Realschulabschluss mit schlechten Noten oder Hauptschulabschluss mit guten Noten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist alles nur Spekulation !

Du schreibst als Hauptschüler mit den Realschülern zusammen die Zentralen Abschlussprüfungen für den Mittleren Schulababschluss und bekommst mit Sicherheit als Hauptschüler keine leichteren Aufgaben sondern genau die selben.

Realschulabschluss von der Hauptschule wird von vielen Arbeitgebern, aber auch von Schulen die zur Fachhochschulreife führen, deutlich schechter bewertert, obwohl das eigentlich die gleiche Leistung darstellt.

Alternativ kannst Du vielleicht nach der 8. Klasse auf eine Berufsfachschule gehen. Dort bekommst Du auch den Mittleren Schulabschluss und diese Schule wird Dir bis zu 1 Jahr auf eine Berufsausbildung angerechnet. Ich schätze mal, die Bewerbungschancen sind in fachtreuen Berufen deutlich höher als mit einem Abschluss von der Hauptschule.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du denkst, dass du auf einer Hauptschule deine mittlere Reife besser abschließen kannst, als auf einer Realschule dann würde ich das auf jeden Fall tun. Denn mittlere Reife ist mittlere Reife unabhängig davon wo du sie gemacht hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lauraaa6
29.04.2016, 18:54

Dann gehe ich lieber auf eine Hauptschule hab meinen Realschulabschluss mit guten Noten als wie auf der Realschule mit schlechten Noten und auf der Hauptschule ist es viel leichter auf der Realschule finde ich es persönlich sehr schwer und alle Lehrer setzen mich unter Druck

0

Geschenkt wird dir der Abschluss auf der Hauptschule auch nicht.

Sprich mit deinen Eltern und derzeitigen Lehrern - und  auch mit dem Rektor der Hauptschule die du dir ausgeguckt hast  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lieber Hauptabschluss mit guten Noten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?