Ruhestörung durch Schlagzeug spielen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also, alle Drummer unter uns, ja ich bin auch einer, die ihrer Zunft gestatten wann und wo auch immer so viel und so laut zu üben wie sie wollen, tun mir echt leid. Hobby, Beruf, Spaß, was auch immer, es ist einfach unmöglich seinen Nachbarn dieses Zuzumuten. So, kann man nur denken, wenn einem das Leben anderer Menschen völlig egal ist. Man sollte immer versuchen sich in die andere Person zu versetzen und mal Überlegen, was der "Krach" für nicht Drummer, welche im Übrigen klar in der Mehrheit sind, bedeutet.

Stellt euch doch mal vor, ihr sitzt gemütlich mit ein paar Leuten zu Hause und redet einfach nur oder schaut TV, oder euer Hobby ist ganz anderer ruhiger und lautloser Natur. Würde wetten, wenn dann euer Nachbar anfängt auf seinen Drums zu üben, nervt das auch euch. Es ist einfach eine große, unverschämte Rücksichtslosigkeit anderen Menschen das eigene Hobby aufzudrängen.

Krach macht krank und Schlagzeug üben ist nur für den Übenden interessant aber nicht für Nachbarn, welche gerne in Ruhe in Ihrer Wohnung leben würden. Man kann sich natürlich einigen, dass nur zu bestimmten Zeiten geübt wird, aber da ist einzig die Toleranz der Nachbarn entscheident. Wenn die das ablehnen habe ich als Schlagzeuger volles Verständnis. Dann muss ich mir einen geigneten Ort suchen wo ich mein lautes Hobby ausüben kann. Das ist eigentlich vollkommen logisch und bedarf nur ein wenig Denkarbeit und Vorstellungsvermögen. Oder, wie ich es in der 1.Etage eines MFH gemacht habe, E-Drum mit geeigneten Dämm- und Entkopplungsmaßnahmen. A-Drums im Proberaum! wo es niemanden stört.

Frage mich oft was in Leuten vorgeht, die ihren Mitbewohnern und Nachbarn dermaßen ignorant und rücksichtslos gegenübertreten. Aber wehe wenn der Nachbar mal Krach macht den man selber als störend empfindet.

Versuche mit im zu reden und einige dich mit im auf Zeiten welche du akzeptierst, er belästigt dich, Du musst sein Hobby nicht täglich ertragen, du hast ein recht auf Lebensqualität nach deinen Vorstellungen, er hat nicht das recht dir seine Vorstellung von Leben aufzudrängen.Falls er nicht einsichtig ist, zeig in an  Wenn deine Schilderung der Wahrheit entspricht hast du recht und bekommst es auch. Gruß F.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frageloch
09.10.2016, 03:00

Recht und Gesetz. Toll das es das gibt und meist ist es auch gut wenn man es braucht um sein Recht durchzusetzen. Kann ich natürlich auch in Sachen Drums gegen meine untoleranten und unmusikalischen Nachbarn durchsetzen. Evtl geht mir danach auch der gestörte Haus- Nachbarschaftsfrieden am Ar... vorbei. Klar, dann denk ich auch nicht and die Leute, die jedesmal, wenn ich übe, ihr Leben in i-einer Weise einschränken müssen.                        

Sorry, ich könnte unter diesen Umständen nicht üben. Da such ich mir doch nen Proberaum, kann ohne Ärger üben und hab ne intakte Hausgemeinschaft, jedenfalls was mein Hobby angeht.

1
Kommentar von NevadaSmith
09.10.2016, 03:11

Uff......Ein Mann der klugen Worte.....Ich wollte wissen, was Sie Persönlich akzeptieren kann.....bekomme keine Antwort......wie lange darf er Trainieren......nach Ihrer Meinung........Sie hat doch schon was gutes  erreicht,.........nur Sie will es ihm GANZ verbieten......Ich Liebe Schlagzeuger....... 

0
Kommentar von BSCRKD
09.10.2016, 09:31

Ich finde es auch eine ziemliche Frechheit, wie hier einige "Drummer" kommentieren. Da ist Ihr Kommentar eine richtige Ausnahme. Einsicht und Rücksicht findet man doch kaum noch. Jeder denkt nur an sich. Als wir das letzte Mal mit dem Nachbar geredet haben, hat er gesagt, dann sollen wir halt die Polizei rufen. Was soll man denn von solchen Antworten halten? Selbst die Leute, die mit dieser Person im selben Haus wohnen, sind genervt, aber keiner traut sich, etwas zu sagen. 

Für alles Mögliche gibt es in Deutschland Gesetze, aber bei lauten Instrumenten ist nichts geregelt. Da muss man dann auf die Richter vertrauen, wie die Laune bei denen gerade ist. Im Zweifel für den Angeklagten. Gerade bei solchen Sachen, wo man nie 100% sicher sein kann, dass man am Ende auch Recht bekommt, würde ich niemals vor Gericht gehen. 

