Satellitenschüssel auf Balkon erlaubt?

6 Antworten

generell ist da das Einverständnis des Vermieters einzuholen, es sei denn, im Mietvertrag ist eine entsprechende Regelung getroffen.

Der Vermieter muss gefragt werden... erst recht, wenn man (du) in einem Mehrfamilienhaus/Mehrparteienhaus wohnst. Denn es KANN sein, dass die WEG- oder die SEG-Gemeinschaft/Verwaltung einen Beschluss diesbezüglich getroffen hat. Ansonsten kann es auch sein, dass davon eine Klausel über Erlaubnis oder Verbot von Satelitenschüsseln im Mietvertrag ist.

Guten Tag,

ein grundsätzliche Verbot für Satellitenschüsseln auf dem Balkon ist mietrechtlich nicht erlaubt. Sollte sich eine solche Klausel im Mietvertrag befinden ist diese unwirksam. Das bedeutet im Umkehrschluss allerdings nicht, dass das Anbringen per se erlaubt ist. Ein interessantes und passenden Urteil ist das nachfolgende:

<a href="http://www.fachanwalt.de/ratgeber/satellitenschuessel-darf-nicht-generell-verboten-werden" target="_blank">http://www.fachanwalt.de/ratgeber/satellitenschuessel-darf-nicht-generell-verboten-werden</a>

Ich hoffe, das hilft ein wenig weiter!

Darf mein Vermieter mir eine Satellitenschüssel verbieten?

Ich habe mir vor kurzen auf meinen Balkon eine Satellitenschüssel aufgestellt heute als ich die Post rein holen wollte lag ein Brief vom Anwalt in meinen Briefkasten wo steht das ich bis zum 20.03.2014 die Schüssel entfernen soll ansonnst schickt das Amtsgericht irgend welche Leute vorbei die das entfernen. Obwohl ich die Schüssel nicht sichtbar angebracht habe und nicht gebohrt habe habe sie ganz normal an einen Sonnenschirm ständer befestigt. Ich denke es gibt dieses sogenannte Informationsrecht was besagt das es erlaubt ist. Wie kann ich dagegen vor gehen das ich meine Satellitenschüssel auf den Balkon lassen kann.

...zur Frage

Darf der Vermieter unseren Balkon betreten?

Hallo,

unsere Wohnung grenzt an die Wohnung des Vermieters. Es gibt einen langen Balkon der für beide Wohnungen vorgesehen ist. Zwischen den jeweiligen Balkonen ist eine Trennwand, die nur der Vermieter aufmachen kann.

Jetzt kam es schon vor, dass der Vermieter ohne unsere Erlaubnis die Trennwand aufgemacht hat und auf unserem Balkon rumspaziert ist.

Darf er das?

Meiner Ansicht nach Nein.

Danke für Eure Antworten.

...zur Frage

Wenn sich ein Gewitter anbahnt, dann habe ich einer Satellitenschüssel kein Empfang mehr, auf der anderen Satellitenschüssel aber schon noch - Warum ist das so?

Beide Satellitenschüssel sind von Kathrein.

...zur Frage

Darf man als potientieller Mieter den Vermieter wirklich anlügen?

Ich habe diesbzgl.gegoogelt und angeblich soll das teilweise erlaubt sein. machen das viele Wohnungsinteressenten ? angenommen, der Vermieter fragt nach dem Beruf und man gibt an, man sei Arzt, Ingenieur, Redakteur, Pilot o.ä. - nur um den Vermieter zu beeindrucken. wäre sowas nun zulässig oder nicht ?

...zur Frage

Satellitenschüssel am Balkon demontieren?

Hallo,

Wir haben hier in unserer Mietwohnung seit 12 Jahren eine Satellitenschüssel am Balkon montiert. Heute haben wir einen Brief von der Verwaltung bekommen, das uns auffordert, die Schüssel sofort zu demontieren, und es ist uns jetzt weder im Innen- noch im Aussenbereich zu montieren, also es ist uns jetzt in keiner Art und Weise gestattet die Satellitenschüssel zu benutzen.

Meine Frage: Ist es ihm erlaubt das zu fordern, nachdem er 12 Jahre nichts gesagt hat? Und: Warum denkt ihr hat er sich plötzlich dafür entschieden? Ich finde das eine absolute Frechheit.....

Freue mich auf eure Antworten

Mit freundlichen Grüssen

Sidoaggroberlin

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?