Rohmilch richitg Abkochen

5 Antworten

Auch wenn die Frage schon etwas älter ist, möchte ich sie dennoch beantworten. Per Google und Co. wird garantiert der ein oder andere Interessierte hier landen.

Rohmilch 'kocht' man nach optionalem Filtern so ab:

Milch auf mindestens 63°C erhitzen und mindestens 30 Minuten bei dieser Temperatur halten.

Dadurch werden alle schädlichen Mikroorganismen abgetötet, die restlichen Milchbestandteile aber nicht sonderlich beeinflusst. Der Frischecharkter der Milch bleibt komplett erhalten.

Dieses Verfahren nennt sich Dauererhitzung und ist ein anerkanntes Pasteurisierungsverfahren.

Aufkochen auf ~100°C ist total überflüssig; selbst eine H-Milch erfährt dank moderner Technik keine so große thermische Belastung, obwohl sie dabei für 2-4 Sekunden auf 135-150°C erhitzt wird.

Bestimmt meintest du Pasteurisieren, das heisst die milch wird einfach erhitzt und danach wieder abgekühlt --> Pasteurisieren. Aber wozu ist hier die frage, ich bin auf dem Dorf aufgewachesn und da hat man die Milch noch mit der Kanne geholt, auch ganz frisch und nix von wegen Pasteurisieren oder so ( ja, ich lebe noch xD ). Wenn du jedoch der meinung bist, das der Fettgehalt zu hoch sei, dann einfach mit wasser vermengen :) Ich hoffe dass ich deine Frage Beantworten konnte und trinke die milch mal, so wie sie aus dem Euter kommt, du wirst begeistert sein ( ist nicht erlaubt, nach dem Gesetz, aber wo kein kläger...) ^^

Wie oben schon geschrieben, sind auch unter anderem 2 Schwangere dabei. Da für diese Rohmilch Produkte tabu sind kam meine Frage.

0

Natur tut keinem weh , weder vor noch bei der Schwangerei . Diese Sensibilisierung in den Medien ist gut für die Industrie . Fragt lieber die Hofbetreiber , die können Euch manchen weitverbreiteten Unsinn auf den Boden der Tatsachen holen .

Normaler weise ist die Milch schon abgekocht, wenn man sie direkt vom Hof erhält. Dann braucht man sie meist nicht mehr abkochen, ansonsten die Milch einmal kurz aufkochen lassen. Nach dem Abkühlen in den Kühlschrank geben.

Einfach einmal vorsichtig und kurz aufkochen

Was möchtest Du wissen?