Rechtsanwaltskanzlei: Juristische oder natürliche Person?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Kanzlei an sich ist eine juristische Person. Die Anwälte an sich, natürliche Personen.

nein, ist die kanzlei nicht zwingend....

0
@Souchon

Ok, wieder was dazugelernt. Hatte ich nicht mehr so genau im Hinterstübchen. ;-)

0

das kommt auf die gesellschaftsform an. in einigen kanzleien ist es so, dass man sich lediglich die büroräume teilt, dann gilt jeder anwalt als natürliche person. wenn sie aber eine partnerschaftsgesellschaft gegründet haben, gilt diese gesellschaft als juristische person.

Die Kanzlei selbst kann niemals eine natürliche Person sein, unter Umständen käme eine juristische Person in Betracht, solange es sich bei der Kanzlei nicht nur um eine Personengesellschaft, sondern um eine Körperschaft handelt.

Was möchtest Du wissen?