Rundefunkbeitrag in der Zeit zwischen Schule und Studium?

2 Antworten

keine Sorge, die melden sich schon bei dir, wenn die was von dir wollen. Ob du eine TV oder ein Radio hast ist denen übrigens egal, zahlen musst du trotzdem.

Wo/wie wohst du denn? Hast du eine eigene Wohnung oder wohnst du in einer WG? In einer WG gibt es nochmals Sonderregelungen was die Rundfunkgebühren angeht.

Für die Zeit bis Oktober würde ich an deiner Stelleerst einmal nichts unternehmen, wahrscheinlich melden die sich eh bald :( Für die Zeit danach musst du dann halt eine Befreiung beantragen.

Ich wohne, wie in der Frage gesagt, in einer eigenen Wohnung. Danke!

0
@shooter3009

schade, dann wirst du wohl bis Oktober zahlen müssen.

War mir halt nicht sicher, für manche ist auch eine WG (gerade nach dem Elternhaus) eine eigene Wohnung.

1

Da ich annehme, dass du volljährig bist, musst du ab dem Monat des Bezugs deiner eigenen Wohnung dafür den Rundfunkbeitrag zahlen. Du bist gesetzlich verpflichtet, dich deshalb "unverzüglich" beim Beitragsservice anzumelden. Wenn du es nicht machst, bekommst du einige Zeit nachdem du dich bei der Meldebehörde angemeldet hast, Post vom Beitragsservice, der dich um deine Anmeldung bittet. Folgst du der Bitte auch nicht, wirst du zwangsweise angemeldet.

Du musst dann eben mindestens für die ersten 3 Monate den Rundfunkbeitrag zahlen und solltest du ab Oktober aufgrund deines Befreiungsantrags wegen BAföG-Bezugs tatsächlich befreit werden, wirst du das Geld für Oktober wieder erstattet bekommen.

Die Frage ist nur, ob du tatsächlich bereits im Oktober den BAföG-Bescheid haben wirst, weil die BAföG-Behörden oft maßlos überlastet sind. Dann stelle dennoch im Oktober beim Beitragsservice deinen Befreiungsantrag und sage, dass du den Bescheid nachreichst.

Folgeantrag oder Erstantrag? (Bafög)

ich erhielt bereits Schülerbafög bis august diesen Jahres, nun beginne ich ab Oktober mit dem Studium und beantrage deswegen wieder bafög.

Handelt es sich dabei um einen Folgeantrag oder einen Erstantrag?

danke

...zur Frage

Zahlung der Rundfunkbeiträge?

Hi, also ich hab da n kleines Problem..

und zwar bin ich Azubi und war (bis vor kurzem) GEZ-Beitragsbefreit vom BaFöG-Amt. Jedenfalls galt mein alter Bescheid bis zum 7.2013, hätte ab dem 08.2013 eine neue Befreiung vom BaFöG-Amt gehabt, hab aber durch Umzugsstress im August total versemmelt, das Ding wegzuschicken :( Nun kam vor ein paar Tagen (November 2013) ein Brief in die neue Wohnung geflattert, ich soll den Beitrag von 53,94 Euro, welcher bis zum 15.11.2013 fällig wäre zahlen. Unter dem errechneten Gesamtbetrag ,neuerdings für meine erste Wohnung, steht der Zeitraum vom 08.2013 - 10.2013 da.. Auf der Rückseite dieses Anschreibens ist eine kleine Tabelle aufgeführt: "Staffelübersicht zu den Rundfunkbetrieben für Betriebsstätten", worunter in der 2. Zeile folgendes aufgelistet ist: Beschäftigte pro Betriebsstätte: 9-19 (?!) Staffel: 2 Beitragshöhe pro Monat in Euro: 17,98 Beitragshöhe für 3 Monate in Euro: 53, 94 Euro. Ich hab da jetzt n Brief vorbereitet für die GEZ, indem ich nochmal ein Befreiungsformular ausgefüllt hab un die Befreiungsbestätigung vom BaFöG-Amt hab ich da ebenfalls noch dazu gelegt... - Wäre das richtig, wenn ich die 2 Sachen (wenn auch nachträglich) noch wegschicke, oder sollte noch was anderes beigefügt werden? - Und muss ich diesen 53,94 Euro-Beitrag wirklich überweisen (Da ich in dieser Zwischenzeit nicht 'befreit' war, da ich das verrissen habe)?

