Reiterwettbewerb / Turnier

4 Antworten

Reiterwettbewerbe darfst du meistens sogar nur ohne Abzeichen reiten. Such nach einem netten WBO Turnier in der Nähe. Mit der Vereinsmitgliedschaft musst du dir die Ausschreibung angucken, da steht drin wer startberechtigt ist. Meistens darf man im RWB ohne Verein starten, aber Ausnahmen gibts immer.. Beachten musst du aber noch die Impfungen (Das Pony muss alle 2Jahre gegen Tetanus und alle 1/2 Jahre gegen Influenza geimpft werden). Dann zu der Mähne. Die typischen Turnierzöpfe würde ich mit so langer Mähne nicht machen. Die sehen dann meist nicht gut aus und halten nicht lange, wenn dann solltest du sie schon einnähen. Ich würde den spanischen Zopf empfehlen, den flechtet man oben am Mähnenkamm entlang. Evtl auch der Bauernzopf, der ist seitlicher. Ein Netz ist ziemliche Geschmackssache, daher würde ich es nicht machen.. Aber es kommt ja auch nicht auf die Frisur an sondern wie ihr reitet ;) Im Notfall kannst du auch einfach 3,4 dicke Zöpfe runterflächten, aber nur wenn nichts anderes klappt. Hauptsache die Mähnebist nicht offen ;)

Also Reiterwettbewerbe sind immer nach der Wettbewerbsordnung ausgeschrieben und die meistens sind für LK 0, dafür brauchst du kein Reitabzeichen. Dein Pferd muss auch nicht als Turnierpferd eingetragen sein. Das mit dem Verein solltest du auch geregelt kriegen, dafür solltest du allerdings bevor du deine Nennung abschickts, lieber nachfragen, ob du als Einzelreiter, also ohne Vereinsangehörigkeit mitreiten darfst. Es hat eigentlich jedes Turnier einige WBO Prüfungen in der Ausschreibung. Die Mähne würde ich nicht in die Turnierzöpfe einflechten, das sieht bei Isis oder auch Haffis mit langer, dicker Mähne nicht so gut aus. Für einen Reiterwettbewerb kannst du sie auch einfach lang lassen, oder einen Bauernzopf oder ein Netz flechten.

Hallo :)
Also bei den Turnieren wo ich mitgeritten bin (einfacher Reiterwettbewerb) brauchte man kein Abzeichen. :)
Frag doch mal deine Freunde, wenn die auch reiten, oder am Stall nach, ob dir jmd Jacket und Hose leihen kann ;)
Bei den Problem mit den Zöpfen kann ich dir leider nicht so helfen, da mein Pony eine relativ dünne Mähne hat :-D versuche bei einer dicken Mähne doch mal das Einnähen statt Einflechten? :-) vlt geht das besser :)

Viel Glück :-D

Ich hab auch erst bei einem reiterwettbewerb mitgemacht. Ich hab nichts gebraucht(also Abzeichen) ich hab auch nur das Steckenpferd (fürs kl Hufeisen hatte ich keine zeit war da nicht da) du brauchst nur turnierklamotten und ich hab halt noch ne weiße Schabernacke von meiner Reitlehrerin bekommen die ich dann an den Sattel gemacht hab. Bei mir wurde auch das Aussehen bewertet ( Pferd und Reiter) Mit dem Ausleihen kann ich dir nicht helfen ich wohne zu weit weg sry :)

Lg Anna

Steckenpferd? :-D

Ja also Turnierkleidung würde ich mir eben leihen, sei es bei Bekannten oder irgendwelchen Läden. Die Schabracke auch oder ich kauf mir eine, kosten ja nicht die Welt und brauchen kann man Schabracken immer ;-)

Wie hattest du bei dem Pferd die Mähne?

LG und danke für deine Antwort! :-)

0

Was möchtest Du wissen?