Reisebus oder Linienbus einfach fahren?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst die Fahrerlaubnis der Klasse D/DE erwerben, dann kannst Du jederzeit privat ohne Einschränkung fahren. Unter Einhaltung der Sozialvorschriften (Lenk -und Ruhezeiten) und fahrzeugspezifischen Verkehrsregeln.

Vorsicht ist geboten beim rumkutschieren von anderen Personen. Schnell kann das gewerblich ausgelegt werden. Da genügt schon eine "Spende" der Kumpels für den Sprit...

Wenn es gewerblich angesehen wird brauchst Du die Grundqualifikation.  Diese kannst Du regulär oder beschleunigt mit Prüfung vor der IHK ablegen. Die Grundqualifikation muss alle 5 Jahre mittels 35h Nachschulung erneuert werden. Dies kommt alle 5 Jahre zusätzlich zu den ärztlichen- und augenärtzlichen Untersuchungen  dazu.

Ausserdem brauchst Du dann beim gewerblichen Fahren die üblichen Formalitäten und Voraussetzungen wie Gewerbeschein, Sachkundeprüfung, Lizenz, Betriebshaftpflicht usw usw. 

Fährst Du mit einem Bus und nimmst Deine Familie zu einem Wochenendausflug mit, so lässt sich das leicht als privat auslegen. Fährst mit einem Kumpel zum einkaufen und wieder heim, so kann man privat auch noch plausibel erklären. Fahren aber mehrere fremde Personen mit und fließt nur ein bisschen Geld oder Gegenwerte, so ist man schnell in Verdacht gewerblich zu fahren. Besonders wenn der Begriff "Verein" oder "Vereinsausflug" fällt...

Hierüber würde ich mich an Deiner Stelle besonders absichern, viele Infos aus seriöser und öffentlicher Quelle einholen und dies gut abklären...



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du einen Führerschein besitzt bzw die Prüfungen bestehst, darfst du auch einen Bus fahren. (Privat, wie du geschrieben hast)

Jedoch solltest du darauf achten, nicht mehr als 8 Personen mitzunehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RainerB76
06.10.2016, 23:34

Ja und nein...

Die Fahrerlaubnis der Klasse D1 und D, bzw. D1E und DE beinhaltet ja das Führen von Fahrzeugen zur Personenbeförderung von mehr als acht Personen. 

D1 für den "kleinen" Bus mit 8 bis 16 Personen und D für den "großen " Bus über acht Personen...

Zudem brauchen die Führer von Fahrzeugen der Klasse D1 und D keinen P-Schein, den beinhaltet die Fahrerlaubnis dieser Klassen. Der P-Schein ist auch nur für das gewerbliche Fahren bis zu 8 Personen.

Dies trifft beim Fragesteller in zweifacher Hinsicht nicht zu, erstens will er privat fahren und nicht gewerblich, zweitens besitzt er dann eine Fahrerlaubnis zum Führen von Fahrzeugen mit mehr als acht Personen...

0

Jein. Linien werden von öffentlicher Seite aus vergeben, du darfst nicht einfach so einen Linienbetrieb aufmachen. Reisebusse natürlich schon, sofern du alles ordentlich anmeldest oder für einen Reiseunternehmer arbeitest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HochK
06.10.2016, 21:57

mir geht es darum ein Bus zukaufen, mit dem ich meine vereinsmitglieder privat zu diversen fahrten"kutschiere"

0

Was möchtest Du wissen?