Reiserücktrittversicherung und Stornoentschädigungen?

5 Antworten

Hallo,

hier ist meiner Ansicht nach keine Stornierung nötig sondern eine Anfechtung des Vertrages.

Bei einer Stornierung kündigt man einen gültigen Vertrag und muss daraus resultierend eine Schadensersatzleistung erbringen, die dem Anbieter den entstandenen Schaden ausgleicht.

Entsprechend einem Urteil des Bundesgerichtshofes ist eine pauschale Stornokostenregelung nicht wirksam, denn es geht einzig um die tatsächlich angefallenen Kosten.

An der Stelle ist die Frage, was es für eine Reise ist, um einzuschätzen, wie hoch die tatsächlich schon angefallenen Kosten sind.

Vor allem bei Flugpauschalreisen kann man regelmäßig davon ausgehen, dass zumindest die Kosten für den Flugpreis nicht bzw. nur geringfügig erstattbar sind, da die Veranstalter logischerweise den günstigsten Flug einkaufen und diese Tarife dann nicht stornierbar sind.

Nun aber zu meinem Punkt. Ihr seid Verbraucher und als solche durch den Gesetzgeber besonders geschützt. Ein Angebot, in dem quasi keine Leistung ersichtlich ist, halte ich wenigstens für fragwürdig, vermutlich aber sogar für nicht statthaft.

Ein Vertrag kommt dadurch zustande, dass beide Vertragsparteien übereinstimmende Willenserklärungen abgeben. Ob dies hier tatsächlich der Fall war, möchte ich stark anzweifeln. Ich halte es also zumindest für möglich, dass hier nie ein Vertrag zustande gekommen ist. Dazu müsste man aber das Plakat mal von einem Anwalt prüfen lassen.

Eine Rücktrittsversicherung bringt in diesem Fall mit Sicherheit nichts, da sie einfach nicht zuständig ist.

LG, Chris

In den AGB's der MANGO Tours steht unter Ziffer 4:

4. Rücktritt durch den Kunden vor Reisebeginn/Stornokosten

Flugreisen

  • Rücktritt bis zum 45. Tag vor Reisebeginn 40 %

https://www.mango-tours.de/agb

Ob und wie du um diese AGB's herum kommst, wird schwierig.

Darf Mango-tours den Prozentsatz selbst festlegen, insofern es eigentlich gesetzlich geregelt ist mit den 20% stornokosten?

Dankeschön für deine Bemühungen Thake :-)

0
@Annamarieelju

Ich kenne mich in diesem Bereich zuwenig aus. Hier müsste dir ein Rechtsbeistand darlegen, wie dagegen vorgegangen werde kann.

Ich kann dir keine hieb- und stichfesten Nachweise liefern, dass Mango-Tours hier im Unrecht ist, aber folgendes:

Laut http://www.recht-im-tourismus.de/Tipps/Reiserecht/PRueckBer.html

"Die meisten Reiseveranstalter haben in Ihren AGB Klauseln, die die Höhe dieser Stornogebühren festlegen sollen. Nach dem Urteil des BGH vom 09.12.2014 zum Aktenzeichen X ZR 13/14 kann davon ausgegangen werden, dass diese Storno-Klauseln im Reisevertrag sämtlich unwirksam sein dürften, da Sie gegen den Grundsatz aus § 651 i BGB verstoßen."

Es gibt also ein Urteil des BGH, welches die abweichenden Stornokosten eines Reiseveranstalters als ungültig erklärte.

Auf jeden Fall lohnt es sich, diese Seite durchzulesen. Da in deinem Fall auch eine Buchungsbestätigung fehlt, frage ich mich, ob Stornokosten überhaupt anfallen können? Unter Umständen haben die noch gar nichts gebucht?

0

Habt Ihr eine Pauschalreise gebucht, oder wurde diese für Euch zusammengestellt? Eine Reiserücktrittsversicherung tritt im allgemeinen dann ein, wenn die Reise aus gesundheitlichen Gründen nicht angetreten werden kann(was hier wohl nicht der Fall ist). Alles andere erfährst Du von der Versicherung und dem veranstaltenden Unternehmen.

es ist eine Pauschalreise, aber durch ein Unternehmen geplant. Allerdings wurden wir zur Zahlung gezwungen, ohne dass ein Hotel sowie Flüge und transfär feststanden. Das haben die alles erst im nachhinein bekannt gegeben und geplant.

jetzt sind wir in einem Hotel einquartiert worden, dass so auf der Internetseite gar nichg stand. Sonst hätten wir uns direkt mit händen und füßen dagegen gewährt...

0

Reiserücktrittsversicherung nach Buchung der Reise im Reisebüro noch möglich?

Hallo,

ich habe am Samtag für mich und meine Freundin im Reisebüro unseren Sommerurlaub gebucht. Es wurde mir bei der Buchung natürlich auch eine Reiserücktrittsversicherung angeboten, da ich aber nicht die Möglichkeit bekam mir das Versicherungspaket anzuschauen und es mir mit 12,90 EUR auch entschieden zu teuer war, habe ich diese erst einmal kategorisch abgelehnt. Aus früheren Recherchen weiß ich, dass es günstigere und vor allem besser auf den Urlaub zugeschnittene Pakete gibt, als die die einem im Reisebüro "angedreht" werden.

Nun bin ich mir aber unsicher, ob nachträglich eine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen werden kann, wenn die Pauschalreise im Reisebüro schon gebucht wurde. Ist das bei anderen Anbietern wie AXA, etc. noch möglich?

...zur Frage

Wie viel bekommt man mit einer Reiserücktrittsversicherung bei mango Tours zurück?

Also ich würde gerne wissen wie viel Geld man vom Reisepreis wieder zurückbekommt, wenn man aus einem legitimen Grund die Reise nicht mehr antreten kann? Hierbei geht es um eine Abireise des Veranstalters Mango Tours.

...zur Frage

Welche Rechtsform hat ein Hotel?

Hallo! Ich habe ein zweiwöchiges Schülerpraktikum in einem Mercure Hotel absolviert und muss nun für die Schule ein Plakat mit Informationen zu dem Betrieb machen. Ein Punkt ist die Frage: Welche Unternehmens- bzw. Rechtsform der Betrieb hat. Also GmbH, KG etc. Hat ein Hotel überhaupt so etwas oder kann man sagen, dass ein Hotel eine gemeinwohlorientierte Institution ist ? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Vielen lieben Dank schon mal im voraus!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?