Falls dies hier nicht der einzige Beitrag zu einem solchen Thema sein sollte, verweist mich bitte auf den Link des selben Problems..

Vielen Dank für die Antwort und die eventuelle Hilfe! :)

Eudoraa

...zur Frage

Versicherungsschutz in der Zeit zw. FSJ und Studium?

Wie ist man versichert wenn man bis zum august ein fsj gemacht hat und dann im oktober mit dem studium anfängt? greift für den zeitraum automatisch die familienversicherung oder muss man da was beantragen ?

...zur Frage

Gez Haftbefehl - Studium

Ich hoffe mir kann jemand helfen.

Bin Studentin und bei der Gez kamen 2 Befreiungsschreiben von 2013 nicht an welche bestätigen dass ich Bafög beziehe.

Jetzt habe ich einen Gerichtsvollzieher am Hals und nächste Woche einen Termin zur Abgabe der Vermögenauskunft.

Habe dann einen Widerspruch zum Ablehnungsbescheid Mitte Dezember einesendet. Dieser ist nun endlich - nach mehrmaligem faxen - gestern eingegangen und in Bearbeitung.

Die Sachbearbeiterin bestätigte mir telefonisch, wenn der Widerspruch in Bearbeitung ist, die Sache erstmal ruhen wird und ich dies dem Gerichtsvollzieher so weitergeben kann und er sich mit der Gez in Verbindung setzen soll um sich rückzuversichern.

Dem Gerichtsvollzieher teilte ich dies wenige Minuten später telefonisch so mit und er meinte, dass es nicht seine Aufgabe ist, sich mit der Gez in Verbindung zu setzen.

Nun stehe ich total auf dem Schlauch.

Ich habe bedingt durch das Studium sehr wenig Zeit (bin mitten in der Prüfungsphase) und auch sehr wenig Geld (bezüglich Fahrtkosten) dorthin zu fahren, nur weil sich der Gerichtsvollzieher weigert diesbezüglich die Gez zu kontaktieren.

Habe der Gez den Widerspruch und NOCHMALS alle Nachweise zukommen lassen, welche bestätigen dass ich studiert habe in der Zeit und dies auch immer noch tue. Dies ist nun in Bearbeitung.

Was soll ich nun tun? Der Gerichtsvollzieher droht mit Haftbefehl. Mir wächst einfach alles über den Kopf. Ich studiere täglich von morgens um 9 bis nachts um 12 und das Wochenende gehe ich arbeiten.

Ich bin wirklich total am Ende.

...zur Frage

GEZ Gebühren trotz wohnen bei den Eltern?

Hallo, zwischen Ende Studium und Arbeitsbeginn wohnte unsere Tochter 3 Monate wieder bei uns zu Hause. Durch meine starke Sehbehinderung zahle ich nur den verminderten GEZ Beitrag. Nun fordert die GEZ den vollen Beitrag von meiner Tochter während der Zeit die sie zu Hause wohnte - muss sie zahlen? Jetzt wohnt sie in einer WG mit einer Studentin die Bafög bezieht zusammen und soll auch da zahlen. (Studentin Hauptmieterin - Tochter Untermieterin). Hieß es nicht immer pro Haushalt "zahlt" nur einer? Falls jemand antwortet - schon mal vielen Dank! Gruß Hesie

...zur Frage

Arbeite seit 1. April, GEZ befreiung ist 1. August abgelaufen. Was Tun?

Hallo zusammen,

wie ober bereits beschrieben, arbeite ich seit 1. April und meine GEZ-Befreiung ist am 1. August abgelaufen ( habs leider vergessen).

Was sollte ich jetzt am Besten tun? Muss ich jetzt nachzahlen?

Fange am 15. Oktober mit dem Studium an, also werde dann eh wieder befreit.

Wäre super wenn mir jemand ein TIpp geben könnte?

Viele Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?