Buddhishi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, dass ist schwer zu sagen. Du solltest überlegen ob Du nochmal zu einem Osteopthen/in gehst. Evtl. sind nervale Strukturen überreizt worden, die wieder beruhigt werden müssen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du auch das Gefühl dass dir der kopf abfällt?

Hat man schonmal ein Röntgenbild oder mrt von der hws gemacht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kathrin1210
26.02.2016, 21:01

Ich war zwischenzeitlich beim Orthopäden (HWS-Bandscheiben etwas Verschleiss),war beim Internisten (Halsschlagadern nicht verkalkt)und bei einer Zahnärztin (mein Biss soll mit Hilfe einer Platte wieder erhöht werden).Das Gefühl,dass der Kopf abfallen will,habe ich nicht.Aber mein Körper fühlt sich an wie ein einziger Knoten.Ist hier manchmal ein Osteopath,der sich damit auskennt?Oder war schon einmal jemand von euch bei einem?

0
Kommentar von johannesooo
26.02.2016, 21:06

Es ist möglich dass du muskulär deinen kopf nicht 100% halten bzw stabilisieren kannst

Oder psychische Faktoren wie stress oder sorgen können eine rolle spielen

Das gilt jetzt eher für deine kieferproblematik

Als ursache für die plötzlichen beschwerden würde ich jetzt das langziehen des halses sehen das vlt etwas "Gereizt" hat

Für die kiefergeschichte ist ein osteopqrh sicher nicht verkehrt wenn die problematik nicht ihre ursache in der hws hat

1

Was möchtest Du wissen?