Salat-Diät ein Monat?

4 Antworten

Es ist schön, dass du dich für deine Ernährung interessierst und abnehmen möchtest. Allerdings solltest du das in dieser Form nicht machen, das ist ungesund.

Wenn du etwas "Extremes" machen möchtest, dann kannst du es ja mal mit Intervallfasten probieren: Zwei Mahlzeiten am Tag (16:8).

  • Erste Mahlzeit: Müsli (Haferflocken, Leinsamen, Nüsse, Apfel, anderes kalorienarmes Obst, Milch oder Joghurt, wenn du magst noch Zimt)
  • Zweite Mahlzeit: hier kannst du meinetwegen einen bunten Salat mit Rosenkohl essen. Aber eigentlich ist hier eine gesunde, ausgewogene und sättigende Mahlzeit angedacht.

Sonst ist eine gesunde ausgewogene Ernährung immer noch der beste Schlüssel zum Erfolg.

Keine Ahnung wieviel Du abnehmen wirst, aber ich kann Dir sagen, wieviel Du hinterher zunehmen wirst, nämlich doppelt so viel wie Du abgenommen hast.

Wenn Du 1 Monat lang eine derat extreme Reduktionsdiät machst, wird Dein Körper seine Fettdepots so schnell wie möglich wieder auffüllen, sobald du die Kalorienmenge wieder erhöhst und dagegen kannst Du nichts tun.

Anstatt Muskeln wird wieder Fett aufgebaut, denn Du hast Deinem Organismus ja eine Hungersnot vorgetäuscht und er rüstet sich für die nächsten harten Zeiten und dieses wieder zugenommene Fett wirst Du dann noch schwerer los

Noch nie was vom Jojo Effekt gehört?

https://upfit.de/coach/jojo-effekt/

Jojo-Effekt Ahoi...

Soll heissen, du wirst auf längere Sicht gar nicht dadurch abnehmen. Eher im Gegenteil - jedes so verlorene Gramm wird in kürzester Zeit mit all seinen Onkels, Brüdern und Cousins zurückkommen und auch nicht mehr weggehen, weil du deinen Stoffwechsel komplett an die Wand gefahren haben wirst.

da tritt nur der YOYO Effekt auf da hilft nur viel Sport machen !

Was möchtest Du wissen?