Rote Ampel Blitzer, heute vor 3 Monaten, verjährt?

10 Antworten

Wer geblitzt wurde, der darf die Zeit bis zum Bußgeldbescheid genießen – denn die Hoffnung bleibt ja bis zum Schluss. Roland Fritzsch, Verkehrsrechtexperte von www.blitzerblog.de muss immer wieder Fragen nach möglichen Fristen beantworten, die zwischen Verstoß und Bußgeldbescheid oder Anhörungsbogen liegen darf.

Ganz klare Sache: “Drei Monate und noch mal 14 Tage für den Postweg!” Ist innerhalb dieser Zeit nichts gekommen, so kann der Vorgang abgehakt werden. Allerdings sollte man darauf achten, so empfiehlt der Hannoveraner Rechtsanwalt, dass jede behördliche Aktion diese Frist wieder um 3 Monate verlängert. Von einer endgültigen Verjährung von begangenen Ordnungswidrigkeiten kann also erst dann geredet werden, wenn man definitiv etwas über drei Monate nichts von Gemeinde, Polizei oder Staatsanwaltschaft gehört hat. Auch ein eigenes tätig werden, z.B. ein schriftliches Nachfragen, verlängert die Frist um weitere drei Monate.

http://www.blitzerblog.de/geschwindigkeitsverstoss/verjahrungsfrist-3-monate-nach-dem-blitz/

davon kann man nicht ausgehen .

Tattag war der 24.2 . Die Behörde hat jetzt 3 Monate zeit gegen dich als Fahrer zu ermitteln . Sollte ein Anhörungsbogen ausgedruckt werden beginnt diese Frist von neuem zu laufen !

Tattag 24.2 ----max 3 Monate -----> 23.5 Ausdruck Anhörungsbogen --------max 3 Monate -----> 22.8 erlass Bußgeldbescheid

Ob du einen Anhörungsbogen bekommst oder nicht ist irrelevant

Sieht so aus, als käme da nichts mehr. Die 3-Monats-Frist wird in den seltensten Fällen bis zum letzmöglichen Punkt ausgereizt, hättest also im Normalfall schon längst Post bekommen.

Vermutlich hatte der Blitzer einen Defekt oder der Film war voll. Kann auch sein, daß Vandalen Farbe aufgesprüht haben.

Sind das rote Ampel Blitzer?!?

Moin Leute sind das rote Ampel Blitzer ?

...zur Frage

Merkt man einen Ampel blitzer?

Ich bin heute morgen schön über eine rote Ampel gefahren. Ich habe sie übersehen. (Hatte mich auf das Navi konzentriert) und als ich sie dann gesehen habe, war es schon zu spät. Ich habe aber keinen Blitzer gesehen. Ich habe gehört, das man gerade bei einem Ampelblitzer merkt, wenn man geblitzt wird, weil wan das nicht übersehen.

Meine Frage, was ist das für ein Licht? Und merke ich das? Woran erkenne ich eine solche Ampel. Habe noch nie bewusst so einen Blitzer gesehen.

...zur Frage

Über rote Ampel gefahren, falls geblitzt - Strafe an Halter dey Autos?

Hallo Leute, ich bin letztens in einer für mich unbekannten Straße gefahren wo seit Monaten wohl irgendwas gebaut wird und dadurch solche "Ersatzapmeln" angebracht worden sind. Es gibt eine Ampel, wenn die grün aufleuchtet fährt man vielleicht 3 m weiter da steht die nächste Ampel auf die man warten muss und die hab ich NICHT gesehen. Als ich "einfach" vorbeigefahren bin und gesehen hab das alle anderen Autos hinter mit stehen geblieben sind  hab ich es erst realisiert und wollte in dem Moment einfach verrecken. Ich wurde NICHT geblitzt, also habe nichts bemerkt aber bin seit Tagen sehr paranoid... falls es doch der Fall sein sollte geht die Strafe an meine Cousine (Fahrzeughalter) oder wird das an mich weitergeleitet? Bin noch in der Probezeit, ich müsste 100 Prozent den Fschein abgeben :( ich habe diese Ampel wirklich nicht gesehen und meine Beifahrerin auch nicht, sie hat erst gar nichts gecheckt bis ich sie aufgeklärt habe.
Ich danke für eure Hilfe.

...zur Frage

Üer Rote Ampel gefahren aber keine blitzer?

Ich bin heute in Gedanken vertieft über eine rote Ampel gefahren. Ich stand dort schon einige Sekunden und bin trotzdem los gefahren... Es war kein blitzer und keine Kamera an der Ampel, ebenso standen keine blitzer/Kameras in der nähe... Kommt trotzdem etwas auf mich zu, oder bin ich noch einmal ungeschoren davon gekommen? Wenn es geblitzt hätte, hätte man das doch eigentlich deutlich sehen müssen oder nicht?

...zur Frage

Rote Ampel- nach 3 Monaten verjährt?

Hallo zusammen,

am 13.November.2014 wurde das Auto meines Vaters geblitzt.

am 3. Februar. 2015 wurde dann erstmals Kontakt mit meinem Vater aufgenommen (Schreiben mit einem Bogen zum Ausfüllen zwecks Tatbestand, Fahrer, etc. ein Bild war nicht mit dabei) Er hat darauf nicht geantwortet.

am 14. Februar. 2015 hab mich dann ein Schreiben erreicht (addressiert an mich) verfasst wurde das Schreiben am 12. Februar.

Jetzt meine Frage(n):

Das Schreiben ging bei mir nach genau 3 Monaten und 1 Tag ein. Bedeutet das, dass die Tat verjährt ist (nach 3 Monaten). Die Polizei muss ja schließlich mit der üblichen Zustellungszeit der Post (1-2 Tage rechnen)... oder?

Oder hat sich die Frist von 3 Monaten verlängert, da die Polizei bereits Kontakt mit dem Fahrzeuginhaber (mein Vater) aufgenommen hat.

Und ganz wichtig:

WIE kommt die Polizei auf mich? Meine größere Schwester und ich sehen uns sehr ähnlich. Das Auto wurde in der Stadt geblitzt, wo sie momentan studiert und das Autokennzeichen besteht aus ihren Initialien und ihrem Geburtsdatum. Sie wohnt allerdings nicht mehr Zuhause, ich hingegen schon.

Darf die Polizei mich einfach so beschuldigen?? Kann es überhaupt sein, dass die Polizei da von alleine drauf kommt, oder muss mich jemand angeschwärzt haben?

Freue mich auf Eure Antworten!!

Grüße JJ

...zur Frage

ampelblitzer! hiiiilfe

hallöchen.. ich bin sehr verunsichert.. bin ausversehen über ne rote ampel gefahren und ich weiß nicht ob ich geblitzt wurde.. da es sehr hell war oder ob ich nur von etwas geblendet wurde. eig ist an der ampel sowieso kein blitzer. gibt es nur feste blitzer an einer ampel oder stellen die da auch mal blitzer auf? dankeee für die antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?