Rissiges Leder reparieren?

 - (Hausmittel, Leder, Humor)

4 Antworten

Ich würde mir eine Dose Ballistol-Spray kaufen (z.B. hier) und die Lederfront damit besprühen. Zuvor wisch die ganze Seite mit einem ausgedrückten Microfasertuch ab, damit alles staubfrei und sauber ist; mit einem weichen Tuch trockenwischen und an der Luft fertig trocknen lassen - nicht vergessen!

Mit Ballstol-Öl - eigentlich ist das ein Gewehröl - habe ich schon wunderbare Sachen gemacht, die du in den Anwendungsbeschreibungen findest. Das beste war mal meine uralte, aber sonst schöne Lederjacke: ich habe sie auf einen Bügel über die Badewanne gehängt und von oben nach unten sachte eingesprüht (mit etwas Gefühl). Am Schluss durfte sie noch aushängen und war wunderschön geworden: das etwas trockne Leder sah nicht mehr so unterernährt aus und ich trage sie nach x Jahren noch immer.

Versuchs mal - es lohnt sich!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Elternhaus u. eigene Erfahrung

Neu beziehen lassen. Oder selber machen. Sollte recht einfach sein.

Das wäre eine Kapitulation! Vorher würde ich es mit Ballistol probieren - wahrscheinlich wird es gut - und das Spray kostet lang nicht so viel wie neues Leder!

0
@Schrank1999

Ja, vielleicht - aber es hat den unschlagbaren Vorteil: ist schon da und man muss erstmal nichts neu beziehen - ich würde es einfach versuchen.

0
@Spielwiesen

Das leder ist doch gerissen.. was soll da ÖL bringen? Ebenso blättert es ja schon ab...

0

es gibt Flüssigleder im baumarkt aber das wird halt nicht mehr so aussehen wie vorher

Garnicht neue Kaufen und selber draufziehen .

Das wäre eine Kapitulation! Vorher würde ich es mit Ballistol probieren - wahrscheinlich wird es gut - und das Spray kostet lang nicht so viel wie neues Leder!

0

Was möchtest Du wissen?