Trotzdem vielen Dank für Ihre Antwort.

0

Es ist meines wissens so das man bis 22 uhr laut sein darf und danach nicht mehr. Ich als schlagzeuger kann ihn verstehen das er jede freie minute apielen möchte. Desweiteren finde ich nicht das es notwendig ist ihn anzuzeigen. Nachdem Sie ihn angesprochen haben hat er seine zeit ja geändert. Und von 20 bis 22 uhr ist eine wirklich humane uhrzeit. Finden sie einen kompromiss mit ihm. Sprechen sie ihn an. Und zeigen sie ein bisschen mehr tolleranz und verständnis bitte. Angenommen sie haben ein hobby wollen es ausleben aber haben nach ner woche eine anzeige am hals wie würden sie sich fühlen? Wie gesagt, soweit ich weiß tut er nichts verbotenes und hält sich an die lärmschutz zeiten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frageloch
09.10.2016, 02:43

20-22 Humane Zeit? Stell die vor du kommst gegen 7 von der Arbeit nach Hause und freust auf einen wohlverdienten Feierabend....

toll, die Freude möchte ich nicht täglich erleben und schnell zum großen Ärgernis.

I-wie verdrehst du die Tasache das der Drummer das Problem ist welcher den Lärm verursacht und nicht die Nachbarn. Warum sollten Nachbarn Toleranz und Verständnis für ein, für sie überaus störendes Hobby haben, wodurch sie ihr Leben einschränken müssen?

0
Kommentar von BSCRKD
09.10.2016, 09:33

Bis 22 Uhr darf man also "laut sein"? Das halte ich für ein Gerücht. Was machen denn dann Leute, die von Beruf Bäcker sind und 2 Uhr morgens bereits wieder aufstehen müssen? Sollen die sich bis 22 Uhr Stöpsel in die Ohren machen oder wie stellen Sie sich das vor? 

Wenn ich ein Hobby hätte, was andere Leute belästigt, dann würde ich mir einen Ort suchen, an dem ich alleine bin und ich niemanden störe. Ansonsten kann man sowas halt nicht machen. 

0
Kommentar von HDrum7
09.10.2016, 11:36

es tut mir wirklich leid für sie das sie so belästigt werden. aber verboten ist es nicht. bis 22 uhr darf man laut sein zumindest in nrw. refen sie nochmal mit ihm. wenn er in einem hänger spielt könnte er ihn doch wo anders hinstellen. oder machen sie einen kompromiss mit ihm. er spielt zum beispiel nachmittags 2-3 stunden, was sie tollerieren und dafür haben sie abends ihre ruhe

0
Kommentar von HDrum7
21.10.2016, 12:43

genau das versuche ich auszudrücken aber hier fallen einem ja sogar welche in den rücken die selber schlagzeug spielen

0

Also in einer Wohnug hat man das Recht mindestens 30 min pro Tag zu spielen. Wenn man es beruflich macht, dann länger. Hängt auch von der Hellhörigkeit des Gebäudes ab. 

Ich denke auf dem eigenen Grundstück liegt die Zeit bei 1,5h. 

Ich würde vorschlagen, dass du ihn ganz freundlich fragst, ob ihr euch auf Spielzeiten einigen könnt. Zum Beispiel 2h am Nachmittag. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jetzt mal anders herum gefragt......was ist ....'für DICH OK'.....Wann darf er Schlagzeug spielen ?.....Wie lange darf er Schlagzeug spielen ?.....am besten 0 Stunden am Tag ?......Wo liegt deine persönliche Toleranzgrenze ?

Mr. Smith will das wissen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BSCRKD
09.10.2016, 09:36

Nach 20 Uhr hätte ich gern meine Ruhe. Ansonsten 1 Stunde Spielzeit am Tag, außer an Sonn- und Feiertagen. 

0

Die einschlägige Norm für Lärmbelästigungen durch Nachbarn ist § 117 Ordnungswidrigkeitengesetz).
§ 117
Unzulässiger Lärm
(1)
Ordnungswidrig handelt, wer ohne berechtigten Anlass oder in einem
unzulässigen oder nach den Umständen vermeidbaren Ausmaß Lärm erregt,
der geeignet ist, die Allgemeinheit oder die Nachbarschaft erheblich zu
belästigen oder die Gesundheit eines anderen zu schädigen.
(2) Die
Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbuße bis zu fünftausend Euro
geahndet werden, wenn die Handlung nicht nach anderen Vorschriften
geahndet werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BSCRKD
08.10.2016, 21:28

Also muss ich den Nachbarn anzeigen, oder wie ist das Ganze zu verstehen? Ich habe ehrlich gesagt keine Lust, wegen diesem Depp vor Gericht zu gehen. Am Ende wird dann so entschieden, dass er Recht bekommt. 

0

Was möchtest Du wissen?