Salmonellengefahr bei Tiramisu

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Salmonellen vermehren sich, insofern kann man nicht sagen ein halbes Ei hat wenig Salmonellen. Wenn dein Tiramisù gut gekühlt und allerspätestens am nächsten Tag (nach Zubereitung) gegessen wird, ist es meiner Erfahrung nach völlig unbedenklich.

ich ess das schon seit jahrzehnten und mach es auch selbst,gute kühlung ist das a und o,es ist noch keiner erkrankt

Wenn die Eier nicht ganz frisch sind genügt schon ein kleiner Teil eines Eis, es könnten Salmonellen drinnen sein. Daher sollte man für Gerichte, in denen rohe Eier verwendet werden, nur ganz Frische verwenden. Den auf älteren vermehren sich die Salmonellen sehr rasch.

Wenn frische Eier verwendet werden, dürfte die Gefahr einer Salmonellen-Vergiftung ziemlich gering sein!

Was möchtest Du wissen?