Rossige Stute klebt an meiner Stute. Was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Zeit heilts.

Wenn in der Natur ein Tier zu einer Pferde Gruppe stösst, ist dies meistens ein Hengst. Dann werden die Stuten bei einem neuen Tier in der Herde rossig. Auch wenn sie erst letzte Woche rossig waren.

Bei unseren Stuten ist es meist die Ermangelung des Wissens, was ein echter Hengst ist und sie reagieren noch ursprünglich auf ein neues Mitglied in der Herde.

Es ist ein vollkommen normales und auch immer wieder zu beobachtendes Verhalten der Stammstuten, das sie bei einem neu in die Gruppe kommenden Pferd anfangen zu rossen.

Wie immer gibt es auch Exemplare, die es übertreiben und dann wie die verliebten nur noch aneinander kleben (hier der Fall) - mach einfach weiter wie bisher, nimm deine Stute raus und kümmere dich nicht um das Verhalten der anderen Stute, das gibt sich wieder.

Die längste Zeit die es bis jetzt bei uns gedauert hat waren 3 Monate. Viel Glück.

Kommentar von Urlewas
10.03.2016, 10:08

Danke, das ist jetzt auch für mich sehr interessant. Ich kenne eine alte (!) Stute, wo wir witzeln, ob sie sich wohl unbedingt in Nachwuchs ein Denkmal setzen  will vor ihrem Ableben, weil sie so oft und so heftig rosst wie noch nie.

Jeztz hab ich die Erklärung - in ihren Nachbarboxen herrscht ziemliche Fluktuation....

0

Was möchtest Du wissen?