Rührei fest hinbekommen?

11 Antworten

Das Ei oder die Eier in einem Schüttelbecher gut vermengen, falls nicht vorhandel - je nach Menge der Eier - in einer Schüssel mit dem Schneebesen verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen. Dann in einer Pfanne (lieber etwas kleiner, als zu groß) etwas Butter mit ein wenig Öl erhitzen und die Eimasse reingeben. Etwas warten, bis sich eine lockere Schicht gebildet hat und dann mit einem Kochlöffel oder Spachtel von außen nach innen schieben (nicht rühren). Das macht man so lange, bis sich die Festigkeit zeigt, die man gerne hätte. So hat man schöne eben lockere bis feste Flocken und keine Pampe. Mit Schnittlauch oder Petersilie (wenn man möchte) verfeinern, entweder gleich beim quirlen mit reingeben oder vor dem Servieren drüber streuen.

Rein chemisch geht es auch mit etwas Essig-Essenz, dann stocken die Eier auch ohne erhitzen, schmecken aber dann auch so Richtung "Verlorene Eier"! Geschmackssache.

Vorher richtig aufschlagen in die heiße Pfanne geben stocken lassen umdrehen und nicht Rühren. Dann wirds eine relativ feste Platte aber nicht anbrennen lassen.Speck und Zwiebeln gegebenenfalls vorher in der Pfanne anbraten und dann das Ei dazu.

LG Sikas

Was möchtest Du wissen?