Riesen Abzocke durch Umzugsfirma - was kann man tun?

21 Antworten

Ganz ehrlich Leute,ich hab bei einer Umzugsfirma mit sehr guten Ruf gearbeitet.Wenn aber alle Kunden dem Slogan Geiz ist Gei.. verfallen sind und nur immer die absolut günstigsten nehmen!??.Unser Außendienst hat die Kunden über die Maschen der anderen aufgeklärt und dann ging es um 50€,was glaubt Ihr wo die dann hingerannt sind,hahaha Es gibt einige wenige Leute mit Köpfchen die sich ja wohl ausrechnen können das eine Firma mit laufenden Kosten keine Tagesumzüge für 2-300 € machen können.AUFWACHEN

Ich würde sofort zur Polizei gehen und Anzeige erstatten. Das sie überhaupt keine Quittung hat, ist natürlich ganz dumm und sie hat nichts als Beweis in der Hand. Aber warum hat sie das Doppelte bezahlt? Hat sie Zeugen, welche das bestätigen können?

Ganz ehrlich Leute,ich hab bei einer Umzugsfirma mit sehr guten Ruf gearbeitet.Wenn aber alle Kunden dem Slogan Geiz ist Gei.. verfallen sind und nur immer die absolut günstigsten nehmen!??.Unser Außendienst hat die Kunden über die Maschen der anderen aufgeklärt und dann ging es um 50€,was glaubt Ihr wo die dann hingerannt sind,hahaha Es gibt einige wenige Leute mit Köpfchen die sich ja wohl ausrechnen können das eine Firma mit laufenden Kosten keine Tagesumzüge für 2-300 € machen können.AUFWACHEN

Warum war Paulus der erste Christ?

Hallo liebe User, im Religionsunterricht hieß es dass Paulus der erste Christ war. Aber was ist mit den Leuten die er damals jagte? Die Anhänger von Jesus müssten es doch eigentlich sein, weil sie an ihn glaubten und deshalb gejagt wurden? Deshalb heißt es doch Christ, es wurde damals als Schimpfwort für die verwendet, die Anhänger Jesu waren, und genau die waren die die von Paulus gejagt wurden. Sie waren vor Paulus Christen, oder ?

...zur Frage

Mutter der Ex-Freundin rennt ihm hinterher?

Hallo zusammen,

das wird eine lange Story:

Mein derzeitiger Freund war mit seiner Ex-Freundin 5 Jahre lang zusammen. Laut ihm und seiner Familie war es eine sehr anstrengende Beziehung in der es viel Zoff und nur wenige glückliche Momente gab.

Ihre Familie brachte ihn dazu Dinge zu tun, die er eigentlich nicht wollte (z.B. Klangschalentherapie, jede Woche 2x zum Heilpraktiker, usw.). Außerdem hatten sie ihn als Handwerker ausgenutzt und so weiter.

Die Probleme in der Beziehung wurden generell auf seine "schlechte Aura" geschoben und deswegen wurde er in den Esoterik-Kram hineingezogen von dem er nichts hält. Sie und ihre Mutter haben ihn total verändert und manipuliert. Sie wollten ihn dazu bringen, dass er seine eigene Familie hasst und fallen lässt, denn "er würde ihre Familie ja viel mehr lieben als seine eigene".

Nach langem Durcheinander inkl. On/Off-Beziehung hat er es geschafft sich von ihr zu trennen. Ein halbes Jahr später kam er mit mir zusammen und wir sind seitdem überglücklich.

Der Haken: Die Mutter der Ex-Freundin hängt sehr an ihm, da er "wie ein Sohn für sie sei" und schreibt ihm andauernd Nachrichten. Dabei will sie ihm beiläufig sagen, dass die Beziehung seiner Ex außeinander ging und sie sich ja so verändert hätte. Sie würde jetzt so toll zu ihm passen und sie wünschte sich, dass sie sich einfach später kennengelernt hätten. Auch meint sie, dass ihr letzter Freund schon nett war, "aber einfach kein //NAME//."

Sie lobt ihre Tochter in den Himmel und will sie ihm wieder "schmackhaft" machen. Er musste sie sogar blockieren weil sie einfach nicht aufhörte.

Leider wohnt sie in seiner Nähe und läuft ihm beim Einkaufen ab und zu über den Weg. Dabei redet sie immer wieder davon, wie toll es der Familie geht und dass seine Ex ja so gut für ihn wäre. Sogar seinen Eltern sagt sie solche Sachen.

Sie weiß, dass wir seit über 2 Jahren zusammen sind! Wie würdet ihr euch in der Situation verhalten? Sie lässt ihn einfach nicht in Ruhe und wir wissen langsam nicht mehr was zu tun ist...

...zur Frage

Umzugsunternehmen musste Umzug abbrechen wegen Vertragsbruch , darf ich die Kosten in Rechnung dem Kunden stellen?

