Reicht es 1x am Tag das Gesicht zu waschen...?

10 Antworten

Hey meerkatze,

Pickel, besonders in der Pubertät, sind völlig normal und können natürlich individuell häufiger oder weniger auftreten!

In der zweiten Hautschicht, der sogenannten Lederhaut, befinden sich Talgdrüsen, die eine fettige Substanz – den Talg – produzieren. Durch kleine Kanäle wandert der Talg normalerweise nach außen und fließt auf natürliche Weise ab. Verstopfen diese Kanäle, bilden sich Mitesser oder sogar Pickel. Unterschieden wird zwischen weißen, geschlossenen und dunkel gefärbten Mitessern.

Damit du dauerhaft eine reine Haut bekommst, ist es wichtig, eine regelmäßige Pflegeroutine zu entwickeln. Wenn du immer nur dann Pickel und Mitesser behandelst, wenn du sie akut sehen kannst, verschwinden die Hautunreinheiten zwar, sobald du sie behandelst; der Zyklus wiederholt sich jedoch immer wieder. Du solltest also Pickel und Mitesser nicht erst bekämpfen, wenn sie schon an der Oberfläche sind, sondern schon vor ihrer Entstehung.

Dieser Zyklus kann durch eine tägliche Reinigungs- und Pflegeroutine mit effektiven Produkten speziell für unreine Haut durchbrochen werden.

Denn die Vorbeugung von Hautunreinheiten beginnt mit der richtigen Hautpflegeroutine. Eine tägliche, gründliche Reinigung und eine hautspezifische, intensive Pflege verbessern dein Hautbild nachweislich.

Wenn du Pickel nicht sofort behandelst, dauert es länger, bis sie wieder verschwinden. Wenn du einen entzündeten Pickel hast, benutze ein bis drei Mal pro Tag eine Anti-Pickel Behandlung, bis er wieder verschwindet. Es empfiehlt sich ein Produkt mit Salicylsäure, welches die Poren klärt.

Du kannst natürlich jedes Reinigungs- und Pflegeprodukt anwenden. Wichtig ist, dass das Produkt auf deinen Hauttypen abgestimmt ist. Einige Produkte als Beispiel kannst du dir unter www.neutrogena.de anschauen!

Ebenfalls kannst du deine Haut super unterstützen, indem du ausreichend Wasser trinkst, ordentlich und geregelt schläfst und auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achtest.

Liebe Grüße, Marie vom Neutrogena® Team

Einmal am Tag das Gesicht waschen reicht vollkommen aus! Was soll denn morgens auf der Haut sein? Schweiß? Schweiß ist im übrigen wasserl. und brauch somit kein Reinigungsgel! Abends hingegen bedarf es einer gründlichen Reinigung. Das zumindest hat mir meine Hautärztin gesagt und ich habe mich auch erst nach 1-2 Wochen damit richtig wohl gefühlt. Am Anfang fand ich mich nicht sauber und mein Gesicht fühlte sich nicht sauber an, aber wenn du nach 2-3 Monaten Komplimente für deine tolle Haut bekommst, weist du, dass alles richtig war. Es lohnt sich also wirklich!

Meine Hautärztin hatte zu mir auch gesagt, dass die Unreinheiten und Pickel abheilen müssen, was aber kaum passiert, wenn man immer wieder herumrubbelt. Wie gesagt, ich war am Anfang sehr skeptisch, aber es schaut einfach nur toll aus.

Ergo: Haut überpfelgen mach sie einfach nur kaputt. Es gibt natürlich solche und solche Hauttypen, aberr wer Akne oder unreine Haut hat, sollte wirklich nach folgenden Prinzip vorgehen:

Gründlichkeit vor Häufigkeit!!!!

Probiere doch mal die sanfte Tour aus. Gaaanz sanft reinigen, 1 mal täglich, und dazu ne milde Creme. Oder gleich Nulldiät und die Haut in Ruhe lassen. Heutzutage will die Industiure uns ihr scharfes, chemisches Zeug verkaufen. Unsere Omas haben auch nicht das ganze Zeug betrieben und viele haben eine total gesunde Haut. Eine gesunde Haut braucht erstmal gar nix. Nur gestörte Haut muss unterstützt werden. Und dann auch so mild wie möglich. Wenns nicht klappt, kannst du was anderes probieren. Aber nen Versuch ist es wert! :-)

Was möchtest Du wissen?