Für welche Schmerztabletten braucht man keinen Attest und für welche schon?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Kopfschmerztabletten gibs freiverkäuflich in der Aphotheke
und andere scmerzmittel auch
Nur Morphium und so unterliegen Dem Btmg (Betäubungsmittelgesetz)
und dafür brauchst du vom arzt ein Btm-Rezept  das sind die Gelben Arztrezepte .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Negreira
07.01.2016, 21:51

Auch das ist nicht ganz richtig. So gibt es starke Schmerzmittel, die in Tablettenform auf einem normalen Rezept verordnet werden, in flüssiger Form aber auf BTM-Rezept.

0

Das weiß Dein Apotheker ganz genau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt oft von der Dosierung ab.

Als kleines Bsp.

Ibuprofen bekommst du bis 400mg Rezeptfrei, ab 600 mg ist es Rezeptpflichtig.

Aber auch dort sollte man aufpassen, dass man diese nicht zu häufig nimmt. Rezeptfrei bedeutet ja noch lange nicht, dass es nicht schädlich sein kann bzw. nebenwirkungsfrei ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube da kommst du am besten, wenn du mal in der Apotheke nachfragst. Die können dir da am besten auskunft geben.

Aber Homeopatisches ist fast alles Rezept frei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ibuprofen 400, Aspirin bekommst du rezeptfrei in der Apotheke zu kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das frägst du am besten die Apotheke, die empfehlen dir dann gleich auch was

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe deine Frage nicht, für die Einnahme bracht man doch keinen Attest wer verlangt denn so etwas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JessicaZo
08.01.2016, 20:58

wenn du mal liest das ich schon genug antworten habe, dann bräucht man sowas net schreiben👍 und wenn du nicht weist was ich meine dann lass doch die "antwort"

0

Was möchtest Du wissen?