Hallo

habe ein Umzugsunternehmen und es wurde ein Auftrag erteilt.

Beim Umzugstag hat der Kunden die Sachen in kaputte Kartonage eingepackt ( nicht transportierfähig)

Es wurde ein Halteverbot eingerichtet der Kunde hat aber die falsche Adresse angegeben und der Halteverbot wurde schon vom der umzugsfirma bezahlt.

Die Durchgänge für den Transport waren zugestellt und nicht freigeräumt.

was soll ich jetzt als Firma tun habe eine Rechnung ihr geschickt mit den Kosten die entstanden sind. Der Umzug wurde abgebrochen und nicht ausgeführt da es nicht möglich war.

wer hat recht

?

...zur Frage

Problem mit Handwerker und Rechnungslegung?

Ich habe folgendes Problem. Wir haben für arbeiten bei uns im garten einen Handwerker über ebay Kleinanzeigen engagiert. Dieser ist dort als gewerblich angemeldet. Im Vorfeld alles mündlich abgesprochen. Auch die rechnungslegung. Arbeiten sind gestartet, angeliefertes Material, und Baumaschinen wurden bar mit quittung bezahlt, sowie auch ein Teil der Arbeitsleistung. Rechnungslegung wurde mehrfach angefragt und dies immer wieder zugesagt. Jetzt hat der jenige seine Arbeit niedergelegt und reagiert auf keinen Kontaktversuch mehr. Was kann ich tun, möchte nicht in irgendwelchen unseriösen Machenschaften reingezogen werden. Langsam habe ich das Gefühl, das dieser jemand am Finanzamt vorbei arbeitet.

...zur Frage

Sanierung Wärmebrücken wie mache ich Vermieter beine?

Hallo gebt mir bitte mal etwas Input was wir noch tun können, in unserer Wohnung tritt seit zwei Jahren in allen Räumlichkeiten Schimmel auf bedingt durch Wärmebrücken(fachlich bestätigt)auf. Bisher wurden jedoch immer nur alle möglichen Methoden (diverse Dämmungen, atmungsaktive Wandfarbe, Kalziumsilikatplatten usw.) angesprochen wirklich beauftragt wurde jedoch keine Firma, denn schlussendlich ist unserem Vermieter sowieso alles zu teuer.

Es ist wirklich schwierig mit ihm, da er auch zu wichtigen Terminen mit Fachfirmen(die er selbst bestellt)bewusst nicht erscheint und so verläuft aber jeder Sanierungsansatz im Sand er es dann mit einem "aus den Augen verloren" abhakt.

Allein bis er sich die Problematik das erste Mal ansah vergingen Monate, da man ihn grundsätzlich nur unangemeldet in der Immobilie antrifft wenn er mal wieder in der Gegend ist oder Urlaub im Keller macht.

Dieses Jahr haben wir uns an den örtlichen Mieterbund gewendet , da uns der Vermieter reingelegt hat. gab er dann im Januar plötzlich vor sich der Problematik zeitnah fachmännisch widmen zu wollen u.a aus gesundheitlichen Gründen (ich erwarte ein Kind). Er hätte bereits Handwerker engagiert und man überrumpelte uns in 2 von 4 Räumen (den beiden optisch Schlimmsten) Vorbereitung (Tapeten und Spray starten) was jedoch nurder Verschönerung der Problematik für Kaufinteressenten diente denn die Immobilie wurde verkauft.Unser Vermieter vertröstete uns seither nur mit seinem " Ass im Ärmel" wie er es nannte, künftigen Eigentümer (mit dem er einen Deal ausgehandelt hat niedriger Kaufpreis gegen Sanierung ) dessen Daten wir bis Ende März nicht erhalten haben und beide wollen ganz klar erst beim günstigsten Angebot zuschlagen. Also vergeht sinnlos immer Zeit. Unsere beiden Schreiben vom Mieterbund mit einer genannten Beseitigungsfrist sind monatelang überfällig (!) doch lässt das beide eher unbeeindruckt laut diesem Schreiben sind wir nun auch zu einer Ersatzvornahme befugt und diese Kosten können wir später von der Miete absetzen.Da es aber doch kosten von über 10.000- 20.000 Euro sind würde die Miete also nicht diese die Gesamtsumme abdecken .... Wir haben kein Schlafzimmer mehr und ein weiterer Raum ist unbenutzbar und in diesen "Zustand" kann man abgesehen von dem Schimmel kein Baby unter bringen(!) Das grenzt für mich an Körperverletzung sollten wir keine andere Wohnung finden kann ich auf eine Ersatzwohnung auf Kosten des Vermieter bestehen? bzw. die Umzugskosten ? Und wie ? wenn solche Mieterbundschreiben unbeachtet bleiben. Eine Klage dauert auch zu lange.

Bitte um Input

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?