Regelungen bei Fristsetzung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Durch den Feiertag kommt es natürlich zu einer Verzögerung in der Zustellung.

Kannst Du Dich mal bei denen melden und darauf hinweisen, dass durch Feuertag und Wochenende Du den Brief erst jett erhalten hast, sie Dir mehr Frist geben sollen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

.... dann möge der Empfänger ggf. den Umschlag aufbewahren, denn oft ist das Datum vom Stempel zu erkennen und dient somit als Beweis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AalFred2
19.06.2017, 12:41

Was soll das denn beweisen?

0

Der Anwalt kann Fristen setzen, wie er will. Die Frage ist, ob du dich daran halten willst und kannst.

Viele Anwälte setzen so kurze Fristen, weil sie damit im Interesse ihrer Mandanten vermeiden wollen, dass du dich erst einmal selbst rechtskundig machst, wie deine Rechtslage ist, welche Rechte und Chancen du hast, einen möglichen Prozess zu gewinnen. Normalerweise sollte die Frist so bemessen sein, dass du die Möglichkeit hast, den Sachverhalt von einem Rechtsanwalt DEINER Wahl oder bei anderen Fachleuten (z.B. Mieterschutzbund) prüfen zu lassen.

Ich würde dem Anwalt wie folgt schreiben:

Sehr geehrter Herr ....

Ihr Schreiben vom 13.06.2017 habe ich heute erhalten. Ich werde den Sachverhalt prüfen lassen und komme unaufgefordert auf die Angelegenheit zurück.

Mit freundlichen Grüßen


Leider schreibst du nicht, worum es sich eigentlich handelt, so dass meine Antwort nur ganz allgemein sein kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grinzz
19.06.2017, 14:30

Der Anwalt kann Fristen setzen, wie er will.

Genau so ist es!

1

Du hast zwar nicht geschrieben, um was es geht....

Aber grundsätzlich ist eine Frist eines Anwalts keine gesetzliche Frist und kann daher beliebig gesetzt werden...

Durch kurze Beantwortungs- oder Reaktionsfristen soll der Empfänger unter Druck gesetzt werden...

Daher - völlig uninteressant...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frist kommt von einem Anwalt, nicht vom Gericht, daher ist die halb so wild...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?