Rennmaus Tot gebissen

4 Antworten

Wenn eine maus überall biswunden hat und die andere garnicht denke ich eher das sie tot gebissen wurde. Meine alte maus hat meine auch fast tot gepissen überall hatte er wunden am ganzen körper. Er war in die letzte ecke gequetscht und sie haben fast zwei jahre zusammen gelebt. Als ich mir unsicher war habe ich sie in ihren auslauf gesehen und habe gesehen wie er es wieder beim anderen versuchte als ich dazwischen ging habe ich einiges abbekommen also würde ich auch keine neue kaufen. Vielleicht will deine maus einzelgänger sein so wie meine.

Ich habe das bei meinen Mäusen ähnlich erlebt. Auch beide männlich. Die eine war tot und ich sah nur noch wie die noch lebende ein Stück Fleisch aus ihrem Gesicht gerissen hat und es gegessen hat. Ich kam allerdings nie auf die Idee, dass die Lebendige Maus sie getötet haben könnte.. ich dachte sie wäre "einfach so" gestorben. Hm.. aber ein abgebissener Kopf kann ja kein Ausversehen sein denke ich. Vielleicht gab es einen Machtkampf oder so? Frag doch mal in der Tierhandlung was die empfehlen, welche Mäuse man zusammensetzen sollte und welche nicht. Kannst denen ja deine Situation beschreiben.

Klingt auch so wie ich in meiner Antwort geschrieben habe: Als Schutz vor Fressfeinden, die von der Leiche angelockt werden koennten, hat die Maus versucht die Leiche durch Auffressen zu entsorgen. Ist bestimmt kein schoener Anblick das ansehen zu muessen... :-(

0

Totbeissen ist selten der Fall. Gründe:1. Zu wenig tierisches Eiweiss in der Nahrung! 2. Zu kleiner Stall/Käfig/Auslauf 3. Zu grosse Gruppe. 4. Totgebissenes Tier war krank und wurde so "entfernt". DU musst das Witwertierschnell neu vergesellschaften, denn es sind KEINE Einzelgänger, sondern Gruppentiere und sterben an der Einsamkeit! Ein zweites Totbeissen gibt es in der Regel nicht, wenn du oben genannte Punkte beachtest!

Hallo,

da du die Beiden vorher nicht streiten gesehen hast und die lebende Maus keine Wunden hat, glaube ich nicht dass sie sie totgebissen hat.

Wahrscheinlicher ist, dass die Maus durch eine Krankheit gestorben ist. Das ''Entsorgen'' der Leiche durch die lebende Rennmaus ist ein natuerliches Verhalten, in der Natur machen sie das, damit die Leiche keine Fressfeinde anlockt. In der Gefangenschaft kommt es deshalb auch manchmal vor, dass die Rennmaus das macht, obwohl ja eigentlich nicht noetig.

Deshalb kannst du deiner Rennmaus ruhig wieder einen Partner (maennlich) besorgen. Wenn du sie richtig vergesellschaftest (http://www.rennmaus.de/informationen/haltung/vergesellschaftung/), wird es keine Probleme geben.

LG Danda

Glaubst du, dass der dem dann den kopf abbeist? Also mir ist nicht aufgefallen, dass er krank war. Würden die sich aus Revierkämpfen den Kopfabreissen?

0
@Oliver8822

Ja er wollte ihn wohl irgendwie entsorgen, also fressen, hat es aber nicht zuende gemacht. Das war wahrscheinlich nur so ein Instinkt, der ploetzlich durchgekommen ist.

Nein, bei Revierkaempfen haette er ihm bestimmt nicht den Kopf abbeissen koennen, wie denn, der Andere wehrt sich doch dann auch. Das muss also nach dem Tod passiert sein. Manchmal verstecken Rennmaeuse ihre Krankheiten sehr gut...

0

Was möchtest Du wissen?