Reha arbeitsunfähig entlassen,MDK sagt arbeitsfähig was nun

3 Antworten

Deu. ist abartig, ein Land in dem man gut und gerne lebt? Man darf auf keinen Fall krank werden und man muss lebenslang funktionieren, nur dann bleibt man verschont. Wie heißt es bei den Buddhisten so schön? Man wird nur geboren um zu leiden! Egal ob reich oder arm! Ich glaube auch kaum das es Menschen gibt die Krankheiten simulieren nur um Krankengeld oder Alg1-2 zu bekommen. Es gibt nichts erniedrigenderes und es gibt immer Gründe wieso man nicht arbeiten gehen kann. Meistens sind es ja -wenn nicht sogar immer) Krankheiten. Auch Depressionen sind nicht zu unterschätzen. Oftmals sind Depressionen die Übeltäter und Krankheitsauslöser. Das wird aber meistens heruntergespielt. Denn in Afrika verhungern schließlich Kinder, also muss man sich hier zusammenreißen, hilflos mit sich klar kommen und mit schmerzen etc. arbeiten gehen. Gibt ja Medizin und Aufputschmittel, verkürzt das Leben, um so besser! 👌🏻

Würde auf jeden Fall gegen die Einstellung der Krankengeldzahlung Widerspruch einlegen, als allerersten Schritt. Wenn dein Mann von der REHA als arbeitsunfähig entlassen wurde, hat das seine Gründe. Ich würde von der REHA Einrichtung durch die behandelnden Ärzte ein Gutachten darüber anfordern, welches die Arbeitsunfähigkeit nach der Entlassung begründet. Sofort mit dem Hausarzt, oder Facharzt in Verbindung setzen der/die, deinen Mann behandeln und das Ergebnis der MDk Ärztin besprechen und die weitere Vorgehensweise klären. Da du eine Rechtschutzversicherung hast, würde ich in diesem Falle einen Fachanwalt konsultieren. Diese MDK Ärzte werden von einem Arbeitgeber bezahlt. D. h. die versuchen in aller erster Linie für ihren Arbeitgeber, aus Kostengründen zu entscheiden. Leider spielt es dabei keine grosse Rolle, ob jemand wirklich arbeitsunfähig ist oder nicht. Zuerst einmal ist man arbeitsfähig. Da gäbe es genügend Beispiele. Habe das in der eigenen Verwandschaft erlebt.

Ich bin in der gleichen Situation - auf alle Fälle dagegen wehren.

Ich habe gerade vor 2 Tagen erfahren, dass es Ärzte gibt, die für den Einspruch speziell Gutachten herstellen. Den Hausarzt und den Facharzt mit einspannen, um eine Entgegnung zu formulieren.

Besteht vielleicht ein Rechtsschutz - das wäre natürlich am Besten.

Alles klar. Rechtsschutz haben wir.

0

Warum Krankmeldung an Krankenkasse senden?

Hallo,ich wollte mal fragen, warum man eigentlich die Krankmeldung an die Krankenkasse senden muss? Es kann denen doch egal sein, ob ich krank geschrieben bin oder nicht. Außerdem wäre es doch viel einfache,r wenn der Arzt das bei seiner Abrechnung gleich mit drauf schreibt "Pat von ... bis ... krank geschrieben. Das kostet doch nur unnötig Porto. Was passiert mir, wenn ich es nicht versende?

...zur Frage

wenn man seit 6 wochen krank ist und dann ein tag wieder gearbeitet hat , kann man dann wieder bis zu 6 wochen krank sein?

was würde passieren

...zur Frage

MDK schreibt erneut arbeitsfähig nach Aktenlage

Moin moin Community,

ich bin gerade aus der Reha entlassen und bekam nun einen stichhaltigen Bericht meiner KK zugeschickt. Der Reha Arzt schrieb mich "kurzzeitig arbeitsunfähig" würde dann heißen, ich müsste am 16.11 wieder arbeiten. Fakt ist, ich bin aber schon fast ein Jahr arbeitsunfähig, im August kam der MDK zum gleichen Ergebnis "arbeitsfähig", nachdem mein behandelnder Arzt jedoch im eine persönliche Untersuchung beim MDK bat, änderte dieser danach seine Meinung.

Nun hat mein behandelnder Arzt erneut Widerspruch eingelegt und eird ein zweites Gutachten anfordern. Meine Frage ist, muss ich ebenfalls Widerspruch einlegen, oder reicht der Widerspruch des Arztes aus?

Danke vorab.

...zur Frage

Angst vor Gutachter Termin Psychologe

Bin aus Reha arbeitsunfähig entlassen worden, die EM Rente wurde von der drv trotz Krankheit abgelehnt. noch über 6 Stunden arbeitsfähig. Ich bin sehr krank, Arthrose und schwere Deppressionen. Die Gutachter nehmen mich nicht ernst. Am Montag nächster Termin nach (Widerspruch eingelegt)beim Psychlogen MDK wegen Frührente. Ich habe angst und bin verzweifelt. Wer hat ähnliche Erfahrungen ?

...zur Frage

MDK Gutachten. Krankenkasse schreibt Krankengeld endet

Hallo ich bin seit 6 Wochen krank. Bandscheibenvorfall . War auch im Krankenhaus. Habe. Nun eine Reha beantragt. Nun war ich beim mdk. Der hat die Krankenmeldung bestätigt von meinem Arzt. Diese geht bis zum 28.07.12. Heute kam ein Brief von der DAK dass das Gutachten ergeben hat dass ich nach dem 28 wieder arbeitsfähig bin. Kann ich aber noch nicht . Habe schmerzen. Und dass dann das Krankengeld endet. Was mache ich denn nun ?

...zur Frage

Ausgesteuert, bereits 11 Monate Arbeitslosengeld. Nun Reha als arbeitsunfähig abgeschlossen, und nun - wer zahlt?

Hallo, ich hoffe ihr könnt weiterhelfen: wg. Bandscheibenvorfällen seit August 2015 arbeitsunfähig. Bis einsch. Januar 2017 Krankengeld erhalten. Seit Februar 2017 Arbeitslosengeld (wird ja ein Jahr gezahlt).

Wer zahlt ab Februar 2018 den Unterhalt (also wie Krankengeld/Arbeitslosengeld)? Bin bereits ausgesteuert, Rente wurde im Dezember 2017 beantragt. Mache gerade eine Reha, werde als arbeitsunfähig entlassen.

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?