Roter Punkt am Hals?

roter Punkt am Hals  - (Medizin, Körper, Arzt)

5 Antworten

sieht mir nach einer subkutanen Einblutung aus (Petechialblutung). Nix wildes. Sollten allerdings irgendwann daraus hunderte werden, die dicht aneinander stehen, ab zum Arzt, denn es könnte eine Immunreaktion sein. Ich schätze wenn du mit dem Finger darüber fährst ist die "Erhebung" nur ganz gering und es fühlt sich sehr glatt an, oder?

Aber solange es höchstens ein-zwei dutzend am Körper bleiben, ist das normal und ungefährlich. Das kommt mit dem Altern der Haut bei manchen Menschen die prädisponiert sind. 

Vor allem bei Menschen die nur selten das Haus verlassen und dadurch kaum Kontakt mit Sonnenlicht haben. 


ABER, da ich es nicht so richtig erkennen kann, könnte es auch ein Insektenstich sein, oder ein subkutaner Pickel, oder eine leichte allergische Reaktion. Egal was davon es ist, es ist vollkommen ungefährlich. Mach dir keinen Kopf drum.


Doch, dass ist ein Pickel. Nicht alle treten hervor, andere bleiben auch unter der Haut. Schließlich ist ein Pickel nur eine Entzündung, und sowas kann auch unter der Haut ablaufen. Mach dir keine Sorgen und steigere dich nicht hinein.

Könnte ein Pickel werden. Beobachte es einfach noch ein bisschen

Was möchtest Du wissen?