Rennmaus blutig gebissen! Was tun?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei Streit sollte man nicht gleich trennen, sondern erstmal den Platz verringern, den die Mäuse zur Verfügung haben. Denn beim Streit geht es meistens um Revierstreitigkeiten, wenn die einzelnen Mäuse meinen, ein eigenes Revier zu beanspruchen und den anderen daraus zu vertreiben.

Setz die Beiden deshalb zusammen auf sehr kleinen Raum (z.B: Transportbox) und beoabachte sie gut. Wenn sie sich verstehen (Bestes Zecihen dafür: zusammen kuscheln und putzen) kannst du den Platz Stück für Stück weiter vergrößern. Aber nicht innerhalb eines Tages, sondern über mehrere Tage verteilt, also nichts überstürzen, lieber ein bisschen länger warten mit dem vergrößern. Am Anfang auch erstnal keine Einrichtungsgegenstände wie Häuschen rein, weil das auch ein Streitpunkt sein kann. Und die Ebene(n) stellst du ihnen erst ganz zum Schluss zur Verfügung.

Sollten sie sich aber auch in der Transportbox schon sofort beißen, bleibt dir nichts anderes übrig als Beiden eine neue Partnerin zu besorgen und sie in zwei Gruppen zu halten.

Zu der Verletzung: Wenn sie offen ist und blutet, würde ich die Box/das Gehege mit Küchentüchern statt Streu auslegen, damit sich nichts entzündet und die Wunde besser heilt. Ist es keine schlimme Wunde und ist schon Schorf drauf, besteht kein akuter Handlungsbedarf.

Ach so, noch was: Bist du sicher, dass die Verletzung von der anderen Rennmaus stammt? Vielleicht hat sie sich den Schwanz auch irgendwo eingeklemmt. Ohne dass ich sie nicht streiten gesehen hätte, hätte ich sie nicht getrennt...

Naja probiers´ erstmal mit der Verkleinerung, wenn du Glück hast erkennen sie sich nach der Trennung noch. Denn wenn Rennmäuse lange getrennt sind, geht der Gruppengeruch verloren und sie erkennen sich nicht mehr. Also warte nicht länger.

LG

Generell schon, aber wenn sie wirklich blutig gebissen sind, sollte man sie trennen bis alles verheilt ist und dann neu Vergesellschaften....

0

Ich möchte dir nicht den Mut nehmen, aber bei mir war es so:

Hatte 2 männliche Rennmäuse. Die lebten 4 Jahre vergnügt zusammen, bis auf einmal eine die andere immer vom Futter verjagt und gebissen hat. Dann musste ich sie trennen durch ein Trenngitter. Habe desöfteren Wiedervereinigungsversuche unternommen, aber die schlugen alle fehl. Somit waren die beiden bis zu ihrem Tod mit Gittern getrennt :-( Ich weiß, das ist suboptimal, aber ich sah keine andere Lösung.

Aber vielleicht klappts bei dir ja!

Du musst beobachten ob sie sich jagen ;) Wenn ja dann tuh sie in eine Transportbox komplett ohne sachen(ausser Wasser) und lass die dort einen tag drin. Dann stelle nach dem Tag die futterschale dazu und lass sie dort noch mal einen Tag drin ;) Danach müsste eig. alles wieder in ordnung sein ^^

Futter kann man auch hinstreuen, da braucht man nicht unbedingt einen Futternapf.

0

Sei dir erstmal sicher, dass sie geämpft/sich gebissen haben. Ansonsten wenn Bisswunden sind Sicher gehen, dass die sich keine Blutvergiftung zuziehen könnten(was aber nicht passieren könnte) und ansonsten eine trennwand in das Gehege/Käfig/wasauchimmer stellen um sie erstmal voneinander zu trennen ;)

Das Trennen würde ich nicht raten, denn wenn Rennmäuse länger getrennt sind geht der Gruppengeruch verloren und sie erkennen sich nicht mehr.

0

Es wäre auch wichtig herauszufinden warum sich die Mäuse gestritten haben.

Kann es sein dass du immer den kompletten Käfig sauber machst? Normal soll man immer noch etwas altes Einstreu im Käfig lassen (Rennmäuse haben einen Gruppengeruch, dieser muss gleich sein, ansonsten erkennen sie sich nicht). Hatten sie davor Auslauf? Waren sie sonst irgendwie für längere Zeit getrennt. (z.B. eine Maus beim Tierarzt, oder lange alleine bei dir?) Hast du irgendwelche neuen Gegenstände in den Käfig gemacht?

Wenn du etwas über Rennmausvergesselschaftung erfahren willst empfiehl ich dir die Seite rennmaus.de dort gibt es auch ein Forum für genau solche Fragen. Außerdem eine Infoseite: http://www.rennmaus.de/informationen/haltung/vergesellschaftung/

Was möchtest Du wissen?