Richtig wiegen am Morgen - Vor oder nach dem Urinieren/Stuhlgang?

6 Antworten

Das wichtigste ist, dass du dich immer unter gleichen Bedingungen wiegst. Also würde sich anbieten, dass du dich jedes Mal danach wiegst.

Es ist egal, wann Du Dich wiegst. Es sollte nur immer unter den gleichen Vorraussetzungen sein, damit die Ergebnisse vergleichbar sind.

Also beispielsweise morgens immer NACH dem Toilettengang oder eben immer VOR dem Toilettengang. Oder immer Mittags nach dem Essen. Oder abends direkt bevor du ins Bett gehst. Oder wann es Dir eben am besten passt.

  • Üblich und am besten reproduzierbar ist das Wiegen MORGENS NACH DER TOILETTE.
  • Bedenke, dass es von tag zu Tag immer Schwankungen gibt und es genügt, sich einmal die Woche zu wiegen.

Probleme nach der beschneidung beim Urinieren?

Hallo liebe community wenn ich urinieren will brennt es extrem.Ich bin 13 jahre alt und wurde heute morgen (10 uhr) operiert.Ist es normal das es brennt?

...zur Frage

Ist das normal oder ist meine Waage kaputt?

Heute Morgen gewogen, 51,8 kg. Danach Frühstück von 500-600 kcal, dann war ich auf die Toilette gegangen. Nun sind es 51,4 kg. 400 gramm verloren allein durch Stuhlgang, plus dass ich reichhaltig gefrühstückt hatte? Kann das überhaupt sein? lg

...zur Frage

Soll ich einfach mit dem wiegen aufhören?

Hallo. Ich bin w/15, 1,71 groß und wiege 55kg. Ich habe seit September 12 kg abgenommen und möchte mein Gewicht halten. Ich habe mich lange Zeit täglich gewogen, was mich wahnsinnig gemacht hat. Jetzt nur noch 1x die Woche. Aber mein Ziel ist es eigentlich, Gewicht, Figur, abnehmen, einfach alles zu diesem Thema aus meinem Kopf zu bekommen. Wenn ich dann aber immer aufpasse, dass mein Gewicht genau gleich bleibt, ist das schwierig. Vor allem, da ich vor 2 Wochen mit Krafttraining angefangen habe und somit wahrscheinlich sogar zunehmen werde. Sollte ich mich also evtl gar nicht mehr wiegen? Mein Leben soll wieder andere Inhalte bekommen... Lg Mim123

...zur Frage

Waage vom Arzt oder von Zuhause glauben?

Guten Morgen!
Ich habe mal eine Frage...ich werde jetzt alle 2 Wochen beim Arzt gewogen und wurde am Donnerstag das erste mal dirt gewogen,gemessen,etc.
Jetzt hab ich das Problem, dass die Waage beim Arzt 42,3kg anzeigte und zuhause sagte meine Waage 43,4kg. Ich hab dazwischen nichts gegessen,getrunken o.ä.
Was soll ich denn jetzt glauben? Die vom Arzt ist auch eine normale Waage meiner Meinung nach und die zuhause auch,eben billig, weshalb sie auch schon öfter nicht richtig war(erst z.b. 47,4kg und beim zweiten Mal draufsteigen 45,8kg). Meine Therapeutin und alle anderen meinten ich soll der vom Arzt glauben, denn die sei ja irgendwie besonders geeicht.
Was meint ihr dazu? Oder was würdet ihr glauben?
LG Julia

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?