Redoxgleichung zu "Aluminium + Kaliumnitrat - - -> Ammoniak + [Al(OH)4] - "?

1 Antwort

Eins schon mal vorweg: Al + KNO3 - -> NH3 + [Al(OH)4] -  kann so nicht stimmen , weil links keine Ladung vorhanden ist , rechts aber eine einfach negative.  Zudem findet die Reaktion ganz sicher in wässriger Lösung statt. Die H2O Moleküle tauchen in der Formel aber überhaupt nicht auf.. Außerdem entsteht Tetrahydoxxyaluminat  [Al(OH)4] - nur in alkalischer Lösung, auch davon ist in der Aufgabe nicht die Rede.

Und jetzt die einzelnen Reaktionen aufdröseln. Für die Redoxreaktion sind nur Al und N interessant. Al gibt 3 Elektronen ab und wird zu Al3+ N liegt im Nitrat  5-fach positiv geladen vor und muss, um zu NH3 zu werden 8 Elektronen aufnehmen. Das kleinste gemeinsame Vielfache von 3 und 8 ist 24. Du brauchst also 8 Al und 3 NO3-. Zusätzlich brauchst du für jedes N 3 Wasserstoffe und für jedes Aluminat nochmal je 4. Macht zusammen 9 + 32 = 41 Wasserstoffe . Jedes Nitrat bringt 3 Sauerstoffe mit, während jedes Aluminat 4 Sauerstoffe hat. Heißt zunächst, links stehen 9 Sauerstoffe, rechts aber 32. Also müssen noch 23 dazukommen und zwar aus Wasser oder Lauge. 23 H20 hätten 46 H. Du brauchst aber nur 41. Folglich sind an der Reaktion 18 H20 und 5 OH- beteiligt.

8 Al + 3 KNO3 + 18 H2O + 5 OH- -> 3 NH3 + 8[Al(OH4)]- + 3 K+

Seit einer Stunde war ich zu faul, diese Nuss zu knacken. Jetzt weiss ich auch, warum. Danke Barnold, dass du das übernommen hast.

0
@jobul

Viele vielen Dank für diese ausführliche Erklärung!

Jetzt ist alles klar, dann kann die Klausur ja kommen. ;)

 

 

0

Hallo, wie finde ich die lösung heraus Chemie?

Bitte bringen Sie die Reaktionsgleichungen wieder in ,Ordnung'. Berücksichtigen Sie dabei unbedingt die Regeln zum Ausgleichen von Reaktionsgleichungen. Wichtig: die chemischen Formeln dürfen nicht geändert werden, H2O bleibt H2O. Sie sollen vielmehr die Zahlen vor den chemischen Formeln ermitteln, z.B. 3 Al. Ein Tipp noch: es müssen die Atommassen nicht herausgesucht und Berechnungen damit durchgeführt werden.

a) H2O2=H2O+O2

b)CS2+O2=CO2+SO2

c)Na+H2O=NAOH+H2

d)V2O5+Al=V+Al2O3

e)PCI5+H2O=H3PO4+HCI

Bitte um Hilfe!!

...zur Frage

Chemie redoxgleichung ladungen lösen?

Wir müssen irgendwie diese Gleichung lösen? Irgendwie sollen wir die Ladungen ausgleichen oder so, ich verstehe es nicht... :( kann mir jemand beim lösen helfen?

...zur Frage

Brauche Hilfe bei Redoxgleichung aufstellen?

Und zwar ist die Aufgabe: Eine mit Schwefelsäure angesäuerte Eisen(II)-sulfat-Lösung wird mit einigen Tropfen konzentrierter Salpetersäure versetzt und leicht erwärmt. Es entsteht giftiges Stickstoffmonooxid. Ich soll die Redoxgleichung samt Teilgleichungen aufstellen.

Einen Ansatz habe ich probiert. Ich komme bis jetzt auf:

FeSO4 + H2So4 + HNO3 → NO + H20 + Fe(SO4)3

Bei dem FE(SO4)3 komme ich nicht weiter. Hab das als Reaktionsprodukt auf Google gefunden, aber ich weiß jetzt nicht, wie ich dann das SO4 auf den beiden Seiten ausgleichen kann? Weil links sind ja jetzt zweimal SO4 und rechts dreimal SO4 vorhanden. Wie mache ich das?

Ich finde im Internet nichts und ohne diese Grundgleichung kann ich ja auch nicht weiter machen.

Liebe Grüße.

...zur Frage

Reaktionsgleichung aufstellen/ausgleichen?

wir haben das jetzt in chemie aber ich kapiere es irgentwie nicht wie ich so eine gleichung aufstelle und ausgleiche :( kann das vllt. einer erklären?

...zur Frage

Chemie Redox

Hallo könnt ihr mir bitte bei der Redox helfen:

Methanol wird mit basischer Permanganatlösung zu einer Carbonsäure oxidiert. Stelle die Redox und ihre Teilgleichungen auf. Könnt ihr mir bitte helfen!

Meine Überlegungen:

Red.: MnO4- + 5e- -> Mn2+ + 8OH- Aber ich bekomme den Stoffausgleich mit Wasser nicht hin!

Bei der Oxidation habe ich das:

CH3OH + 4OH- -> HCOOH + 4e- + 3H2O

Stimmt das und helft mir bitte bei der Oxidation

Danke schonmal

...zur Frage

Hilfe bei Redox-Reaktion?

Hallo liebe Community,

ich bräuchte dringend eure Hilfe beim Aufstellen der Redox-Gleichung der Reaktion

2KClO₃ + 3S --> 2KCl + 3SO₂

Ich weiß bereits, dass man hier nicht mit Wasser ausgleichen darf, sondern bei der Oxidation Sauerstoff entsteht, mit dem der Rest dann weiter reagiert. Weiter weiß ich sonst nicht. Ich bin für jede Hilfe super dankbar!!!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?