Sachen über Firma kaufen (MWsT abziehen), wie?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das wäre Steuerhinterziehung und würde bei einer Prüfung die komplette Nachzahlung und eine Strafe einbringen.

Die Firma darf Dinge kaufen und (auch an dich) verkaufen. Selber behalten darf sie nur Dinge, die sie auch nutzen und "verbrauchen" kann.

Eine Wand- oder Tischuhr für Büro oder Werkstatt ist ok - eine Armbanduhr nicht. Ein Fernseher, der in einem Lokal installiert wird ist ok - der für zu Hause nicht.

Wei Alexuwe richtig geschrieben hat - Gf auf dem Papier - also Strohmann - gibt es nicht. du unterschreibst, also bist du verantwortlich. Bei illegalen Dingen auch mit deinem Privatvermögen. Nicht wissen zählt nicht. Als Gf hast du das Recht und die Pflicht, dich über alle Vorgänge in der Firma zu informieren.

Du hast kein Gewerbe. Die GmbH hat ein Gewerbe. Das bist nicht Du, dass ist eine andere Person.

Wenn die GmbH etwas einkauft, hat sie den Vorsteuerabzug.

Wenn Sie es Dir übergibt, dann ist das eine verdeckte Gewinnausschüttung. Die erhöht den Gewinn und ist umsatzsteuerpflichtig, so dass sich die Sache wieder ausgleicht.

Das was du machst ist strafbar !!! Du beklaust deine eigene Firma und da es sich wohl um eine GmbH handelt und du GF bist bist du auch verpflichtet dich selbst anzuzeigen !!!!! Schreib nur weiter so ausführlich darüber , andere können auch lesen ! Lg

Totti80 31.10.2012, 18:55

Naja es war eine Frage, ich habe da nicht so viel Ahnung davon aber gut zu wissen.

Ich bin nur auf dem Papier GF.

0
Alexuwe 31.10.2012, 19:02
@Totti80

Wenn du auf dem Papier , eintragung im HR , GF bist dann haftest du auch für alles ! Dabei ist es auch egal ob du verstehst was du machst oder nicht ! Auch unwissenheit schützt nicht vor Strafe ! Lg

0

frag doch deinen steuerberater. der kann dir helfen

Was möchtest Du wissen?