Zu alt um rennfahrer zu werden?

4 Antworten

Hallo

also der klassische Weg geht meistens über Rennkarts (nicht Leihkart), dann mit ca. 15/ 16 entweder in kleine Formel Klassen oder wenn man Tourenwagen fahren will, dann eben statt Formel in kleine Tourenwagen Serien.

Das Problem ist, dass man anfangs immer eigenes Geld mitbringen muss. Niemand sponsert jemand der keine Erfolge vorzuweisen hat.

Leider kann ich dir zur professionellen Karriere keine Preise sagen, da ich alles immer nur hobbymäßig betrieben haben. Große Kartrennserien gehen aber genau wie kleine Formel Serien in die 6-stelligen Bereiche. Ich denke bei kleinen Tourenwagen, zB Dacia Logan Cup kommt man etwas günstiger weg. Natürlich immer unter der Berücksichtigung, dass man nichts kaputt macht.

Im Rennkart sind wir früher sogenannte Clubsportrennen gefahren (also Hobbyrennen für jedermann), da kostete so ein Renntag ca. 400-500EUR (Startgeld, Slicks, Benzin, ggf. noch Ersatzteile)

Hobbymäßig kann man später natürlich auch Autorennen fahren, zB RCN am Nürburgring. Da habe ich angefangen mit den Autorennenfahren. Zusammen mit einem zweiten Fahrer habe ich ca. 800EUR pro Rennen bezahlt (Auto von einem Team gestellt). Wenn man davon ein paar im Jahr macht, lässt sich das Ganze noch gut finanzieren. Slalom Rennen sollen sich auch super als Hobby eignen, da nicht so teuer. Aber davon habe ich leider keine Ahnung

Als konkreten Tipp für dich: Fährst du schon mal Leihkart? Wenn nicht, unbedingt machen. Wenn ja, überlegt mal über die Anschaffung eines Rennkarts nach.

Ich fahr zwar nicht, aber du bist für Karts sicher nicht zu alt. Ich würde mich bei nem KartCenter anmelden und vlt. bei Rennen oder so mitmachen. Dort kannst du dich dann auch mit anderen austauschen.

Viel Spaß.

LG

Schumi fuhr mit 4 Jahren Gokart, mit 13 war er Formel-V-Fahrer. Aber nicht in GTA-irgendwas, sondern in echt.

Ich fürchte, Du bist "etwas spät" dran...

Es ist ja nicht nur das Fahren. Die Fahrzeuge kosten ja, und das nicht knapp, der Sprit kostet, Reparaturen und Ersatzteile kosten, die Transportkosten zu den Rennen kosten, die Garage(n) kosten usw. Hast Du das mal bedacht?

Bei Schumi & Co. haben natürlich auch jeweils die Eltern mitgespielt - ohne die geht es erst recht nicht! 

0

Wenn du jetzt schon gut fahren kannst dann siehts nich schlecht aus

Was möchtest Du wissen?