Rennfahrer

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natürlich ist es besser, wenn du schon so früh wie möglich mit Kartfahren angefangen hast. Ein MUSS, wie hier einige schreiben, ist das natürlich nicht. Klar, fast alle großen Rennfahrer haben früh mit Kart angefangen, aber es gibt auch den ein oder anderen "Quereinsteiger" oder "spät Starter".

Aber eins sollte dir klar sein: Motorsport ist schweine teuer und du wirst niemanden finden der dir das bezahlt - zumindest wenn du kein absolutes Supertalent bist, und solltest du eins sein, dann bezahlst du trotzdem erst mal viele Jahre aus eigener Tasche, bis das Talent einer erkennt.

Ich schätze für den Seat Cup wirst du ca. 80.000 € pro Jahr zahlen müssen, Porsche Cup natürlich noch mehr. Dann brauchst du eine Rennlizenz. die so 300-400 € kostet. Einen Helm (1.000 €), einen Feuerfesten Overall und Feuerfeste Unterwäsche, Rennhandschuhe und Schuhe (alles zusammen nochmal ca. 400 €). Und ganz wichtig: Immer gaaaaanz viel Geld für reparaturen in reserve haben. In der Regel wirst du nämlich schäden am Auto bezahlen müssen, die du im Training oder im Rennen verursacht hast. Das kann schon bei einem kleinen Rempler auf der Rennstrecke teuer werden...vor allem eine Saison ist was das angeht sehr lang. Natürlich kannst du dir auch ein Team suchen, die sowas mit einer Versicherung abdecken.

Es gibt zahlreiche Rennfahrer-Schulen und Lehrgänge. Da kannst du ruhig mal bei google Suchen. Die gibt es "überall" und auch zu unterschiedlichen Preisen.

wende dich einfach an den adac-motorsport, gibt es in jeder größeren stadt. die können dir mit sicherheit weiterhelfen.

Informiere dich hier, frage hier, die können dir realistisch weiterhelfen:

http://www.dmsb.de/

Da findest du links die Einsteigertipps, und dort dann die Experten-Anfrage als Kontakt-Formular, viel Spaß!

Und wenn der Tipp hilft, und du mal eine berühmte Rennfahrer wirst, will ich meinen Nickname auf deiner Karosse lesen!!!

0

Also ich enttäusche Dich nur ungerne, aber wenn Du mit 15 Jahren noch nie Go Kart gefahren bist, dann sieht es schlecht aus.

Außer wenn Dein Vater viel Kohle hat, mit Geld ist alles möglich, aber ohne Geld .......

Es gibt öfter Talent sichtungen, das ist dan sowas wie DSDS nur für Rennfahrer-Anfänger, aber da kommen dann Jungs hin, die seit ihrem 5 Lebensjahr Go Kart fahren, und die machen Dich einfach nur Platt.

Wenn Du 20.000 Euro hast, kannst Du Dir eine Saison beim Lupo-Cup kaufen, aber danach bist Du 20.000 Euro ärmer und hast immernoch kein Cockpit.

Ich bin als Kind 5 Jahre Proffesionell Go Kart gefahren, und dann war schluß.

Warum???

Weil mein Vater keine Kohle, und keine Konections hatte, da kommen dann Jungs die schlechter sind, aber der Vater Kohle ohne ende und Verbindungen hat.

Und solche kommen dann weiter.

 

oke danke gokart bin ich schon öfter gefahren aber nicht im verein ich schaue mal wo anders danke für deine antwort :)

0
Du möchtest Rennfahrer werden?

Dann bewirb dich jetzt!

Quick Reifendiscount sucht für den Formel BMW Talent Cup 2012 junge Talente, die eine Rennfahrer Karriere starten möchten!

Die BMW Talentschmiede hat schon viele deutsche Talente entdeckt. So nahmen zum Beispiel Sebastian Vettel, Nico Rosberg, Daniel Ricciardo und Simona di Silvestro - um nur einige Namen zu nennen – am Formel BMW Talent Cup teil. Sei auch Du dabei und nutze diese Chance, um Deinen Traum zu verwirklichen!

Zwischen dem 19. und dem 23. September 2011 wird von einer professionellen Jury entschieden, wer beim Formel BMW Talent Cup 2012 dabei sein darf.Aus allen Bewerbern werden 20 Kandidaten ausgewählt und zu einem Sichtungslauf auf den Hockenheimring eingeladen. Anschließend wird bekannt gegeben, wer den begehrten Platz für 2012 bei BMW erhält.

Wichtig! Das Förderprogramm richtet sich an Fahrerinnen und Fahrer ab 15 bis 18 Jahren. Die Teilnehmer dürfen noch keinerlei Erfahrung in Rennserien/Einzelrennen außerhalb des Kartsports gesammelt haben.

Bewirb Dich jetzt: http://quick.de/unternehmen/bistduquick--bmw_talentcup.html

Warum ist der Link fehlerhaft

0

Was möchtest Du wissen?