Reicht ein 160 l AQ für 6 Guppys?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein 160l Aquarium ist definitiv ausreichend!

Es gibt auch Leute, die empfehlen 6 Guppys für ein 56l ohne anderen Besatz (außer kleine Welse) - von daher geht das vollkommen in Ordnung!

Ich kann sie guten Gewissens für ein Becken mit 80cm Länge empfehlen - deins wird wahrscheinlich sogar ein Meter haben, oder?


Von der Faustformel 1-2l Wasser pro Zentimeter Fisch halte ich gar nichts!

Es kommt auf die Tiere an, die du pflegen willst und wie schwimmfreudig diese sind.

Ein Moskitobärbling zum Beispiel wird nur 2 cm groß - aber in 5 Liter Wasser fühlt er sich sicher nicht wohl. Zum einen ist es ein Schwarmfisch - zum anderen möchte auch er gerne genug Platz zum schwimmen haben.

Ein Kampffisch wird locker 8 cm groß - benötigt aber nicht so viel Platz (ich halte ihn dennoch in einem 56er auch wenn hier 30l angeblich ausreichend sind)

Gehe bei deinen Tieren immer von der zu erwartenden Endgröße aus!
Nur weil ein Goldfisch mit einem halben Jahr nur 6 cm groß ist, sollte man ihn deshalb nicht in einem 56er halten. Seine zu erwartende Endgröße kann 30cm + betragen!

Zur Aufzucht der jungen Guppys ist es aber völlig ausreichend!
Wenn sie 2 cm groß sind, kannst du sie auch zu den Elterntieren setzen - sie werden dann nicht mehr gefressen.


Ich empfehle dir für dein großes Becken eine schöne dichte Hintergrundbepflanzung mit viel Schwimmraum vorne.

Viel Spaß mit den kleinen ;)


LG,

Logan


...noch was vergessen...

Zum schnelleren Einfahren des großen Beckens zapf den Filter deines 56er an.
Ich drücke immer den Filterschwamm vorsichtig in meinem Aquariumeimer aus und tränke den neuen Filter da drin.
Das Wasser im Aquarium wird dann zwar etwas trüb, aber klärt sich schnell auf.

2

Ein Freund schrieb mir es sei zu klein das 160l AQ!? Kann das sein?

Nein. Für die bloße Haltung von Guppys ist jedes Becken ab 54 Liter ok.

 Ich wollte namlich die kleinen Guppys in dem 54 l AQ aufziehen da ich viele leute haben die gerne welche auch haben würden!

Kannst du auch umgekehrt machen. 160iger zur Aufzucht. Wenn es eher viel Nachwuchs ist.

da ich viele leute haben die gerne welche auch haben würden!

Hm. Du weißt wie schnell die sich vermehren, ne? Der Nachwuchs sollte auch nach Geschlecht getrennt werden. Also 1 Haltungsbecken, 2 Aufzuchtbecken ist besser. Bei wenigen Guppyjungen evtl. zunächst ein kleines Aufzuchtbecken (damit sie sich nicht im Becken verlieren und ans Futter kommen). Muss nicht sein, aber wäre sauberer.....

Hallo LariUndNiki,

Ein Freund schrieb mir es sei zu klein das 160l AQ!?

Dein Freund scheint keine Ahnung zu haben, denn ein Becken mit den Maßen 100x40x40 ist vollkommen ausreichend, so dass Du sogar auch noch eine schöne Auswahl hast, was Du dazu setzen kannst!

http://www.aquarium-guide.de/becken2.htm

Natürlich solltest Du auch die Wasserwerte beachten und Dich damit abfinden, dass 1-2 Wochen Einlaufphase nicht ausreichend sein werden!

MfG

Norina

Biotop-Aquarium mit heimischen Arten?

Ich würde mir gerne ein Biotop-Aquarium anlegen. Bei dem dargestellten Biotop soll es sich aber nicht um den Kongo, Amazonas oder wer weiß was handeln. Ich würde gerne versuchen unsere heimischen Fisch- und Pflanzenarten in einem Becken unterzubringen, da wir meiner Meinung nach auch direkt vor der Haustür wunderschöne aquatische Ökosysteme haben. Man muss sie nur suchen ;) Da mein Becken mit 70l relativ begrenzt ist, möchte ich natürlich nur kleine Friedfischarten, wie z.B. Moderlieschen, Ukeleien oder so was in die Richtung halten. Passende Wasserpflanzen und geeigneter Bodengrund finden sich ja praktisch in jedem Bach, oder Graben. Hat vielleicht irgendwer mit einem Kaltwasseraquarium dieser Art schon Erfahrungen? Worauf muss ich achten? Was für Fischfutter ist am besten geeignet? Ist so ein Projekt überhaupt möglich? Ich bin für jeden Tip dankbar!

...zur Frage

Muss ich das AQ einlaufen lassen?

Hallo, ich habe ein 180l Becken und wollte fragen ob ich ein 12l Becken einlaufen lassen muss oder ob ich einfach ein bisschen Wasser aus dem 180l AQ nehmen kann und es damit voll füllen kann. Pflanzen würde ich dann auch aus dem Großen nehmen. Vielen Dank und LG Lenexxy

...zur Frage

Wie viele Platys hinzufügen?

In einem 54L Becken mit 10 Panda panzerwelsen und 4 Guppys, wie viele Platys kann ich dann noch hinzu fügen?

...zur Frage

Aquarium, was brauche ich alles (Tipps)?

Ich will mir unbedingt ein Aquarium kaufen.
Es darf aber nicht zu groß sein auf Grund meines geringen Platzes in meinem Zimmer.
Ich habe absolut keine Ahnung was man braucht etc.

Mit wie viel muss ich für ein kleines Aquarium rechnen ? am besten gleich ein Anfänger-Set mit Pumpe & alles mögliche drin.

Meine Frage an die Fischexperten xD

  • Wie viel muss ich rechnen für ein kleines Aquarium mit allen drum & dran (am besten nicht die luxuriösesten Teile)
  • Ist ein Aquarium (die Pumpe / Licht kp) sehr laut ?
  • Stinkt dieses sehr doll ?
  • Gibt es was worauf ich dringend achten muss ?
...zur Frage

Warum schwimmt der Fisch im Aquarium oben?

Hallo, ich habe mir vor 3 Wochen ein 54l Aquarium geholt und es einlaufen lassen. Gestern habe ich mir Fische geholt. 4x Guppys 3x Regenbogen Filigrane und noch 5 andere.

Nun zu meinen Problem das Männchen von den Regenbogen F. schwimmt an der Oberfläche (siehe Bild) manchmal geht er auch tiefer ist aber selten.

Was kann ich tuen ? Vielen Dank im Voraus

Aq-daten

54l Ehem 2008 Filter JBL ProFlora bio 160

...zur Frage

Wie viele zwergfadenfisch in 240l?

Hi, bin sehr begeistert von den zwergfadenfisch en in meinem 54l aq und werde mir vermutlich auch welche für das 240l becken zulegen.

Wahrscheinlich werde ich die vom 54l aq auch ins 240l becken tun weil es einfach größer ist.

Das Becken ist schwach besetzt und dicht bepflanzt. Was denkt ihr wie viele männchen und Weibchen ich in das Becken setzten kann?

Ich dachte an 3 M und 5W. Passt das?

LG salvi123

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?