"Regenbogenkreis" im Himmel?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Teil eines Regenbogens, Verteilung von Wassertröpfchen in der Atmosphäre, Brechung des Sonnenlichts an Eiskristallen, durch Dispersion hervorgerufener "Haloeffekt". Alles abhängig vom Sonnenstand bzw. vom Zustand der Atmosphäre. 

Ich tippe aber eher auf  eine blickwinkelbedingte Auffächerung des Lichts durch die Kabinenscheibe, die ja aus vorgerecktem Acrylglas besteht und wie ein Polfilter wirkt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das bedeutet, dass du das Pech hattest, dass die Sonne genau auf der anderen Seite war. Das Phänomen nennt sich "circular rainbow", auf Deutsch weiß ich es nicht mehr. Die Erklärung war, dass alles Regenbögen in Wirklichkeit kreisförmig sind, nur ist bei den anderen irgendwann die Erde im Weg, und bei diesem hier nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieses Phänomen sieht man immer, wenn man über einer Wolkendecke fliegt und die Sonne scheint. Da Wolken aus Wassertröpfchen bestehen, wird das Sonnenlicht wie in einem Prisma in ihnen gebrochen, in die Spektralfarben zerlegt und reflektiert. Es ist dann ein Regenbogen zu sehen, der allerdings völlig kreisförmig geschlossen ist. In der Mitte des Kreises ist dann der Schatten des Flugzeuges zu sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kennst du das wenn du das licht mit einer cd an die wand spiegelst? Das selbe ist mit dem "flügel" vom Flugzeug passiert. Der untere teil dat das licht auf die wolken reflektiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?