Roller ist ungedrosselt und man wird erwischt... was passiert?!

5 Antworten

oooh nee... wieder diese ganzen scooter tuning kiddies... xD alter, das is so dämlich, ihr wisst nich was ihr ihr euch dadurch verbaut. wenn die dich erwischen dann kanns sozialstunden, ne anzeige wegen fahren ohne führerschein und versicherungsbetrug und eine führerscheinsperre für den autoführerschein geben, das heißt autoführerschein erst mit 21 jahren. viel spaß. ich weiß nich was so toll da dran is sich so einen automatik plastikfön zu frisieren. wenn man nen mofa führerschein hat dann muss man sch damit abfinden dass es kein motorradführerschein is. un ich persönlich bin mit 15 lieber fahrrad gefahren als sonen peinlichen joghurtbecher. un wenn du deinen roller mit dem mofa lappen ungedrosselt fährst, dann kannste dich genau so gut in papas auto setzen un damit rumfahren. mach mit 16 lieber den a1 führerschein, damit konnte ichs mir leisten meine originale simson s51 mit 70 km/h zu fahren... ; )

solche antworten gehören hier defintiv nicht hin -.-' ich wollte jetzt auch mit 16 nen rollerführerschein machen, damit ich zu meinem minijob nicht immer mit fahrrad fahren muss. jetzt merke ich aber, dass so ein rollerführerschein doch eigentlich übertrieben teuer ist. Somit ist es ja eigentlich sinnvoller ein halbes Jahr zu warten und mit dem Autoführerschein anzufangen, schließlich ist da der Rollerführerschein ja mit inbegriffen. Da ich aber ja auf den Roller eigentlich angewiesen bin überlege ich nun auch mit einem Mofa- Führerschein zu fahren, jedoch den Roller offen zu lassen.

0

das kann dir ne sperre einbringen, manche beamte greifen gleich durch und sparen sich das nettsein. dann darfst du den führerschein nicht mit 18 kriegen, sondern halt irgendwann später.

Eine Menge Ärger. Fahren ohne Führerschein. Die Versicherung von den Mofa wird sich von dir verabschieden. Eventuel wird sich kein Versicherung mehr bereit erklären ein Fahrzeug von dir zu versichern. Deinen Autoführerschein kannst du bis zum 21 Lebensjahr verabschieden. Eine Bewerbung in sicherheitsrelevante Bereiche wie Polizeietc ist nicht mehr möglich. Wenn dann noch ein Unfall passiert stehst du ohne Versicherungsschutz da. Du zahlst bis zu deinen Lebensende wenn du jemand verletzt und er auf eine Rente angewiesen bist. Pünktlich zm 18 Geburtstag steht der Gerichtsvollzieher vor der Tür wenn du nicht zahlen kannst. Kurzum es lohnt sich nicht. Ich habe einen Verwandten der diesen Zirkus gerade durchgemacht hat. Ergebnis: Ausbildungsplatz nicht möglich, weil er nicht mobil ist. Außerdem ist sein Traumberuf Wasserschutzpolizei nicht mehr erfüllbar.

Tzzz Laber keinen^^ Nur um dem jungen hier angst zu machen. N Freund von mir wurd erwischt... 65 km/h und nur n Mofa-Führerschein. Der musste den nur wieder entdrosseln und weils des 1. Mal war passierte nix. Als er es 2. mal erwischt wurde musste er 10 Sozialstunden machen... Versicherung hat er immer noch dieselbe. Und Führerschein darf er auch mit 17 machen!

0
@ALucyA

Glück gehabt. Er hat einen milden Richter gefunden. Mit so eine Rennsemmel kann erheblich man Probleme bekommen. Du vergist dabei, das der Geschädigte privat auch einen Prozeß führen kann. Im übrigen glaube ich dir nciht das er mit 17 Hhren den Autoführerschein machen darf. Man ist dafür definitiv nicht geeignet, wenn man man einen Mofa, Roller frisiert. Die Versicherungen brauchen heute nicht mehr jeden aufnehmen. Für meinen Verwandten ist definitiv in der Richtung der Zug abgefahren.

0

Was möchtest Du wissen?