Realitätsverlust durch Kiffen?

14 Antworten

Ok, ich werde jetzt auch mal was dazu sagen ich bin 17 Jahre alt habe noch bis vor 1nem Monat regelmäßig cannabis konsumiert ich bis ich einen Absturz hatte ich hatte auf einmal völlige Realitäts Verluste ich war beim Neurologen usw ich kiffe seit einem Monat nich mehr und mir geht es deutlich besser dieses Gefühl ist zwar noch nicht weg aber es ist besser geworden mein Tipp lass das kiffen nicht zu deinem altag werden machs selten oder lass es ganz sein dann bekommst du auch keine Probleme mehr mit sowas wenn du weitere Fragen hast adde mich in Facebook ( tim ortiz ) PS: Stell das kiffen ein!

Was heißt da: "Mir fehlt jeglicher Bezug zur Realität" ? Nur weil Du beim Aufwachen nicht gleich weißt, ob Montag oder Dienstag ist, ist noch kein Realitätsverlust. Erst wenn Du z. B. nicht mehr weißt wo Du bist oder wenn Du Deine Frau oder Freundin nicht mehr erkennst, liegt ein krankhafter Realitätsverlust vor. Was Dir da passiert, nennt man einen "Kater", der sich spätestens nach der dritten Tasse Kaffee wieder verzieht. Probier es aus und Dir wird wieder einfallen, dass heute Montag ist und Du eigentlich schon längst auf der Arbeit oder im Hörsaal oder sonstwo sitzen solltest . Dann fallen Dir auch die Bierchen vom Vorabend wieder ein. Schöne Woche, Du bist noch nicht verloren!

Na wenn das mal keine Kiff-Psychose ist ... wenn's schlimmer wird, musst Du Dich mal bei 'ner psychiatrischen Ambulanz melden.

Ich bin heute bekifft aufgewacht obwohl das letzte mal kiffen länger her ist ist das normal?

Hallo diesen Monat habe ich zum erstenmal gekifft außerdem habe ich es 3Mal gemacht diesen Monat und sehr viel das 1Mal habe ich 13 hits aus dem Bong geraucht und dannach noch einen Jibbelt geraucht. Also jede 3Mal war ich übelst bekifft und das letzte mal war ungefähr 1Woche her alles war normal dannach. Doch heute nacht habe ich geträumt das ich kiffe und als ich aufgewacht war war mir erstmal sehr schwindelig. Ich fühle mich nicht extrem bekifft aber schon leicht bekifft habe viel Hunger und denke eigentlich garnicht nach und ich fühle mich einfach leicht bekifft muss manchmal lachen außerdem habe ich Kopfschmerzen seitdem ich aufgewacht bin und Lungenschmerzen. Ist das normal oder hat das jemand von euch mal erlebt? Ich schätze einfach das das THC in meinem Blut irgendetwas gemacht hat.

...zur Frage

Cannabis kann ich nie wieder kiffen?

Hallo Leute Hier meine frage Ich habe vor 3 monaten das erstmal gekifft,bin jetzt 15.Die ersten paar male waren alle gut ,bis ich das erste mal einen Badtrip hatte ich hatte komplett realitätsverlust,war in mir gefangen wie ein Traum,Angst gehabt das es für immer so bleibt und Zuckungen.Wir waren zu 4 und haben 2 joints geraucht. Bei den anderen war alles wie immer nur ich hatte diesen abkacker.Am nächsten Tag war ich immer noch leicht verpeilt hatte immer noch realitätsverlust aber nicht so schlimm das hat sich dann nach 2 Tagen gelegt und ich war wieder normal aber ich machte trotzdem einen Monat pause .Als ich dann nach dem abkacker versucht habe wieder zu kiffen(war ein bisschen nervös) war es das gleiche wie beim ersten badtrip. Realitätsverlust herzrasen Zuckungen wir waren zu 2 und haben 1 g geraucht. Als ich bemerkte es geht wieder los versuchte ich zu schlafen ,hab ich auch geschafft aber es war sehr schwer in so einer Situation einzuschlafen.Am nächsten morgen war dieses Gefühl wieder leicht da .Ich fühlte mich wie gefangen und dieses mal hat es nicht nach 2 Tagen aufgehört sondern erst nach einer Woche.Jetzt frage ich,werde ich nicht mehr kiffen können ? Ich hatte bei den ersten malen nur gute Erfahrungen aber seitdem ich das erlebt habe habe ich Angst das ,das immer wieder passieren wird und sowas brauche ich echt nicht.Soll ich lieber ganz aufhören oder was würdet ihr mir empfehlen und hattet ihr sowas auch schon?

...zur Frage

Aufhören zu Kiffen Entzug

Hallo ich hab vor genau 2 Wochen meinen letzten Joint geraucht seit 2 1/2 Jahre Kiffen und will nun ganz aufhören zu kiffen , ich fühl mich aber irgendwie immer noch nicht ganz in der Realität so als ob ich noch benebelt bin keine ahnung wie ich das beschreiben soll ^^, nur wenn ich Sport gemacht habe dann fühl ich mich wieder voll bei der sache aber das verschwindet dann wieder nach 2-3 stunden und ich bin wieder neben der Spur kann mir vielleicht jemand sagen wie lang das noch dauert bis das weggeht ????

...zur Frage

Realitätsverlust durch Kiffen bekommen

Ich hab durch kiffen den Draht zur Realität verloren also alles fühlt sich an wie so ein Traum als würde ich nicht wirklich hier sein. Ich habe das erste mal mit 16 gekifft und jetzt (mit 18) aufgehört. Dazwischen war viel Pause. Ich habe nicht oft geraucht aber wenn dann starkes Grass.

Was kann man dagegen tun? Oder wohin sollte ich gehen um mir helfen zu lassen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?