Erstes Turnier

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, schön das du dich hier erkundigst und Rat einholst, das ist für dich und dein Pferd sehr gut! Wenn du wissen möchtest ob dein Pferd schon Turniere gegangen ist und ggf. auch erfolgreich war, dann kannst du hier mal den Namen deines Pferdes (den im Papier eingetragenen) eingeben mit etwas Glück findest du etwas: http://www.equira.de/

Deinem Pferd solltest du Teufelskralle füttern das ist gut bei Arthrose und macht die Gelenke wieder beweglich, auch bei Masterhorse findest du gute Futterzusatzmittel die helfen. Lass auf jedenfall mal den TA aufs Pferd schauen und ggf. ein Blutbild machen dann weißt du auch gleich ob Vitamine o.a. fehlen. Lg. und ganz viel Erfolg beim ersten Turnier reiterfoerderung.eu

Danke,eine sehr gute Antwort und ein guter Link! :) Lg

1

Grundsätzlich sollte Dein Pferd in dem Alter von 23 J. vor jedem Tunier einem Tierarz vorgestellt werden, um abzuklären, welche Schwierigkeiten dem Pferd zugemutet werden können. Dann solltest Du sehr genau nachfragen in welchen Tunieren mit welchen Aufgaben das Pferd bisher tatsächlich eingesetzt wurde, um beurteilen zu können, welche Leistungen abgerufen werden können. Das Allereichtigste ist allerdings, und dass kannst Du mit einem Reitlehrer schnell herausfinden, wie weit Deine reiterlichen Fähigkeiten entwickelt sind und wie das 23-jährige Pferd auf ein Tunier vorbereitet werden muss. Da müssen dann Pferd und Reiter schon eine Einheit sein.

Egal, welche Turniere deine Stute schon gegangen ist, du darfst Reiterwettbewerbe gehen, wenn du Leistungsklasse 0 oder 6 hast. Die Platzierungen des Pferdes sind egal.

Danke,hilft mir weiter! :)

0

Sofern das Tier nicht lahmt, darfst Du damit starten - die Turniererfolge stehen nicht im Equidenpass, sondern die erfährt man bei der Deutschen Reiterlichen Vereinigung, indem man dort die Lebens-Nr. des Pferdes nennt und sich die Erfolg gegen Gebühr läßt.

Dankeschön! (:

0

Was möchtest Du wissen?