Rezensionen schreiben als Nebenjob?

3 Antworten

Und da wirst du auch nichts finden. :) Auf Websites, auf denen man Bücher erwerben kann, werden Rezensionen ja ohnehin von Lesern eingestellt. Und warum sollten Verlage für Rezensionen zahlen?

Höchstens Autoren - genauer: Selfpublisher. Manche geben Bares für 5-Sterne-Rezensionen, um andere darüber hinwegzutäuschen, dass ihr Buch Schund ist. Es dauert dann aber nicht lange und die ersten 1-Sterne-Rezensionen sorgen für Klarstellung. Aber ich denke, das ist nicht das, was du meintest.

Das Einzige, was mir da spontan einfällt, ist Bloggen. Auf Youtube möglichst viele Bücher rezensieren und viele Klicks erzielen. Vielleicht wirst du auf diese Weise bekannt genug, um als Werbeplattform interessant zu sein. Verlage bewerben ihre Toptitel und inzwischen nutzen Unternehmen ja vermehrt Blogger als günstige Werbealternative. Inwieweit Verlage dieses neue Medium nutzen, kann ich allerdings nicht sagen.

Die Verlage sind hauptsächlich an Rezensionen auf Amazon interessiert und deren Richtlinien verbieten es, eine Vergütung im Ausgleich für die Rezension zu bekommen, da das die Meinung beeinflussen könnte.

Wenn es dich trotzdem interssiert könntest du z.B. mal auf Lesejury.de oder Netgalley gucken.

Was vergütet wird sind Gutachten. Hierzu muss man ein unveröffentlichtes Buch lesen und auf mehreren Seiten eine sehr professionelle Einschätzung zum Leseeindruck geben. Um sich dafür zu bewerben kann man sich direkt an die Verlage wenden.

Guten Abend feeltheranx,

ich darf mich der Meinung meiner Vorrednerin SerenaAvanlea anschließen. Amazon's Richtlinien verbieten es seit einiger Zeit tatsächlich, dass Vergütungen für Rezensionen auszuzahlen sind. Es wird somit sichergestellt, dass es sich um tatsächliche Kundenmeinungen handelt.

Zum Geld verdienen suchen viele Menschen heute tatsächlich ebenfalls im Internet. Da gibt es durchaus noch einige andere Möglichkeiten, um sich ein kleines Nebeneinkommen aufzubauen.

Du schreibst gerne? Du könntest Artikel für andere Personen verfassen. Hierzu gibt es Plattformen, die Dir als Ghostwriter Angebote vorlegen, je nachdem für welchen Bereich Du Dich einträgst. Sport, Fitness, Technik usw. Du schreibst den Artikel nach den Anforderungen des Auftraggebers und wirst dafür bezahlt.

Du könntest Dir gegen Bezahlung Werbung auf Deinem Handydisplay anzeigen lassen oder eine Teil Deiner PC-Festplattenkapazität vermieten.

Du könntest aber auch einen Blog starten und Affiliate Produkte einbauen. Sicherlich einer der gewinnbringendsten und risikolosesten Möglichkeiten. Vielleicht kochst Du ja gerne oder Du kennst Dich mit Computerspielen gut aus? Es gibt genügend Anbieter, deren Produkte Du auf Deinem Blog bewerben kannst.

Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Suche und vielleicht verrätst Du uns später einmal, welche Möglichkeit Du finden konntest ;-)

Beste Grüße,

Marco

Was möchtest Du wissen?