klopfen bei den Hinter Pfoten bei rennmäusen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  1. Das Klopfen mit den Hinterbeinen hat 2 Gründe. a) Angst...und Warnung der Artgenossen. b) sexuelle Erregung.
  2. Du hast sie zusammen gelassen und sei haben sich nicht gebissen..wie lange war das? Und warum hast du sie wieder getrennt? Vielleicht sind es doch 1 Männchen und 1 Weibchen!
  3. Wenn sie sich vertragen, fiepsen sie und stecken ihre Nasen zusammen zum Beschnüffeln und Ablecken
  4. Wenn sie sich noch fremd sind, knirschen sie mit den Zähnen und beissen wie wild auf den andern ein..oder das was durch den Draht passt (Pfoten, Nase, Schwanz..) und am Gitter selbst auch.

Dass das Klopfen ein Alarmsignal ist, hat man dir ja schon geschrieben. Von mir noch den Tipp, die Tiere jeden Tag in ihren getrennten Bereichen zu tauschen, damit sie bald gleich riechen. Nach 10-14 Tagen tauschen kannst du sie mal zur Probe zusammen lassen.

15

Mach ich auch so ;) Aber danke für den Tipp (((:

0

Also prinzipiell bedeutet das Klopfen mit den Hinterfüßen immer nur dass sie sich warnen. Vlt war iwas ungewohnt an der Situation oder du hast dich zu schnell bewegt oder wie auch immer, ich glaub nicht dass es daran liegt dass sie sich nicht mögen.

15

Okei, Danke :=)

0

Meine Rennmaus kratzt ihre Wunde immer wieder auf. Was kann ich tun?

Hey Leute,

meine Rennmaus hat sich unterm Näschen aufgerissen. Ich war vor 4 Wochen mit ihr beim TA da habe ich eine Salbe für sie bekommen die eig. gar nix gebracht hat. Und sobald die Wunde wieder zu war hat sie sich kurz danach wieder aufgerissen im Einstreu. Jetzt leben meine Renner schon seit ca. 3 Wochen ohne Einstreu und Sanbad, nur auf Klopapier und Küchenrolle damit sich nix entzündet und sie sich nicht aufreissen kann. Allerdings putzt sie sich immer an der Nase und kratzt so die Kruste immer wieder ab. Es wird einfach nicht besser sie hat um die Schnauze auch schon ihre ganzen Haare verloren. Was kann ich tun dass sie sich nicht mehr so putzt um die Schnauze rum. Ich kann sie ja nicht ewig ohne Einstreu halten... :(

LG

...zur Frage

Rennmäuse oder Farbmäuse? Tipps zur Haltung. Welchen Käfig? Größe? Kosten?

Hallo ihr Lieben :) Erstmal vorab: Also ich habe gesehen, das es schon einige Fragen in dieser Richtung hier gibt, aber da noch nicht alle meine Fragen beantwortet wurden stelle ich diese jetzt mal trotzdem :) Und sry für den langen Text :o Also zu mir: Ich (16 w) möchte mir gerne Mäuse anschaffen. Ich bin ein Anfänger in der Mäusehaltung und hatte bis jetzt "nur" zwei Kaninchen (eins ist letzte Woche verstorben :`( und das andere ist im Moment sehr krank (ist schon mindestens 9 Jahre alt. Wir habe uns die beiden vor 6 Jahren aus dem Tierheim geholt. Wenn es ihm besser geht wollen wir warscheinlich noch ein Pflegekaninchen zu ihm setzen, da man Kannis ja nicht alleine halten soll). Aber zurück zu meiner Frage. Also ich habe mich schon ausführlich im Internet (unter anderem auch bei Diebrain) über beide Arten erkundigt. So jetzt zu meiner ersten Frage. Welche Mäuse würdet ihr mir empfehlen? Rennmäuse oder Farbmäuse? Ich weiß, dass die Entscheidung endgültig bei mir liegt, aber über ein paar Erfahrungsberichte würde ich mich sehr freuen. Also ich bin tagsüber in der Schule und wäre immer Abends zu Hause, wo ich mich dann auch viel mit meinen Mausis beschäftigen könnte und würde. (also sie beobachten ein bisschen zähmen etc. jetzt nicht großartig aus dem Käfig nehmen) Ich würde gerne eine Gruppe von 4-6 Mausis halten (was ja für die Farbmäuse spricht). Allerdings habe ich gehört, das Farbmäuse einen starken Eigengeruch haben. Stimmt das? Ein weiterer Nachteil für mich ist, dass sie nicht sehr alt werden. Wie alt sind denn eure Mausis so geworden (also Farbis und Renner). Kann man Rennmäuse auch zu mehreren Halten, oder ratet ihr mir absolut davon ab? Naja wie gesagt: schreibt mir einfach mal eure Erfahrungen dazu auf. So. Meine nächste Frage betrifft die Kosten. Wie teuer sind Mäuse denn ungefähr. Ich würde mal so 300€ für die Anschaffung einplanen und dann pro Monat (wenn die Mausis gesund sind) etwa 15-20€? Komme ich damit hin ... also die Tierarztkosten würden auch meine Eltern übernehmen. Wie teuer sind denn eure kleinen so ungefähr? So meine nächste Frage bezieht sich auf den Käfig. Mir ist das sehr wichtig die Tiere artgerecht zu halten. Woher habt ihr eure Käfige? Also ich überlege einen Eigenbau zu bauen in etwa den Maßen 120 länge x 60 breite x 70 - 80 höhe mit mehreren Etagen. vorne Plexiglasscheiben (Als Türen) und an der Seite Gitter (wegen der Belüftung) unten eine Einstreukante von etwa 22 cm. Bin mir aber noch nicht sicher. Und jetzt noch eine Frage zur Anschaffung. Ich mache bald ein Praktikum im Tierheim und wollte da mal gucken, ob sie auch Mäuse haben. Allerdings habe ich gehört, dass die Mausis da nicht immer ordentlich nach Geschlechtern getrennt sind... also lieber Tierheim oder Züchter? Lg :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?