Bekommen die Erziehungsberechtigten Ärger mit der Polizei, oder nur der Minderjährige, der mit einem getunten Roller gefahren ist?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Erwachse auf den der Roller / Mofa versichert ist, hat die Halterpflicht, er erhält eine Strafanzeige wegen Zulassen / Anordnen des Fahrens ohne Fahrerlaunis, genauso wie der Fahrer, wenn er keine Fahrerlaubnis hat.


§ 21 StVG  Fahren ohne Fahrerlaubnis


(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer

1. ein Kraftfahrzeug führt, obwohl er die dazu erforderliche Fahrerlaubnis nicht hat oder ihm das Führen des Fahrzeugs nach § 44 des Strafgesetzbuchs oder nach § 25 dieses Gesetzes verboten ist, oder
2. als Halter eines
Kraftfahrzeugs anordnet oder zulässt, dass jemand das Fahrzeug führt,
der die dazu erforderliche Fahrerlaubnis nicht hat
oder dem das Führen
des Fahrzeugs nach § 44 des Strafgesetzbuchs oder nach § 25 dieses Gesetzes verboten ist.



Wenn Der Erwachse es geschickt anstellt, dann kann er/sie sich damit herausreden, dass er/sie von der Manipulation nichts gewußt hat, kommt man aber i.d.R. nicht unbedingt mit durch, da erziehungsberechtigte eine gewisse Aufsichtspflicht zu erfüllen haben.

Wie bei jedem Strafprozess ist es eine richterliche Einzelentscheidung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was Du da planst, ist eine Straftat namens "Fahren ohne Fahrerlaubnis" nach StVG §21.

http://www.gesetze-im-internet.de/stvg/__21.html

Hierbei macht sich nicht nur der Fahrer, sondern auch der Halter des Fahrzeugs strafbar. Ist also ein Elternteil als Halter eingetragen, dann gibt es auch Ärger mit der Polizei.

P.S: Informiert werden die Eltern aber immer, da Du als Minderjähriger nicht allein vorgeladen werden darfst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich werde auf alle Fälle dir Erziehungsberechtigten in Kenntnis gesetzt, denn die müssen ja auch den Rückbau und diverse Strafen bezahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Person die gefahren ist. Die Eltern wissen meist gar nicht was ihre Sprößlinge so anstellen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schlimmstenfalls erlischt die Betriebserlaubnis, und somit auch der Versicherungsschutz, wenn du dann einen Unfall hast, musst du für den Schaden selbst aufkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass dich einfach nicht erwischen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?